Apple ähnliche Strategie wie Microsoft?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von falkonline, 04.05.2005.

  1. falkonline

    falkonline Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2005
    Der Link hier

    http://www.golem.de/0505/37881.html

    hat mich etwas schockiert. Ich spiele jetzt seit ein paar Wochen mit dem Gedanken zu switchen und informiere mich, wo es nur geht. Aber je mehr ich erfahre, desto mehr kommen auch Probleme mit Apple an den Tag.

    Hier wieder ein Artikel, der mich etwas traurig stimmt (aber sicher nicht vom switchen abhalten würde, denn Microsoft ist ja trotzdem noch schlimmer).

    falkonline
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.04.2004
    Standard Browser ist seit langem schon Safari.
    Zu ändern unter Safari-Einstellungen-Standard Webbrowser.
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.04.2004
    PS.Die jungen und Mädels von Golem erinnern mich meist an die Jungen und Mädels von Stiftung Warentest, die einen Applerechner mal durchfallen ließen,weil sie den Einschaltknopf nicht fanden.
    Und im Fall des Standardbrowsers haben sie halt die Einstellungen bei safari nicht durchgesucht ist ja Appleware für die ist das igittigit.
     
  4. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Was hat denn das mit Microsoft zu tun?

    Für Firefox Nutzer ist das nervig, Tiger wird wohl einige Systemeinstellungen durch neue Standardwerte ersetzen, vorallem bei Anwendungen die stark verändert wurden.

    Ärgerlich das diese Einstellung auch überschrieben wird, obwohl doch sonst fast alles reibungslos funktioniert. Aber das tritt ja nur einmalig auf, es ist ja nicht so das diese Einstellung ständig wieder zurückgesetzt wird.

    Aber wieso sollte Dich das vom Kauf abhalten? Probleme gibt es überall, nichts ist perfekt und Apple kocht auch nur mit Wasser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2005
  5. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Schließe mich Magicq99 an! Alles einmalig. Ich glaube kaum, dass Apple den Nutzern damit etwas vorschreiben wollte. Scheint eher technisch bedingt, um ein reibungsloses Update zu gewährleisten!
     
  6. TobiM

    TobiM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Hm, also die Änderung der Einstellungen hat bei mir etwa 5 Minuten gedauert...
    Das finde ich wirklich wenig, wenn man bedenkt, dass ich ein neues OS aufgesetzt habe.
    Zum Vergleich: Wenn man Win2000 auf XP updated ist man locker ne Stunde beschäftigt um alle Eistellungen wieder zu bekommen...
    Ganz davon zu schweigen, dass zB Nortin Antivirus plötzlich als Dateileiche rumliegt...
     
  7. flo_da_ho

    flo_da_ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Die erhöhte Toleranz ist schon daran zu erkennen, dass sogar IE bei meinem Mac OS dabei war.

    Ich denke, dass das eher den Grund hat zu zeigen "Hey, so sieht unser neuer Browser aus". Klar sind die auch daran interessiert dass ihr Zeug auch verwendet wird. Wer ist das nicht :)

    MfG Florian
     
  8. Havras

    Havras Gast

    Hallo,

    bei Tiger ist kein IE dabei (wird ja auch leider meines Wissens nach net mehr weiterentwickelt) ... Aber - grundsätzlich ist Apple ebenfalls ein Unternehmen und will ordentlich Gewinne machen ... und wenn die Computergeschichte anders gelaufen wäre, wer weiß, ob dann nicht andere die Underdogs/ good boys geworden wären ...

    Gruß

    Havras
     
  9. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    Zwei Dinge zu dem Golem-Artikel:

    Ja, einige Programmzuweisungen werden bei der Tiger-Installation zurückgesetzt. Das liegt allerdings daran, dass Apple ein neues, sehr durchdachtes System für die Erkennung und Zuweisung von Dateitypen eingeführt hat und es für Programmen, die das neue System noch nicht kennen Probleme gibt, die alten Zuweisungen auf das neue System zu übertragen. Das neue System funktioniert dafür aber sehr viel zuverlässiger.

    Ja, im Firefox kann man den Standardbrowser nicht einstellen. Das liegt allerdings nur daran, dass die Firefox-Entwickler verpennt haben, das in ihr Programm einzubauen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.05.2005
  10. falkonline

    falkonline Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2005
    Sehr cool. Vielen Dank für die Antworten! Genau das hatte ich mir erhofft! Wollte eigentlich noch gestern abend antworten, aber die Nacht war dann doch etwas lang...

    So was brauche ich halt, etwas Feedback von den Nutzern, die das System vor sich haben und nachschauen können, inwiefern das stimmt, was die Presse schreibt.

    Noch eine Bitte: Ich habe schon einen Thread im Forum eröffnet: Könnte jemand mit VPC testen, ob man bei WEB.DE dort den ActiveX-Uploader für Bilder nutzen kann? Das wäre eine ganz, ganz wichtige Sache für mich, wenn ich switche!

    Vielen Dank schon jetzt!

    falkonline
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple ähnliche Strategie
  1. sushi-berlin
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    186
  2. AppleNutzer17
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    110
    AppleNutzer17
    06.12.2016 um 15:20 Uhr
  3. beatles
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    108
    beatles
    30.11.2016
  4. henkb
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    76
    henkb
    26.11.2016
  5. ChangeAgent
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    505
    ChangeAgent
    23.11.2016