Auhauaha... Postscript

Diskutiere mit über: Auhauaha... Postscript im Peripherie Forum

  1. c.nick

    c.nick Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.04.2006
    Sitzt ihr? Seid Ihr gefaßt auf eine Frage eines ziiiemlich Ahnungslosen??
    OK. (Dies ist wohl der ultimative Test zur Anfänger-Toleranz...)

    Sollte ein Drucker "Postscript-fähig" sein?? Kann man das auch softwareseitig nachrüsten?? Ist das eine tüdeliger als das andere?

    Bitte um Nachsicht... c.nick
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    vielleicht übst doch noch etwas an deiner
    Fragestellung. ;)

    Was möchtest du ausdrucken? (Datenformate,
    Programme etc.)

    Welches Preissegment (von/bis) strebst du an?



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.518
    Zustimmungen:
    679
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Kommt ganz darauf an, was du damit machen willst!

    Wenn Du lediglich Officeprogramme nutzt und Webseiten ausdruckst, genügt ein PCL-Drucker. Wenn Du aber mit Grafikprogrammen, wie QuarkXPress oder InDesign arbeitest ist ein PostScript-Drucker Pflicht.

    Allerdings gibt es auch hier extreme Unterschiede. Die meisten Laserdrucker emulieren entweder Postscript oder die Hersteller benutzen ein eigenes Postscript. Das liegt, wenn ich richtig informiert bin, an Lizenzabgaben, die Adobe für „echtes“ PS verlangt. Ich kenne nur wenige Hersteller, die auf echtes PS setzen, z.B. OKI, allerdings sind diese Drucker auch meist unproblematischer, als solche, die es lediglich emulieren. Auch sind diese für gewönlich schneller, was das rippen der Daten angeht.

    Durch die CUPS/Gimpprint-Treiber, die im OSX integriert sind werden allerdings auch viele nicht PS-Drucker durch Emulation im Druckertreiber PS3-fähig. Das genügt oft für den Hausgebrauch, ist aber aus eben genannten Gründen nicht mit echten PS-Druckern gleichzusetzen.

    Wie gesagt, es kommt ganz darauf an, was Du mit Deinem Rechner machst, bzw. welche Programme Du nutzt.
     
  4. c.nick

    c.nick Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.04.2006
    Holladiewaldfee... OK. Dann kann ich die Postscript-Fähigkeit mal getrost "vernachlässigen" ;-)

    Hab mich für den Mac entschieden, weil mir die solide Hardware und das schnörkellose Handling gefällt. Arbeite mit dem Rechner hauptsächlich im Office Bereich, Internet, bisserl Musik, bisserl Web, privater Kasperkram halt... Nix (nichtmal semi-)professionelles.

    Danke für die schnelle Antwort!
    Gruß von der Ostsee, c.nick
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche