Apple Talk Drucker für Win2K verfügbar machen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Mike.HH, 28.07.2005.

  1. Mike.HH

    Mike.HH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2005
    Hallo!

    Ich habe für meine kleine Druckerei einen zusätzlichen Belichter (Drucker) erstanden, der aber nur Apple Talk kann. Über das im Win2K eingebaute Apple Talk ists jedoch quälend langsam.

    Wie kann ich nun meinen Apple so einrichten, daß ich vom Win2K Rechner quasi in einen Apple spooler drucke und der dann die Daten zum Belichter schiebt?

    Auf dem G4 ist OS X installiert.

    Vielen Dank
    und Viele Grüße aus Hamburg

    Mike
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Was für ein Drucker ist es denn genau und welches OSX? 10.0, .1, .2, .3 oder .4?

    MfG
    MrFX
     
  3. Mike.HH

    Mike.HH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2005
    Also es ist 10.3.8 und der Belichter ist ein Scantext 2051 PD.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Mike
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Als erstes ganz normal den Mac mit dem Belichter einrichten.

    Dann unter Systemeinstellungen/Sharing/Printer Sharing aktivieren.

    Dann solltest du unter Windows mit dem Browser auf http://IP_DES_MACS:631/printers zugreifen können, dort steht dann der eingerichtete Belichter.
    Auf der linken Seite steht dann ein Link, den du kopieren kannst und mit diesem kannst du dann einen neuen Drucker einrichten, wie hier ab "Add Printer" beschrieben:

    http://ifelix.co.uk/tech/3000.html

    Als Druckermodell mußt du dann natürlich den Belichter nehmen.

    MfG
    MrFX
     
  5. Mike.HH

    Mike.HH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2005
    Vielen Dank für die prompte Hilfe.

    Habs alles so eingerichtet - klappt auch...im Prinzip, dauert aber noch länger als auf dem direketen Weg - leider :mad:

    Naja...Pc und Mac halt - die mögen sich eben immer noch nicht...

    Viele Grüße aus Hamburg

    Mike
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Dann liegt's sicher an etwas anderem, vielleicht bearbeitet der Belichter zu lange.

    MfG
    MrFX
     
  7. Mike.HH

    Mike.HH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2005
    Hmm...leuchtet mir nicht unbedingt ein - wieso sollte der Belichter, wenn ich Druckdaten vom Mac schicke weniger lange rechnen, als wenn ich Druckdaten vom PC auf den Mac spooler schicke?
    Der Belichter weiß im Zweifelsfall ja nicht einmal, woher diese Daten ursprünglich stammen.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Mike
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Achso, also über Mac direkt geht's schneller als über Windows?

    Dann muß es wohl doch am Windows liegen.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen