Audiorecorder als Tool

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von framo, 30.03.2007.

  1. framo

    framo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.12.2004
    Hallo Leute, nur ne kurze Frage: unter Windows gab es immer schon unter den div. Bordmittel einen Audiorecorder. Gibt es sowas auch auf dem mac?
    Eine Antwort wäre nett. Danke.
     
  2. framo

    framo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.12.2004
    Hallo, habe einige andere Beiträge angesehen und GarageBand als Möglichkeit gesehen. Das habe ich zuerst auch angenommen, aber nicht wirklich was im Menü dazu gefunden.
     
  3. pseudogc

    pseudogc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.12.2005
    geneigte Leser,

    eine Moeglichkeit bietet zum Beispiel Quicktime Pro, oder Audiorecorder, oder Audacity, iMovie, garageband, … Was soll denn aufgenommen werden?

    cheers,

    pseudogc
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. Danny_DJ

    Danny_DJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.03.2006
    weil ich gerade den thread sehe:

    kann ich eigentlich mit dem mac nicht den mix aufnehmen, den alle software ausgibt (unter windows schimpft sich das wave oder so)?
    das wäre interessant, um ein internetradio abzugreifen.
     
  5. cdrx

    cdrx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    05.01.2007
    dazu brauchst du entweder ein programm wie audio-hijack (kostet was) oder audio-routing mit soundflower (kostet nix). audio-hijack macht das ganze recht komfortabel aber mit soundflower kannst du noch ne menge anderen unsinn anstellen, ist aber eben auch etwas komplizierter.
     
  6. framo

    framo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.12.2004
    hallo, komme erst jetzt dazu, zu antworten. Also brauchen in etwa wie danny_dj. Falls die Aufnahme aber über Lautsprecher/Micro geht ist das ungünstig, weil das dann irgendwie hohl klingt. Und abspeichern sollte man das als das gängigste Format, also mp3 können. Wäre super! Könnte man bei meinem iMac nicht gleich die Buchsen Ausgang/Eingang mit einem Kabel verbinden?
     
  7. cdrx

    cdrx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    05.01.2007
    könntest du schon. ist aber nicht so praktisch und mit qualitätsverlust verbunden, da der sound erst digital-analog gewandelt wird und dann wieder analog digital und dann als mp3 gespeichert. außer du hast nen neueren imac mit digital i/o. aber sieh dir doch mal soundflower bzw. audio hijack an.
    EDIT: insbesondere letzteres dürfte ziemlich genau das sein, was danny_dj sucht. als einfachen audio-recorder für externe quellen kannst du auch quicktime pro (kostet was) nehmen oder die von pseudogc genannten programme. wenn du kein geld ausgeben willst und garageband hast, dann hol dir soundflower und route den die ausgabe anderer programme nach garageband.
     
  8. Danny_DJ

    Danny_DJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.03.2006
    ich habe ein motu 828 mkii audio interface. weder in audacity noch dem kostenlosen tool "audio recorder" hab ichs geschafft, einen konkreten physischen input meines interfaces auszuwählen, erst in garageband war dies in einer spur möglich.
    ich kann woanders das interface immer nur allgemein auswählen, auch die osx-einstellungen bringen mir nichts.
    jedoch ist garageband anscheinend nicht in der lage, wav dateien zu erzeugen. also für meinen zweck ungeeignet. was soll das?
     
  9. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Garageband erzeugt .aiff Dateien diese entsprechen dem Windows Format .wav
    Wenn man will kann man mit iTunes die .aiff auch in .wav umwandeln was aber nicht wirklich nötig ist da eigentlich alle Programme .aiff unterstützen.
     
  10. cdrx

    cdrx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    05.01.2007
    ansonsten müsste es möglich sein, den eingang des interfaces mit dem programm audio-midi-konfiguration (zu finden bei dienstprogramme) festzulegen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen