Audio-Player mit Auto-Pause?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von TomcatTom, 25.02.2005.

  1. TomcatTom

    TomcatTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hallo!

    Ich arbeite im Theater mit einem Sony-MD-Player. Er hat den Vorzug, dass man einen Audio-Track einfach abfahren kann, am Ende des Tracks der Player in die Pausenfunktion und direkt auf den Anfang des nächsten Tracks springt. Somit muss man immer nur die Start-Taste drücken, um die Tracks abzufahren, ziemlich komfortabel.

    Nun meine Frage:

    Gibt es für den Mac eine Software, die diese Funktion beherrscht? Natürlich möglichst kostenlos! Ich würde nämlich gerne aus verschiedenen Gründen die Beschallung vom PB aus vornehmen...

    Vielen Dank schon mal für die Antworten!


    Tom
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2005
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    es gibt bestimmt ein programm, das jene funktion hat - aber du könntst auch einfach z.b. itunes nehmen und für jeden song eine playlist anlegen.

    alternative: einen audio-editor verwenden ... alle sounds, die gespielt werden sollen in eigenem fester öffnen und der reihe nach abspielen
     
  3. TomcatTom

    TomcatTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Danke für die Antwort!

    Sowohl die iTunes- als auch die Editor-Lösung wäre mir nicht "elegant" genug - praktisch wäre es, eine Playlist zu erstellen, die am Ende eines Songs einfach anhält und (z.B. auf Tastendruck) wieder losgeht...
    Der Vorteil hierbei ist (wie eben auch beim MiniDisc-Player), dass man sich nicht mehr "orientieren" muss, sondern einfach nur noch PLAY drückt und genau das läuft, was man gerade hören will.
    Sich durch mehrere Playlists oder Editor-Fenster zu arbeiten, kann wieder Fehler verursachen - soll bedeuten, der falsche Song wird zur falschen Zeit abgefahren...

    Von daher wäre ein Programm hierfür für meine Bedürfnisse optimal!


    Gruß, Tom
     
  4. GiantSonicRobot

    GiantSonicRobot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Das würde ich mal im AppleScript-Unterforum posten. Da lässt sich bestimmt eine sehr elegante Lösung auch mit iTunes finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2005
  5. GiantSonicRobot

    GiantSonicRobot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    So, weil mich das jetzt näher interessiert hat, hab ich mal selber ein kleines AppleScript gebaut, welches genau das machen sollte, was du willst. Lediglich der QuickTime Player wird benötigt. Das Ding funktioniert folgendermaßen:

    Du musst nur einen Ordner anlegen, in den du alle Soundfiles legst, die abgespielt werden sollen, und zwar am besten nummeriert, also schon in der richtigen Reihenfolge.
    Dann: Doppelklick auf das Script, worauf du erst gefragt wirst, wo dein Quicktime-Player liegt und anschließend den Ordner angibst, den du abspielen möchtest. Das ist alles. Du bekommst dann ein Fenster mit einem Play-Button, der sich exakt so verhalten sollte, wie dein MD-Player.

    Es sei allerdings darauf hingewiesen, dass das Teil noch sozusagen ne sehr frühe Beta ist :D also teste es erstmal in Ruhe.
    Was ich gerne noch verbessern würde ist, dass es eigentlich auch gehen müsste, ohne jedesmal erst die Pfadangabe zum Quicktime-Player abzufragen. Das nervt zugegebenermaßen bissl. Naja mal sehen, ob mir da noch was einfällt.

    Viel Spaß damit ;)
     
  6. TomcatTom

    TomcatTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Mensch, GiantSonicRobot!

    Da hast Du Dir ja direkt richtig Arbeit gemacht, danke!
    Ich werde mir das Script mal sichern und bei Gelegenheit ausprobieren - denn noch warte ich auf mein erstes PB. Aber es wäre wirklich klasse, wenn das funktionieren würde!

    Sobald ich die Möglichkeit habe, werde ich es testen.

    Super, danke!

    :) :cool:


    Tom
     
  7. GiantSonicRobot

    GiantSonicRobot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Halb so wild. Macht ja auch Spaß, sowas. ;)

    Ich hab' das Ding jetzt übrigens nochmal überarbeitet. Erstens: Das Skript findet den QuicktimePlayer jetzt von selbst, so wie man es auch erwartet.
    Zweitens: Es gibt nun zusätzlich noch ein Popup-Menü, welches einem eine grundlegende Navigation durch die abzuspielenden Files ermöglicht -- nur für den Fall dass man (aus welchem Grund auch immer) mal von der vorgesehenen Reihenfolge abweichen möchte.
    Außerdem zeigt einem dieses Popup-Menü immer aktuell das nächste File an, welches beim folgenden Klick auf den "Play"-Button abgefahren wird -- sozusagen eine Vorschau.

    Übrigens muss man nicht unbedingt mit der Maus auf den Button klicken, sondern das Ding reagiert auch auf die Enter-Taste (solange das Fenster im Vordergrund ist). Ich selber finde es so jetzt eigentlich ganz praxistauglich und denke, man kanns so lassen.

    Wenn du dann mal Gelegenheit zum Testen hattest, würde mich natürlich ein Feedback freuen. Vielleicht findest du ja noch Verbesserungsmöglichkeiten.

    so long...
     
  8. TomcatTom

    TomcatTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Danke! :)

    Sobald mein PB da ist und ich ein bisschen Musik draufgepackt habe, werde ich sofort testen.

    Feedback ist doch Ehrensache! ;)
     
  9. TomcatTom

    TomcatTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Jetzt habe ich endlich mal Zeit gefunden, den TheaterPlayer zu testen... ;)

    Er funktioniert einwandfrei und bietet genau die Funktion, die ich gesucht habe. Super! Danke!

    Was ich mir zur Verbesserung noch wünschen würde, wäre, dass die Titel nicht in einem Popup-Menü angezeigt werden, sondern in einer Liste. Darin sollte der AKTIVE Titel markiert sein, solange er läuft. Wenn der Player in die "Pausenfunktion" geht, sollte er den nächsten abzuspielenden Titel markieren.
    Damit würde man besser den Überblick behalten und der Player wäre weitaus komfortabler zu handhaben als ein MD-Player.

    Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit, im Script eine andere Taste mit der PLAY-Funktion zu belegen? Ich denke, dass die SPACE-Taste sich in der Praxis als tauglicher erweisen könnte...
    Ist aber nur so ein Gedanke. Ich bin halt Mac-Newbie und kenne mich mit Apple-Script noch nicht aus, von daher bin ich da immer etwas vorsichtig. Ich werde mich aber auf jeden Fall mal in die Thematik reinarbeiten und kann dann mit solchen Problemchen einfach mal experimentieren!


    Auf jeden Fall danke für das Script.
    Wenn ich darf, empfehle ich es gerne weiter!

    Viele Grüße, Tom
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Audio Player Auto
  1. Videoinge
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    92
    rolfbause
    22.10.2016
  2. johu
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    165
    johu
    15.10.2016
  3. Maren
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    409
    Schiffversenker
    02.10.2016
  4. Gusti
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    270
    Gusti
    20.10.2016
  5. pbass
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    902
    kermitd
    29.10.2013