Ausdruck von pdf nicht richtig möglich!

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von chris04, 22.07.2005.

  1. chris04

    chris04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    22.10.2004
    Hallo,

    habe hier ein echtes Problem:

    Habe einen Lexmark Optra E312L und würde gern ein 124 seitiges pdf Dokument ausdrucken.
    Und zwar mit 4 Seiten pro gedruckter Seite.

    Gebe ich den Druckbefehl aus Vorschau heraus, fängt der Drucker an zu blinken - ganz normal- nach 10 sekunden blinkt aber das orange Error Licht mit und der Druckauftrag wird gelöscht.
    Aus Acrobat Reader heraus hat er mir die ersten 40 Seiten gedruckt auch mit 4 pro Seite. Dann hat er einfach aufgehört ohne was zu melden.
    An was liegt das?
    Das Dokument ist 1,1 MB groß und der Drucker hat glaub ich 2MB.
    Allerdings druckt er sonst alles anstandslos.
    Unter Windows funktioniert es ebenfalls einwandfrei.
    Ich würde aber gern von meinem iBook aus drucken, da der Windows PC ewig zum hochfahren braucht.

    Der Drucker hängt beim iBook am USB-Port bei Windows an dem seriellen Kabel.

    Was kann ich tun? Liegts an Mac OS???

    Gruss Chris

    EDIT:
    Hab mal die Anleitung des Druckers gelesen um herauszufinden was die LEDs mir sagen wollen. Er empfängt also erst Daten und nach 10 Sekunden "Löscht er fehlerhafte Druckdaten" laut Anleitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2005
  2. chris04

    chris04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    22.10.2004
    Kann mir keiner helfen? Am Drucker kann es ja wohl nicht liegen und den aktuellen Treiber von Lexmark hab ich auch?
    Niemand eine Idee?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen