APX und die ewige "Suche nach PPPoE-Host"

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von fox78, 10.02.2007.

  1. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hallo,

    seit meinem Umzug vor drei Monaten ging ich mit dem Telekom-Geschenk W500 per WLAN ins Netz. Die in der alten Wohnung klaglos ihren Dienst verrichtetende APX hatte ich nur als Netzerweiterung an der Stereoanlage hängen, was ebenfalls funktionierte.

    Nun machte mir aber das W500 immer zicken, bis das WLAN-Modul endgültig den Geist aufgab. Nun gut, dann muß halt meine alte APX wieder ran. Neue Steckdose (neben Splitter), längeres Cinchkabel zur Anlage und los. Oder auch nicht.

    Fünfmal zurückgesetzt, auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, neu konfiguriert, alle Firmwareversionen von 6.1 bis 6.3 durchprobiert, unzählige DNS-Server eingetragen, nix zu machen:
    Ständig die Statusmeldung "Suche nach PPPoE-Host" :koch:

    Was könnte man noch probieren (außer neue W500 reklamieren)?

    Grüße fox78
     
  2. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Hi,
    was benützt du für ein DSL-Modem? Konfiguriere die AE mit DHCP, damit sie die IP automatisch bezieht. Du hast nicht zufällig in deiner AirPort-Karte die Zugangsdaten aktiv? Die dürfen ja nur in der AE stehen. DNS brauchst du eigentlich beim T-Com Zugang nicht eingeben.
    LG

    Edit: ...schon mal das Modem neu gestartet? Am besten ausschalten und vom Strom trennen, mindestens eine Minute warten...
     
  3. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hallo,
    wie gesagt, bis jetzt war das DSL-Modem ein Speedport W500. Dessen Fehler sind eine andere Geschichte.

    Jetzt soll das W500 wieder durch die Airport Express (APX) alleine ersetzt werden. DHCP ist natürlich aktiviert, eine Verbindung vom MacBook Pro zur APX funktioniert ja.

    PPPoE am MBP ist natürlich deaktiviert, dafür aber in der APX ordnungsgemäß eingetragen.

    Provider ist Congster, die "Billigmarke" der Telekom. Mit dieser Konfiguration (MBP über APX mit Congster) hatte ich in der alten Wohnung jahrelang keine Probleme.

    Ich weiß jetzt wirklich nicht weiter.

    fox78
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Ja schon, aber ohne ein DSL-Modem geht leider nichts!!! Die AirPort Express hat kein Modem...:rolleyes:
    LG

    Edit: vielleicht funzt ja noch das Modem der W500. Dann direkt mit der AE verbinden.
    Edit2: APX wird sie im amerikanischen Apple Forum genannt, musste mich auch daran gewöhnen, dass man sie bei macuser.de AE nennt...:hehehe:
     
  5. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
    VERDAMMT! Ich Rindvieh!

    Natürlich, das Modem fehlt, schäm.... :shame:

    Wieso hat die APX^^AE kein Modem! Sowas rückständiges! ;)

    fox78

    P.S. Das Modem des W500 funktioniert noch, darüber schreibe ich gerade. :)
     
  6. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Die "APX" ist ja ein "Access Point" und kein "Router", deshalb kein Modem. Na, dann steck' das Zeugs mal zusammen. Zugangsdaten aber nur in der AE konfigurieren, gell!
    Good Luck!
    LG

    Edit: More Infos!
     
  7. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Und ich dachte, ich könnte das W500 in die Tonne kloppen... :(

    Naja, dann habe ich heute was zum spielen :)

    Danke für deine Hinweise und den Lesestoff.

    Grüße fox78
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen