AudioAusgabe "überschlägt" sich hin und wieder...

Diskutiere mit über: AudioAusgabe "überschlägt" sich hin und wieder... im MacBook Forum

  1. santigua

    santigua Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.151
    Zustimmungen:
    241
    Registriert seit:
    18.07.2004
    Hallo Leute jetzt muss ich doch mal einen Post dazu schreiben. Anfangst dachte ich, dass passiert einmal und nie wieder.... aber weit gefehlt...

    Also folgendes:
    Manchmal, und genau das dürfte das Hauptproblem sein, es ist nicht reproduzierbar, manchmal "überschlägt sich" die Audioausgabe. Ich weiss leider nicht wie ich das genau erklären soll... Es ist irgendwie sowas wie eine Mischung aus einem Echo und einer CD die einen Kratzer hat und hakt.
    Besonders tragisch ist das wenn man grade ein schönes Lied hört oder was wichtiges im TV schaut, weil meistens bedeutet das, dass das entsprechende Programm geschlossen werden und neu gestartet werden muss. Allerdings nicht immer. Eben war es bei iTunes, 3-5s lang hakte die Ausgabe, mit einem überlagerten Echo und dabei immer lauter werdend.... es klingt halt als ob der AudioStream "gestolpert" wäre und sich dabei halt überschlägt....

    Das erste mal hab ich das bei EyeTV gehabt, aber inzwischen taucht das Verhalten auch bei iTunes und anderen Programmen (VLC, QT) auf.

    Ich kann das Problem leider nicht weiter eingrenzen und hoffe hier jemanden zu finden der ähnliche Erfahrungen gemacht hat. (HW: 15" PB 1,67 DL)

    Ich finde das insofern ziemlich blöde, da ich ja schlecht zu meinen ObstDealer gehen und sagen kann....." ja manchmal...." und die können das dann nicht reproduzieren..... wie steh ich denn dann da?? Habe auch schon gedacht das evt mal aufzunehmen, aber das hieße ständig zu sampeln... und ich höre viel Musik, da brauch ich ne extra Platte nur damit ich das alles samplen kann... um vielleicht, ganz vielleicht mal den Fehler zu erwischen.

    Ich hab eine ganz winzig kleine Vermutung, obwohl das eigentlich auch nicht sein dürfte. Und zwar bin ich einer von der Sorte die alles was sie dauerhaft benutzen auch dauerhaft laufen lassen, als da wären: Safari, Mail, Adium, Xcode, iTunes, Taskmoni (EyeTV)

    Ich dachte, dass es womöglich daran liegt, dass sich gewisse Programm nach drei Tagen oder einer Woche "Dauerlauf" einfach zu viel Speicher krallen und dass das evt der Grund für die "Überschläge" ist.... aber wenn dem so wäre, dann sollte man ja IMMER nach so einem Vorkommen, das Programm neustarten müssen..... dem ist aber nicht so.... Eben ging es ja auch ohne iTunes neustarten zu müssen....

    Ideen, Vorschläge und Beileidsbekundungen sind willkommen...Am liebsten wäre mir aber wenn jemand sagen könnte woran es liegt und wie ich das Problem beseitigen kann...

    Danke fürs Lesen...
    MFG
    Patric
     
  2. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
  3. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2004
    @santigua...

    ...es ist das Soundschleifenproblem. Apple glaubt fieberhaft daran zu arbeiten, erzählt mir gerade der Apple Support ins Ohr.

    Ich hatte anfangs immer wieder dieses Problem, dann sehr sehr lange nicht mehr....und jetzt ist es wieder da!
     
  4. santigua

    santigua Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.151
    Zustimmungen:
    241
    Registriert seit:
    18.07.2004
    Ja danke für den Link! Hatte trotz suche nix passendes gefunden.

    also abschliessend hier noch der Link zu Apple:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=302978

    Problem erkannt, doch keine Lösung....

    werde dann wohl, so wie andere auch schon Apple bemühen... ;)

    thx
     
  5. Cicero81

    Cicero81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    02.08.2003
    @Sternenwanderer: meine These ist, daß das beinahe abhängig vom Wetter ist. Bis jetzt habe ich bei mir auch keine zuverlässige Methode gefunden, diese Schleife, Loop, Delay oder was auch immer gezielt zu reproduzieren.

    Am Telefon stellen die das immer so dar, als ob die eine "Task Force" dafür gegründet hätten. Wer's glaubt *seufz*
    Bin schon gespannt, welcher Gizmo demnächst im PB sein Unwesen treiben wird.
     
  6. santigua

    santigua Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.151
    Zustimmungen:
    241
    Registriert seit:
    18.07.2004
    Wollte hier nur nochmal eine abschliessende Bemerkung hinterlassen:

    1. Habe das Problem seit längerem nicht mehr beobachten können. :)

    2. Nachdem ich bei apple nochmal nachgesehen habe, weiss ich auch warum.

    Laut apple ist das Problem mit dem Update auf 10.4.5 behoben worden.

    Danke! :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - AudioAusgabe überschlägt hin Forum Datum
Audioausgabe über Bluetooth ruckelt (!) MacBook 29.08.2015
Audioausgabe über optischen Ausgang erzwingen? MacBook 02.11.2011
Ton überschlägt sich, Videos ungenießbar MacBook 15.04.2011
Macbook Pro 17", keine Audioausgabe über Lautsprecher (intern) MacBook 01.01.2010
Stottern bei Audioausgabe unter CPU Last! MacBook 27.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche