Apple-Programme lassen sich nicht mehr öffnen. aaaargh!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Davidavid, 04.09.2004.

  1. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    hab ich mir auf der Suche nach Hilfe zu meinem Problem grad den Thread von avalon von vorhinn durchgelesen und es erinnert mich an mein Problem, obwohl ich überhaupt nichts kapiert habe...

    Es ist schon zum dritten Mal, dass ich einfach folgende Programme nicht öffnen kann:
    Safari
    Mail
    Adressbuch
    Aktivitätsanzeige
    iPhoto
    iCal

    und vielleicht andere.

    Adobe und MS-Programme lassen sich öffnen.

    Der schwarze Markierungspfeil im Dock erscheint, aber dabei bleibt es. "Das Programm reagiert nicht" und muss mit "Sofort beenden" weggedrückt werden. Wenn ich das nicht mache, bemerke ich, dass das System langsamer arbeitet.
    Zuletzt hat mein System gleichzeitig meine Internetverbindunng (Ethernet) erkannt, ich weiß nicht, ob das wass damit zu tun hat. Nach einer Neuinstallation mit Beibehaltung der alten Einstellungen akzeptierte wenigstens mein Ersatzbrowser (der übrigens immer funzt und vom bösen großen Riesen gebaut: Internet Explorer!) meine Netzverbindung, die in den Systemeinstellungen immer schon angezeigt war. Safari, Mail, etc. ließen sich erst wieder nichht öffnen - und :confused: plötzlich ging wieder alles. Ich hab keine Ahnung, was geschehen war. Als das zum ersten Mal war, gings nach der Reparatur der Zugriffsrechte (ich hab nicht den blassesten Schimmer, was das bedeutet, und wie sich da ständig irgendwas verstellt) und einem Neustart.

    Mein Festplattendienstprogramm, lässt sich öffnen, bleibt aber beim Glücksrad hängen, wenn ich Macintosh HD wähle. Also hab ich das System von der Apple-DVD ggestartet und die Rechte vonn dort aus repariert (waren auch ein paar Reparaturen), aber es geht immernoch nix!

    Beim Versuch die oben genannten Programme zu öffnen motz blendete sich zeitweilig auch noch die Apple-Menüleiste aus und wurde ein eleganter dunkelblauer Streifen - draufklicken, und sie war wieder da. Weiß zwar nicht, wie sowas entsteht, aber jetzt hab ich den totalen Microkotz - der Computer macht irgendwelche gaanz seltsamen Sachen film.

    Die Zeit, die ich mitlerweile mit so einem Mist an meinem neuen Powerbook verbracht habe kann sich mit den "Micro$soft-Installationsorgien" durchaus messen! motz Ich bin echt sauer. Mac wurde mir von aller Seite als das Blaue vom Himmel versprochen. Beim Gedanken an die 2390 öro dreht sich mir der Hals zu.
    Kann mir einer von euch Netten helfen??

    .david
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Trenne mal alle Netzwerkverbindungen bzw. deaktiviere Airport und probier mal, die Programme zu starten.
    Geht's dann?

    No.
     
  3. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    Nope, nix geht... nur das Internet geht (aus) :p
     
  4. Das ist ein Problem mit den Schriften. Vermutlich hast Du die originale Helvetica deaktiviert.

    Die Suche hätte Dir u.a. dieses Ergenis gebracht: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=45498
    Genauer Erklärungen gibt es in diesem Post: http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=238745&postcount=76

    P.S. Hast Du eigentlich mal Erste Hilfe laufen lassen oder nur die Zugriffsrechte repariert?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.09.2004
  5. luge

    luge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Hab ne Idee...

    es kann sein das Preferences beschädigt sind. Mal wie folgt testen: In den Systemeinstellungen eine ganz neuen User anlegen und dann als dieser nach Neustart einloggen und die Programmne testen.
     
  6. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    @._ut
    Nein, ich hab nur die Zugriffsrechte repariert. Ich dachte, das wäre die erste Hilfe??
    Versuche gerade durch die Threads durchzusteigen, die du geschickt hast.
     
  7. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    Vielen Dank @._ut
    Hab einfach die Original-Helvetica aus System/Library/Fonts in mein Schriftensammlungs-Fenster gezogen. Schonn geht wieder.

    Tut mir leid, dass ich offenbar nich anständig nach dem Thema gesucht habe, danke umsomehr für die Hilfe.

    Die Seite fand sich auf dem ersten deiner Links: http://wissen-wie.ch
    Sehr hilfreich und kompetent. Da gibts darauf Hilfe und Troubleshooting als PDF: http://wissen-wie.ch/index.php?content/nav_04/01.php~m
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  8. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.08.2004
    Tja, zu früh gefreut, Einmal gings auf, jetzt wieder beim alten. Muss mich wohl durch die Threads kämpfen... Aber das Problem ist eindeutig identifiziert...
     
  9. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    ... versuchs mal damit > Schriftensammlung aktivieren!

    Scheint irgendein Bug zu sein, manchmal gehts manchmal
    geht es nur mit dem Fontbook .... motz :rolleyes:
     
  10. cyko

    cyko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Man kann irgendwie die "Launch Service Caches" löschen.
    Wie (wo) das genau geht weiß ich nicht.
    Ich benutze XSupport dafür.
    Hat mal einige Probleme mit nichtstartenden Anwendungen bei
    mir gelöst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen