Auswahl im iTMS

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Konrad Zuse, 07.09.2006.

  1. Konrad Zuse

    Konrad Zuse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    Registriert seit:
    15.02.2006
    Wie kann das angehen, daß man im iTMS so bedeutende Musikgruppen, wie z.B. Led Zeppelin oder AC/DC nicht findet? Das kann doch gar nicht wahr sein, oder??:o
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Frage bei den Plattenfirmen der jeweiligen Bands warum das so ist. Apple ist nicht dafür verantwortlich. Die Plattenfirmen stellen die Songs online.
     
  3. Konrad Zuse

    Konrad Zuse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    Registriert seit:
    15.02.2006
    Das würde die Sache ja noch unlogischer machen. Die Plattenfirmen haben doch nichts zu verlieren, im Gegenteil, die runtergeladenen Songs werden doch bezahlt.:o
     
  4. GloWi

    GloWi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.036
    Zustimmungen:
    159
    Registriert seit:
    04.05.2005
    Die verkaufen halt lieber gar nicht, statt für 99 Cent. ;)
     
  5. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Das kann verschiedene Gründe haben. Rechtliche Probleme oder vielleicht wollen die Künstler das nicht usw...
     
  6. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Das ist auch Verhandlungssache, z.B. welchen Anteil der -,99 das Label bekommt.

    Viele Künstler wollen da auch aus Prinzip nicht mitmachen, da sie ihre Alben als Gesamtwerk sehen und die Songs nicht einzeln zum Verkauf anbieten wollen.

    Madonna ist da ein bekanntes Beispiel, ihre Alben wurden erst sehr spät in das Angebot aufgenommen, da sie ihre Alben nur komplett verkaufen wollte. Apple verlangt aber wohl, dass die Labels zumindest den Großteil eines Albums auch als Einzelsong verkauft und nur wenige Songs direkt an das Album gekoppelt werden dürfen. Am Ende hat sie aber wohl doch nachgegeben, denn inzwischen gibt es all ihre Songs einzeln zu kaufen. Vorher gabe es die auch nicht in iTunes.

    Die ganze Sache ist also nicht so einfach wie es vielleicht aussieht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen