Apple und Multimedia Zukunft

Diskutiere mit über: Apple und Multimedia Zukunft im Multimedia Allgemein Forum

  1. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hallo,

    es geht mir einfach um einen Gedankenaustausch wie und wo hin entwickelt sich Apple bzw. wie können wir in Zukunft in Multimedia weiter kommen.

    Wie wir alle wissen, ist OS X in der Grundausstattung nicht gerade mit vielen Formaten kompatibel. Player wie VLC oder MPlayer (auch andere) oder Codecs machen den Mac erstmal mit der heutigen Umgebung kompatibel.

    Sieht man nur ein kleines erkennbares Stück in die Zukunft, so stellt man sich die Frage, wie kommen wir mit Apple weiter? Weil weg von OS X wollen wir ja nicht (habe PowerMac mal weggelassen, weil Apple ja nicht weis wie der neue Intel heisen soll).

    Gehen wir mal auf die Formate ein. WMV das allseits nicht gemochte Format. Nun, will man es auf OS X abspielen hilft eigentlich nur der Media Player oder ein Quicktime Plugin. Scheinbar sind diese Codecs aber echt schlecht auf den Mac portiert worden (bewußt so?) und ruckeln selbst auf den schnellsten G5 (hoch auflösende Filme). In Zukunft soll es aber zwei Lager geben, die den HD Markt (meine bessere Videoformate) unterstützen. Kurz WMV können wir nicht nutzen, weil der Codec schlecht ist, lizenzieren können wir den Content (Inhalt) auch nicht, weil da auch wieder im Mac keine Möglichkeiten gegeben sind (Beispiel: WMVHD Filme z.B. Terminator 2 Extrem Edition)

    Bleibt noch die H264 Variante. Nur, da werden die Filmfirmen ihren Kopierschutz auch noch aufbringen wollen, ähnlich dem von WMV weis man noch nicht. Microsoft hat da den längeren Arm.

    Lässt man alles nun so kommen, wie es kommt, steht man wieder vor einem Problem. Der Inhalt wird in Zukunft wohl mehr an die Hardware gebunden sein. Kurz Kopieren wird erschwert oder sogar ganz verhindert. Oder anders, wir haben alle immer noch genug Geld um uns Medien doppelt oder dreifach nachzukaufen (wenn es die dann nur noch gäbe). Möchte Apple nun den Inhalt weiter für uns weiterhin nutzbar machen, dann gibt es ein echtes Problem. Gibt es überhaupt die Möglichkeit auf PowerMac's diesen Inhalt anzusehen, wenn Fritz (DRM) nicht da ist. Sollen also alle G4/G5 Nutzer nächstes Jahr einen IntelMac kaufen nur wegen Fritz und DRM? Also ich weis nicht! Ich sehe auch noch keine Lösung für die erste kommende Intel Generation.

    Ich möchte gerne wissen wie ihr das seht und wie ihr mit HD-TV weiter kommen wollt.

    Danke!
     
  2. simmie

    simmie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2005
    Deine Überlegungen sind auf jeden Fall interessant! Aber ich denke, viele von uns haben schonmal eine Keynote von unserem Steve Jobs...der wird sich schon etwas geniales einfallen lassen, Apple wird auf jeden Fall nicht am Komfort der Produkte oder an der Videowiedergabe scheitern. Das steht fest.
    Ich denke auch nicht, dass Videos so sehr an Hardware gebunden sind, dass man sie nicht mehr weitergeben kann....Videos sind ja nicht gleich Filme! Man stelle sich vor, ich drehe einen hübschen Urlaubsfilm und ziehe ihn auf meinen Mac. Dann möchte ich ihn auf meinem WindowsPC abspielen, also tu ich es und werde denke ich mal nicht gehindert wegen Hardware(un)kompabilität.
    Was mir allerdings gestern selbst aufgefallen ist, ich hatte mehrere solche Videos von meiner Fotokamera, die .avi ausgibt. Frohen Mutes startete ich also iDVD, doch es sagte mir, dass es keine AVI-Dateien verarbeiten könntee. Hier im Forum wurde ich dann aufgeklärt: iDVD kann nur mit mov-Dateien arbeiten. Und das fand ich schon etwas happig...

    Ich habe ja selbst Tiger und QuickTime 7, habe auch echt mal Lust, so einen H.264 Trailer oder Video zu sehen, doch es ist einfach noch nicht verbreitet....also wenn ich bei GIGA ein Video ziehe, dann ist das ken H.264...;)
     
  3. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Ich hoffe das Apple mal etwas über den Tellerrand schaut. Das MPEG2 Plugin als Kaufplugin ist echt ein Witz! Warum nicht gleich integriert? Was könnte das toll sein, wenn es nur mal mehr Codecs - optimiert seitens Apple - für Quicktime geben würde.

    Zugegeben auf vielen Standard PC's (Grundkonfiguration) ruckelt WMV in HD auch vor sich hin. Nur wenn man sieht, das Prozessoren heute intern eine DVD pro Sekunde an Daten durchschleifen können dann fragt man sich, warum dann manchmal selbst normales Video noch ruckeln muß.
     
  4. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Das Problem kenn ich leider, seit Quicktime 7 ruckeln bei mir selbst Videos, die früher nicht geruckelt haben, alles nur, weil die Codierung um einiges Prozessorlastiger läuft als vorher und mein altes Book da einfach nicht mehr mitmischen kann. Die Gleichung Niedrigere Größe gegen höhere Prozessorlast zu tauschen ist für mich einfach nur Blödsinn! Was nützt mir das tollste Video, wenn es dazu nen Dual G5 minimum braucht, um es ohne Aussetzer abspielen zu können?
     
  5. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Zur Info: WMV in HD ist so ... das es selbst bei einem Quad mit 7800 Graphik noch ruckelt
     
  6. KaiUwe999

    KaiUwe999 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2005
    Hallo,

    ich bin ziemlich zuversichtlich, dass man in 1-2 Jahren aus dem iTunes Store auch Filme herunterladen kann - egal, welche Formatprobleme da heute noch existieren.
    Zusätzlich wird man auch Fernsehsender streamen können - genau wie heute die diversen Radiosender in iTunes.
    Wenn man dann noch eine kompatible Filmkamera hat, ist doch alles ok - oder nicht?

    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple Multimedia Zukunft Forum Datum
Musik/Filme von Macbook an Fernseher senden (Ohne Apple TV) ? Multimedia Allgemein 22.01.2015
NAS vs Apple Lösung Multimedia Allgemein 02.06.2013
Mac mini als Media Center Multimedia Allgemein 06.05.2012
Slägt IKEA Apple mit den All-In-One Konzept? Multimedia Allgemein 18.04.2012
Umstieg auf Wifi Media Player oder Apple TV ? Multimedia Allgemein 26.06.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche