Apple richtig für mich?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von rockdj24, 17.03.2007.

  1. rockdj24

    rockdj24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2007
    hallo Leute!

    Tja die Überschrift dürfte alles sagen. Mein PC ist jetzt 7 Jahre alt, ist eine "alte" Kiste und ich muss mich langsam überlegen was ich mir zulegen möchte. Meine Anforderungen: Ich fotografiere sehr gerne ==> Bildbearbeitung , auf Reisen packe ich meine Videokamera aus ==> Videobearbeitung, Officetätigkeiten, höre gerne Musik (mp3), Powerpointpräsentationen.

    Ich spiele jetzt mit dem Gedanken mir einen Mac zu kaufen, jedoch welcher soll es sein, zumal die Preise ja recht teuer sind. Ich hätte gerne einen Laptop aber ich bräuchte auch ein Standgerät. Man könnte ja den Laptop an einem Monitor betreiben, Tastatur und es ginge ebenfalls. Jedoch welches Gerät ist für mich ausreichend?Meine Videos sind so um die 1 h lang, welche Power würde ich benötigen ==> Ram ist ebenfalls wichtig, reicht ein Macbook aus oder muss es ein Macbook Pro sein?Wieviel Ram?


    Weiters ist mir ein gutes Videoprogramm sehr wichtig. Wie ist dieses Final Cut Exp. - ist es besser als Pinnacle (dieses blöde Programm stürzt dauernd ab ==> stabil muss es laufen)

    Vielleicht könnt ihr mir helfen bin ziemlich ratlos - achja, günstig soll es natürlich auch sein *gg*

    danke rockdj24
     
  2. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Wenn du viele Bilder und Videos bearbeitest, würde ich zum MacBook pro tendieren. Am besten mit 2 GB Ram :)
    Im refurb Store kann man Geld sparen ;)

    Ach ja: Willkommen bei MU :)
     
  3. berbel01

    berbel01 Gast

    Hi rockdj24,

    herzlich willkommen :)

    du hast die selben Interessen wie ich, nur das ich etwas weniger Fotos bearbeite und dafür mehr Musik mache bzw. nachbearbeite...

    Ich habe diesen MacBook Pro und er ist mehr als ausreichend ;)

    PS: mir ist noch NIE mein Mac abgestürzt!!!!
     
  4. Dream Mac

    Dream Mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Für Video- und Bildbearbeitung würd ich dir auch ganz klar ein MacBook Pro empfehlen mit, wie marc schon gesagt hat, 2GB RAM.

    Zur Videobearbeitung, ich persönlich nutze FinalCut Studio, das ganze Softwarepaket ist äusserst stabil. Kann mich gar nicht an irgendeinen Absturz erinnern. Denke mit FinalCut Express wirst da auch keine Probleme haben.

    Externer Bildschirm, Tastatur und Maus stellen auch überhaupt kein Problem dar ;)
     
  5. zeitlos

    zeitlos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Hallo rockdj24!
    Willkommen im Forum.

    Also nach dem zu urteilen, was du beabsichtigst mit deinem neuen Rechner zu machen, dürfte ein Mac genau das richtige für dich sein.
    Um gleich auf deine Frage nach dem richtigen Mac einzugehen.
    Also von der Prozessorenleistung her, dürfte es egal sein, ob du ein MB oder MBP nimmst. So viel ist da nicht um. Klar, die MBPs haben ein paar MHZ mehr, aber das sollte nicht groß ins Gewicht fallen. Großer Unterschied ist halt, dass die MBPs richtige Grafikkarten mitbringen. Ob das jetzt bei deinen Einsatzgebieten so wichtig ist, weiß ich nicht. Also Office und Musik benötigt keine große Grafikkarte, Videobearbeitung und Powerpointpräsentation ja eigentlich auch nicht, oder?

    Ein Vorteil der kleinen MBs ist neben ihrer besseren Portabilität und dem geringeren Preis natürlich auch, dass du jederzeit in wenigen Handgriffen die Harddisk wechseln kannst, wenn sie mal nicht mehr groß genug ist.
    Das geht bei den MBPs nicht.

    RAM würde ich sagen, ab 1GB lässt es sich gut arbeiten, wobei das schon die untere Grenze sein dürfte, gerade bei Videoschnitt etc.

    Ein MB in Kombination mit einem schönen Monitor sollte schon eine gute Lösung sein. Und das Preisleistungsverhältnis ist wohl voll in Ordnung. Solltest du später wirklich mal mehr wollen, kannst du immer noch ein MBP kaufen.

    A propos kaufen. Preisvergleich findest du übrigens hier: www.mackauf.de


    Gut, so viel von mir. Pinnacle kenn ich nicht wirklich. Ich hab bisher mit iMovie und iDVD gute Ergebnisse erzielt ;) Bin aber kein Experte...

    zeitlos
     
  6. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Wenn du keinen Wert auf Spiele legst reicht auch ein Macbook aus. Die Mehrleistung vom Pro merkt man nur in Anwendungen die 3D Beschleunigung bieten.
     
  7. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Wenn man den passenden Adapter hat :D
     
  8. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Wenn's mobil sein soll, würde ich Dir auch ein MacBook Pro empfehlen. Final Cut Express würde ich vorher genau testen, falls Du die Möglichkeit bekommst, denn es ist ein sehr komplexes Programm und für mich (na gut, das will ja nichts heißen) eine Nummer zu hoch!;)
     
  9. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Der liegt beim Kauf dabei. Jedenfalls war es beim PowerBook noch so!
     
  10. Dream Mac

    Dream Mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Najo, das MBP hat ja direkt schon nen DVI Ausgang. Und heute sind eh schon alle Tastaturen und Mäuse auf USB ausgelegt.
    Ich sehe da eigentlich kein Problem :p
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen