ARD Remote Desktop 2.1 hilfe

Diskutiere mit über: ARD Remote Desktop 2.1 hilfe im Andere Forum

  1. bondiblue

    bondiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2001
    hallo

    habe bisher leichte erfahrungen mit ard im lan. ich würde ard gerne übers internet laufen lassen damit ich nicht immer zu meinen eltern fahren muss wenn irgenetwas mit deren imac nicht stimmt. geht das überhaupt? admin und client rechner wären imac 400dv se mit x 10.3.6. ich stelle mir das einrichten nicht gerade leicht vor und deswegen würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir sagen könntet wie das geht und was ich zu beachten habe...



    lg
    bondiblue
     
  2. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Hi bondiblue

    Es kommt ganz darauf an, was du und deine eltern für eine Internetanbindung haben und ob sie eine Firewall haben oder nicht. Im falle einer Firewall musst du Ports freigeben. Auf deiner Firewall sowie auf derer deiner Eltern. Ansonsten sollte es eigentlich klappen wenn du nur die IP adresse deiner Eltern eingibst. Kenn mich da auch noch nicht so gut aus.
     
  3. bondiblue

    bondiblue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2001
    sind 2 dsl anbindungen. mein problem ist auch mit dem testen sonst hätte ich es schon hingfrimmelt. ich meine wenn ich beide rechner bei mir habe dann habe ich zum testen nur 1 dsl leitung zur verfühgung. möchte ungerne 100 mal hin und her fahren bis ich die einstellungen hibekomme.
    ich dachte an eine lösung wie auf client rechner dyndns einrichten und wenn es geht die dyndns hostaddy im client rechner eintragen so dass wenn es online geht ich es bei bedarf in der liste wiederfinde... geht sowas?
     
  4. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Ja mit dyndns ist das schon möglich. im ARD kannst auch ein dyndns adresse angeben. Es liegt dann bei den Firewall einstellungen bzw. beim NAT. Welche Ports du freigeben musst, weiss ich leider nicht
     
  5. noreboots

    noreboots MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.10.2004
    das sagt apple:

    Using Remote Desktop With Firewall and NAT Routers
    If you wish to use the Apple Remote Desktop application from behind a NAT router, you will
    need to set UDP port forwarding for port #3283 to your administration computer. If you
    wish to access a client computer that is behind a NAT router, you will need to set the router
    to forward UDP port #3283 to the client computer you wish to access.
    Note:
    You will be able to access only that client computer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche