Aus iMovie ohne iDVD brennen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Waffeleisen, 07.01.2004.

  1. Waffeleisen

    Waffeleisen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2003
    Hallo,
    ich habe ein 12" PB 867 in das nachträglich ein Superdrive nachgerüstet wurde. iDVD war nicht vorhanden, also habe ich mir Toast Titanium6 zugelegt.

    In iMovie steht von Haus aus der Button iDVD zur Verfügung um wohl direkt zu diesem Brennprogramm von Apple zu gelangen. Da aber wie beschrieben nicht vorhanden, greift iMovie hier ins Leere. Ebenso übrigens bei iTunes (Button "Brennen").

    Und nu' die Frache: Kann man iMovie und iTunes zuweisen, beim Betätigen der beschriebenen Buttons Toast aufzurufen???


    THX Waffel
     
  2. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    21.02.2003
    Bei iMovie ist das recht einfach: Das Programm erzeugt beim Sichern ein Referenz-Quicktime im Projektordner. Auf iDVD ziehen,... ups. Ach nee, mit Toast wird das nicht gehen.
    Hmmm, dann musst du halt ein Quicktime exportieren in "bester" Qualität (DV) und das brennen. Bei iTunes fällt mir da nix ein.
     
  3. Waffeleisen

    Waffeleisen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2003
    Schade :-( War ich doch bisher so begeistert über die iWare und Ihre intuitive Handhabung.

    Bei Windoof hätte ich jetzt irgendeinen cleveren Registy-Eintrag von 0 auf 1 setzen usw. erwartet (mit Folge der notwendigen Neuinstallation da danach meist nix mehr g'scheit lief).

    Danke! @BOY


    Regards Waffel
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    ich würde dir empfehlen iDVD zu kaufen. der codierer von toast 6 scheint mir nicht besonders gut zu sein.

    ich vermuteonehin, dass es irgendwo auf deiner systemdvd drauf ist- zumindest bei mir war es so.

    dass itunes den brenner nicht findet ist seltsam. was hast du für einen brenner einbauen lassen? und was steht im systemprofiler?

    gruss
    wildwater
     
  5. Waffeleisen

    Waffeleisen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2003
     



    also das lief so, dass ich beim händler das korrekte pb (mit superdrive) bestellt hatte aber mir das falsche ("nur" mit CD/RW) ausgeliefert wurde. da ich das recht spät erst bemerkt hatte war ich mit der nachrüstung (statt umtausch) einverstanden. nun habe ich ein DVD-RAM Laufwerk von Matsushita drin. funzt auch recht gut. nur die anbindung an iware fehlt mir.

    auf der systemdvd ist kein idvd drauf, laut apple ist idvd zwar auf allen pbs ab werk mit-installiert (quais als kostenlose dreingabe), aber nur den von werk mit dvd-brennern ausgestatteten pbs wird es auch auf der systemdvd beigegeben. seltsame ansichten.

    daher auch gleich mein griff zur vermeintlich flexibleren brenn-sw, aber nun zeigen sich die haken im alltäglichen gebrauch... ich ging fälschlicherweise von ein heilen apple-welt ohne haken und ösen aus, war halt euphorisch die windoof-welt hinter mich gebracht zu haben.

    gruss
    Waffel
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    geh zum händler. er soll dir eine passende DVD besorgen, und die sache mit itunes in ordnung bringen. du hast ja schliesslich dafür bezahlt!

    gruss
    wildwater
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Die iApps unterstützen meines Wissens nach nur die Orginal Superdrives die Apple einbaut.

    Falls das also nicht das "richtige" Superdrive ist sondern ein anderes Modell wird das mit iDVD nicht gehen.

    Kann mich aber auch täuschen.
     
  8. Waffeleisen

    Waffeleisen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2003
     


    yo, die schlinge zieht sich zu - bleibt wohl keine alternative

    cya
    Waffel

    carro carro carro carro
    Hooray - Hartnäckigkeit macht sich wohl doch manchmal bezahlt!

    Was, wieso, warum denn nicht? Aaaaalso ich hab jetzt verzweifelt einige andere Foren nach meinem nachgerüstetem Brennermodel durchforstet (laut Apple-System-Profiler ein Matshita 815A) und Firmware/Teriber oder ähnliches erhofft. Aber nix mit einem vertretaberen Risiko gesichtet, dass man ernsthaft hätte verwenden sollen.

    Nur stieß ich auf den Namen MCE (fieil auch schon in anderen Beiträgen hier) und bin mal auf deren Seite. Die rüsten doch tatsächlich ein Laufwerk nach, dass in der Funktionsbeschreibung meinem aufs Auge gleicht UND iTunes unterstützt. Zwar gabs für PBs keinen ausgewiesenes Treiberuppi, aber für Cubes http://www.mcetech.com/driverscube2xmulti.html

    Das hab ich mal gezogen, gestartet und bei der Installation kam dann doch noch der Hinweis, dass dieser Treiber auch für PBs geeignet ist. Wird wohl das identische Model verbaut, nu aber auch egal.

    Auf jeden Fall wird nun (wenn auch erst nach Neustart) auch von iTunes der Brenner erkannt und kann angesprochen werden! *rührig Tränen wisch*

    Scheint also alles ein glückliches Ende zu finden.

    DANKE für Eure guten Tipps und Beistand!
    Waffel
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2004
  9. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
     


    Stimmt! Hab auch einen exportierten iMovie Film mit Toast 6 gebrannt und bei schnellen Bewegungen im Film ruckelt es schrecklich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen