Audio- und Video-PIDs? Filmzerstückelungen?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von TH-SH, 26.04.2005.

  1. TH-SH

    TH-SH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.09.2004
    Hallo Freunde,

    meine Boxen laufen nun fast vollständig "super". Ein kleines Problem habe ich noch und eine Frage.

    Jede der beiden Boxen hat manchmal die Eigenheit, eine Aufnahme in div. "Kleinteile" zu zerstückeln. Das passiert nur sporadisch und für mich nach einem nicht erkennbarem System, mal bei "freien" Programmen, mal bei Premiere, mal macht es die Nokia, mal die Sagen. Eine hängt am Kabel, eine an einer Schüssel... Das Ergebnis sieht dann so aus:
    (Eine "gute" Aufnahme über Prem., eine "schlechte", eine "gute" aus dem freiem Empfang)

    SCI_FI_Stargate_Kommando_SG_1_20050425_192305.xml
    SCI_FI_Stargate_Kommando_SG_1_20050425_192305.001.ts

    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182151.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182357.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182915.001.ts
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182531.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182531.001.ts
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182357.001.ts
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182306.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182306.001.ts
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182151.001.ts
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_180806.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_180806.001.ts
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_183004.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_183004.001.ts
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182915.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182743.xml
    SCI_FI_The_6th_Day_20050424_182743.001.ts

    WDR_Köln_Bananas_20050425_002901.xml
    WDR_Köln_Bananas_20050425_002901.001.ts

    Kann mir jemand erklären was das soll?

    Und nun noch eine Frage: Solange ich per "sserver" aufgenommen habe hatte die Video-PID immer die gleiche Nummer (224) und die Audio-PID immer die 192 (Zufall oder Abtastrate?). Jetzt, bei Aufnahme per "Direkt (Datei)" haben die PIDs verschiedenste Nummern. Steckt da ein System hinter?

    Thomas
     
  2. TH-SH

    TH-SH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.09.2004
    MPEG-2-Datei "nachvertonen"?

    Hallo,

    ich habe seinerzeit bei Sci-Fi die deutsch syncronisierte Fassung einer Serie aufgenommen. Nun sendet der Sender die Serie in "OV" (Englisch). Da es mir zuviel (Platz)Aufwand ist beide Versionen zu archivieren habe ich überlegt, ob es mit einfachen Mitteln (also nur Mac-Einsatz) möglich ist die deutsche Fassung nachzuvertonen. Die Seperation der Tonspur aus der engl. Fassung bekomme ich so hin, aber wie ist es am besten zu realsieren, den engl. Ton zusätzlich zur deutschen Tonspur an den Film zu kleben? Vermutlich bietet sich ProjektX an, aber wie wäre die Vorgehensweise?

    Thomas
     
  3. MacEik

    MacEik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.06.2004
    Hallo Thomas,

    ich vermute, dass Änderungen im Transportstream die Teilungen hervorrufen. Ich habe das auch schon beobachtet - allerdings nicht in soviel Bruchstücke zerlegt wie in dem Beispiel, das Du oben geschildert hast. Die Änderungen könnten z.B. der Wegfall einer Digital-Audiospur während der Werbepause sein. Leider konnte ich das auch bei meinen - bisher aber nur selten auftretenden - Transportstream-Teilen nicht mit Sicherheit feststellen.

    In der letzten c't stand ein interessanter Artikel über Transportstream-Analysatoren (allerdings für Windows). In den Grundlagen wurde aber auch der Aufbau und die Inhalte von Transportstreams beschrieben - sehr aufschlussreich.

    Die PIDs die bei der Direktaufnahme im Transportstream gespeichert werden, sind diejenigen, die der Sender den einzelnen Elementarströmen zuweist - also die Original-PIDs.

    sserver hingegen holt sich die benötigten Streams von der dbox und packt diese selbstständig in einen multiplexed MPEG-Stream. sserver vergibt dabei im Header immer die gleichen PIDs für Video- und Audio-Streams.

    Gruß
    Gregor
     
  4. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    ProjectX würde ich dafür sicherlich nicht nehmen ;) Am besten nimmst du dafür die MJPEG-Tools. Mit mplex kannst du dir aus Elementary Streams einen Muxed Stream zusammenbauen, auch mit mehreren Tonspuren. Bleibt nur die Frage des Abspielens, besser gesagt die Tonwahl im Abspielprogramm. Aber VLC kann das sicher.

    Du würdest dir einen Stream so zusammenbauen:

    PHP:
    mplex -f 3 -o Stargate.mpg Stargate.m2v Stargate.mpa Stargate(englisch).mpa
    Dazu musst du natürlich den vorhandenen Stream nochmal demultiplexen. Oder du nimmst dir ein DVD-Authoring-Programm (DVD SP, Sizzle), authorst das als DVD mit 2 Tonspuren und hebst dir das Image davon auf. Dabei ist die Datei kleiner als via mplex, das nimmt die durchschnittliche Bitrate als Muxrate, was ne Menge Overhead erzeugt. Die MJPEG-Tools kannst du dir via Fink installieren. Wichtig dabei ist, dass die Spuren wirklich auch genau passen wegen der Synchronität und so ;)

    Dirk
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen