Aperture; Wohin mit den Fotos?

Diskutiere mit über: Aperture; Wohin mit den Fotos? im Bildbearbeitung Forum

  1. hanselars

    hanselars Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    27.11.2003
    ------
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2007
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Aus Gründen der Konsistenz würd ich die Bilder nur an einem Ort (also der Library speichern). Ich bin allerdings kein Aperture-User ( hab's nur getestet). Ich betrachte das Problem aus Admin-Sicht. Aperture bietet, wie Du selbst schreibst, ja die Möglichkeit Versionen und Duplikate von Bildern zu generieren. Dies an unterschiedlichen Stellen zu haben, muß zu Inkonsistenzen führen.

    Das Sicherungsproblem sehe ich nicht. Zum einen gibt es externe HDDs zum andern können moderne Backup-Programme schon lange auf Medien stückeln - auch das DVD-Brennprogramm Toast8 bietet sowas an.
     
  3. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Die IMHO wichtigsten Punkte pro Library:

    - keine manuellen Fummeleien mehr im Finder -> massive Zeitersparnis, ich will fotografieren und nicht Admin spielen
    - automatisches Backup über die Vault-Funktion -> dito, kein manueller Eingriff mehr notwendig, keine Fremdsoftware für das Backup mehr notwendig etc.
    - bessere Konsistenz der Daten gewährleistet
     
  4. hanselars

    hanselars Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    27.11.2003
    ------
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2007
  5. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Ein Zugeständnis von Apple an die Ewiggestrigen die meinen, sie müßten ihre Dateien im Zeitalter der Metadatenverwaltung noch unbedingt selbst in die Folder einordnen, damit sie auch ja sicher sein können, dass alles noch da ist wo es hingehört. :hamma:

    Ich vergleich das immer mit der reichen Hausherrin, die ein ganzes Heer von Bediensteten bezahlt, die ihr die ganze Wäsche machen und diese dann auf dem Bett stapelt, weil die Hausherrin gerne ihre Unterwäsche selbst in die Schubladen einsortieren will.

    Bedienstete: "Aber Gnädigste, ich kann Ihnen die Wäsche auch einsortieren, ich weiß ja wo sie hingehört".
    Hausherrin: "Neeneeee, lassen se mal, das mach ich schon selber...."

    SCNR :auslach:
     
  6. zuecho77

    zuecho77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    10.09.2005
    mhhh, bei 100 aperture threads hab ich dieses gewählt :)

    kann mir jemand sagen was ich machen muss? ich hab bisher iphoto genutzt und nun bin ich auf aperture umgestiegen, hab meine bilder, alben (also ordner aus iphoto) in aperture importiert... und nun? was mach ich mit der iphoto library??? kann ich die einfach löschen???
     
  7. TobiM

    TobiM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.05.2004
    Wenn Du sie in die Aperture Lib importiert hast, ja einfach löschen. Wenn Du sie da hast liegen lassen wo sie schon waren, dann nicht löschen, denn dann sind das die Originale.

    Zum Original-Threat: Es ist schon ein Vorteil die Biler auch außerhald der Library ablegen zu können, wenn man nicht mehr genug Platz in der Lib hat ;) Bis dahin würde ich allerdings auch die Lib bevorzugen.
     
  8. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    12.03.2003
    Wenn Aperture, dann auf jeden Fall die Bilder in der von Aperture verwalteten Bibliothek speichern! Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn.
     
  9. zuecho77

    zuecho77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    10.09.2005
    hehe, so hab jetzt n bissl mit aperture rumgespielt, alleine die projekt funktion ist klasse, schade das iphoto das nicht kann. allein wegen dieser funktion ist aperture für mich das geld wert. bin zwar nur hobby knipser, aber komme mittlerweile auch auf ca. 2000 bilder
     
  10. randolph34

    randolph34 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    20.07.2005
    Ich finde es aber auch sehr sinnvoll, dass man einzelne Bilder auch extern auslagern kann. Besonders dann, wenn der Platz auf der internen Festplatte langsam knapp wird.
    Die Bilder werden ja nach wie vor von Aperture verwaltet, sie liegen halt nur woanders. Und dass man die externen Bilder dort wo sie dann liegen nicht anfasst versteht sich ja von selbst. ;)

    Ich finde diese Funktionsweise einfach klasse!

    Grüße Randolph
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aperture Wohin den Forum Datum
Aperture 3.6 - Export nicht vollständig Bildbearbeitung 31.07.2016
Aperture, wo ist das Original ? Bildbearbeitung 29.02.2016
Aperture -> Fotos Bilder werden bei "Zusammenlegen" nur tw. in die Bibliothek importiert Bildbearbeitung 26.12.2015
Aperture aufteilen in Fotos und LR Bildbearbeitung 25.12.2015
Import von Aperture-Libraries in Capture One Bildbearbeitung 08.11.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche