Applescript beim Starten automatisch ausführen

Dieses Thema im Forum "Scripting und Automatisierung" wurde erstellt von Littlered, 10.06.2005.

  1. Littlered

    Littlered Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2005
    Hallöchen,

    ich hab da mal ein Applescript gemacht, welches für den jeweiligen User der sich anmeldet eine Umgebungsvariable setzt (.macosx\environment.plist).

    Jetzt hab ich die Frage, kann man das irgendwo hinspielen, dass es für jeden User der sich anmeldet ausgeführt wird. Wird es im Hintergrund durchlaufen oder muss man das dann im Skripteditor explizit starten?`Wenn ja wie erreicht man dass es im Hintergrund durchlaufen wird.
     
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Schau Dir die Datei "rc" im Verzeichnis /etc an. Dort wirst Du das finden, was Du suchst.

    Die Datei wird grundsätzlich ausgeführt. weiterhin gibt es die Datei "rc.netboot" und eine weitere. Auch dort findest Du etwas.

    Ansonsten kannst Du die Datei auch bei jedem User unter Startobjekte eintragen, dann läuft es durch, nachdem sich der User angemeldet hat. Bei vielen Usern ist das allerding etwas umständlich...
     
  3. Littlered

    Littlered Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2005
    Ich kann die Datei leider nicht öffnen.
     
  4. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Nicht als normaler User. Dazu musst Du im Terminal als root arbeiten. Achte darauf, wenn Du die Datei "zerstörst" dürften sich einige Probleme einstellen...
     
  5. Littlered

    Littlered Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2005
    tell application "Terminal"
    set pfad to "${HOME}/.MacOSX/environment"
    set pfadtest to "/Users/*/.MacOSX/environment"
    set variable1 to "SNC_LIB"
    set variable2 to "/Library/GSSAPI/sncgssk5.dyld"
    set variable3 to "`"
    do shell script "defaults write " & pfadtest & " " & variable1 & " " & variable2
    do shell script "export SNC_LIB=$(defaults read " & pfadtest & " " & "SNC_LIB)"
    end tell

    Das wäre das Skript. Ich hab das mal in den Ordner Startobjekte (Systemordner) kopiert, hab gelesen, dass das Skript dann immer ausgeführt wird. Problem ist nur, dass irgendwie die User-Ordner benutzt werden müssen die vorhanden sind.

    Hab das mal so probiert: set pfadtest to "/Users/*/.MacOSX/environment" Aber ich glaub das geht net.
    Nutze ich set pfad to "${HOME}/.MacOSX/environment" dann klappt es, aber der Nutzer muss es ausführen.


    Zu dem anderen muss ich mich am ganzen Mac als root anmelden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2005
  6. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Ähm, am ganzen Mac? :D
    Wenn Du Dich als root angemeldet hast (kannst Du auch bei der Benutzerauswahl festlegen), bist Du am "ganzen" Mac als root angemeldet und hast auch die Berechtigung alles zu machen.

    Gib bitte etwas acht, mit dem Benutzer kannst Du auch alles zerstören...
     
Die Seite wird geladen...