"Aufteilung" der Platte im PB - keine Partitionierung!

Diskutiere mit über: "Aufteilung" der Platte im PB - keine Partitionierung! im MacBook Forum

  1. peterli

    peterli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Hallo zusammen

    Ich habe hier gerade etwas entdeckt und zwar geht es um die Aufteilung der HD. Mich würde mal interessieren wie die Platte im Auslieferungszustand ausschaut, nicht was wieviel belegt.

    Da gibt es ja einmal [OS X]
    dann ist da in dem Dokument noch was von [Daten] und [Misc]

    Ist das standardmässig bei PBs resp. iBooks? Oder muss man sich das selbst einrichten?

    Würde mir aus Übersichtlichen Gründen sehr zusagen.

    best wishes ...

    Peterli
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Die Platte ist im Auslieferungzustand nicht paritioniert. Die Struktur der Dateien trennt das System von den Anwendern und wird beim Installieren so festgelegt.

    Jeder user hat ein eigenes home Verzeichnis fuer seine Daten und Voreinstellungen. Die Programme liegen in einem Ordner auf den alle Benutzer zugreifen koennne. Zugriffe auf Bereiche die dem System vorbehalten sind muessen mit einem Adminsitrator passwort authorisiert werden.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. peterli

    peterli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Also im Endeffekt wie bei Linux, sehe ich das richtig?
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    so koennte man das umschreiben - beide Systeme verwenden einen Unix basierten Kernel. Der Unterschied ist, dass auch wenn du als Admin angemeldet bist eine Passwortabfrage fuer nahezu alle Aktionen kommt, die ueber die Rechte eines normalen users hinaus gehen.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. peterli

    peterli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Okay und da ich bisher meist Threads gelesen habe, die vom partitionieren abraten, werde ich das auch lassen.
    Hab sogar ein kleines Büchlein von meiner Freundin bekommen "Mac OS X - kurz und gut" von O'reilly -- der soll ja echt klasse Bücher machen.
    Und meine erste MacWelt hab ich mir vorhin gekauft. :D

    Auf die Benutzung von meinem 12er PB muss ich aber noch warten. Ich hoffe aber nicht mehr allzu lange, sonst geh ich vielleicht ein. :eek: :confused:
     
  6. Ja und Nein. Bei Linux kann Partitionieren schon eine sinnvolle Option sein. Denn Linux hat ein anderes Virtual-Memory-System, dass mit einer Swappartition arbeiten kann, bei Linux kann man nicht so ohne weiteres das System neu installieren, ohne die Systempartition zu löschen und Linux optimiert die Zugriffe auf die Systempartition nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche