ArCon (Haus-/Grundstückplanung) für Mac?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von elastico, 04.04.2005.

  1. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Hallo,

    gibt es eigentlich so etwas wie "ArCon Gebäudearchitektur" für den Mac?
    Also:
    - Grundriss zeichnen
    - Wände, Türen Fenster
    - Stockwerke
    - Dach drauf
    - Möbel rein
    - Alles in 3D in Echtzeit durchwandern
    - Raytracen
    - Grundstück mit Höhenniveaus planen
    - Fotos für den Hintergrund (Horizont)

    ???
     
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Nee, nicht wirklich (ist gelogen, es gibt Sketchup und nochwas, sorry vergessen), aber Arcon läuft super unter VPC. Also wenn Du das Programm sowieso noch rumliegen hast, ist vielleicht die VPC-Lizenz günstiger als Sketchup.
     
  3. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    naja - meine ArCon-Version ist eine 2.irgendwas (so eine paar-mark-fuffzich-version von Pearl, liegt Jahre zurück). Meine Frau hat in der Firma eine 3.11 - auch nicht mehr taufrisch.

    Nu war ich halt am überlegen was man mal nehmen könnte in Zukunft. Es soll eben möglichst einfach sein zu einem ansprechenden Ergebnis zu kommen. Dabei kommt es nicht auf den Millimeter in der Planung an - es geht nur darum möglichst schnell einen möglichst guten visuellen Eindruck zu bekommen.
    Ich benutze das z.B. um zu überlegen, wie ich mein Büro umräumen könnte oder um mal zu träumen, wie ein Billardtisch in der Wohnung aussehen könnte etc.

    Und ganz akut würde ich gerne ein Häuschen zeichnen welches dem original möglichst nahe kommt und wo ich in den Hintergrund (Horizont) Fotos der realen Umgebung legen kann (damit ein Blick aus dem Fenster z.B. passt)
    Außerdem würde ich gerne im direkten Umfeld möglichst schnell und einfach bereits vorhandene Häuser nachbilden wollen (Fotos liegen dann vor) - also um einen Eindruck zu bekommen, wie das Haus in der Straße wirken wird.

    Bin da für jede Idee offen. Nur mit 3D-Studio oder ähnlichem würde ich nicht starten wollen - da müsste ich ja erst studieren um überhaupt ein Haus maßstabsgetreu (wenigstens ungefähr) reinzubekommen :D (AutoCAD und ähnliches haben wir in der Firma, aber das schießt deutlich über meinen Horizont hinaus ;))
     
  4. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Vielleicht ist OmniGraffle etwas für Dich? Dann gebe es da noch Blender (keine Ahnung wie einfach das ist), Cinema 4D, FormZ (geiles Tool!), Modo (hoch professionell) und von Adobe gibt's glaube ich auch ein simples 3D-Tool. Bin mir sicher es findet sich etwas.
     
  5. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Also Omni ist irgendwie deutlich zu wenig.
    Blender ist mehr 3D-Tool im ganz allgemeinen. Da wird mir eine Häuserplanung zu aufwendig mit würde ich sagen.
    Cinema4D ist ähnliches Problem wie AutoCAD, 3D-Studio... versuch mal ein Haus zu konstruieren oder einen Straßenzug... Puuuuh...
    Modo hab ich jetzt nicht angeguckt, das "hoch professionell" dürfte meinen Rahmen deutlich sprengen

    FormZ - WOW, die Demo-Bilder in der User-Galerie sehen ja verdammt geil aus! Das sind ja echte Fotos. Kennst Du das Tool? Wie aufwendig ist es damit ein Haus und die Inneneinrichtung zu konstruieren (also wenigstens auf den Zentimeter um zu sehen ob alles passt) oder gar einen Straßenzug zu "faken" (z.B. Fotos machen und dann 3D-Objekte drüberzeichnen bis es ungefähr passt)?
     
  6. mr.kensington

    mr.kensington MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2003
    ArchiCAD

    Wie wär's mit ArchiCAD?

    Ein typisches Architektenprogramm mit dem man auch super in die gängigen 3D Renderer exportieren kann.
     
  7. Jericho

    Jericho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Versuchs mal mit Sketchup von www.sketchup.com ... da gibts auch ne 8 Stunden (nicht viel aber es reicht um zu zeichnen und ein gefühl zu bekommen) Demo Version zum runterladen. Ist für mich das einfachste 3D Programm überhaupt und zudem auch noch total intuitiv zu bedienen.


    Und schau dir die Trainings-Videos auf der Webseite von Sketchup an .. sehr hilfreich und gut erklärt wie ich finde.

    ... und weg
     
  8. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Ist schon länger her, dass ich damit erste Gehversuche unternommen habe. ;) Grundsätzlich ist 3D immer aufwendig, je detaillierter und je photorealistischer Du es machen willst umso aufwendiger. Schau Dir vielleicht das eine oder ander Tutorial durch [DLMURL]http://www.formz.com/support/tutorials.html[/DLMURL]

    Vom Schwierigkeitsgrad her ist FormZ sicherlich im Mittelfeld.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  9. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Sketchup habe ich schon angesehen (wurde ja ganz oben schon mal erwähnt). Ein Geniales Prinzip - grundsätzlich. Aber einige Fragen bleiben da noch bei mir - vermutlich, weil ich zu sehr in ArCon denke... die Demo wollte ich mir mal anschauen, die Videos sind nett - halten sich aber sehr an einfachen Dingen auf ohne zu sehr ins Detail zu gehen (wie mache ich denn ein Dach, dass an den Seiten übersteht? Wie mache ich die Wände dick und wie kommt da Glas ins Fenster etc.)

    FormZ - ich habe noch mal genauer geguckt (war arg geblendet von den genialen Ergebnissen :D) ... das Dingen ist... hüstel... TEUER - soviel kann ich nicht investieren und will es auch gar nicht. Dann lieber etwas weniger geiles Raytracing ;)

    Vermutlich könnte man mit SketchUp weiterkommen.... gibt es einen Raytracer für Sketchup-Bilder? (dann hätte man vermutlich beides: einfaches skizzieren in 3D und guten Look)
     
  10. Jericho

    Jericho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Die Sketchup Videos sind so einfach weil das Programm so einfach ist .. :) ne mal im ernst, schau mal auf http://www.sketchup.com/training/tutorials.php?tutorial=architecture
    ziemlich in der mitte die ganzen "Roof"-Geschichten und so an ... Glaub mir,
    "Follow Me" und "Extrude" sind verdammt mächtige Werkzeuge, nur eben fast schon so simpel zu bedienen dass man am Anfang etwas zu kompliziert dafür denkt.

    Wie n Mac eben ;-)

    ...und weg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ArCon (Haus Grundstückplanung)
  1. BugEm
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    468
    k_munic
    20.02.2008