Aperture 1.5 Metadaten (Workflow/Export)

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Gonzo.T.Durden, 01.10.2006.

  1. Gonzo.T.Durden

    Gonzo.T.Durden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.04.2006
    Hi Zusammen,

    Einleitung :)
    ich bin vor ein paar Monaten auf Mac geswitched und suche immer noch nach einem guten Tool um unsere Bilder (<> "Professional"; ordnerbasiert) zu verwalten. Ich bin zwar von iViewMedia Pro angetan gewesen, leider hat es einen Bug, der die Dateinamen der Bilder auf der Netzwerkplatte (NAS per SMB/CIFS) mit mehr als 26 Zeichen beim Zurückschreiben der Metadaten "zerstört" (aus 01234567890123456789012345678.jpg wird z.B. 01234567890123456789012345_xyz).

    Nun kann ja Aperture 1.5 die Daten am "Originalort" (= dem NAS) belassen. Und von daher wäre ich sogar bereit die 300,- Teuronen für Aperture zu löhnen um eine gescheite Software zur Bildverwaltung zu haben.

    Frage:
    Wie geht Aperture 1.5 mit Metadaten um, die man einem Bild zuordnet, dessen Original sich nicht in der Datenbank befindet (= auf dem NAS)? Kann man die Metadaten in das bzw. die Original(e) zurückschreiben lassen? Auf dem Tutorial habe ich das Exportieren von "Arbeitskopien" bzw. von "Metadaten" gesehen. Können damit die Originale (auf dem NAS) um die Metadaten bereichtert werden (auch über mehrere Ordner hinweg) oder ist "nur" das Anlegen von "Arbeitskopien mit den Metadaten, an einen neuen Ort" bzw. das Überschreiben der "alten Originale" möglich. Oder gibt es einen viel einfacheren / besseren Weg?

    Ziel:
    Ziel ist es, die Originalbilder mit Schlüsselwörtern (IPTC) und evtl. weiteren Metadaten zu versehen, um nicht an eine Software / Datenbank gebunden zu sein und die Bilder und Metadaten betriebssystemübergreifend (per NAS) verwenden zu können.

    Für Eure Infos / Ratschläge bin ich sehr dankbar, bei Rückfragen einfach melden.

    Danke und Gruß
    Gonzo
     
  2. Gonzo.T.Durden

    Gonzo.T.Durden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.04.2006
    Schieb.

    Weiß keiner ob / wie man die Metadaten in die Originale bekommt um sie auch mit anderen Rechnern / Programmen verfügbar zu haben?

    Danke
    Gonzo
     
  3. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Dafür ist Aperture nicht das richtige Tool, schon alleine deswegen weil es aus Prinzip nichts in die Originaldateien schreibt (nur bei Export=Duplizierung).

    Schau dir mal Cumulus, Portfolio o.ä. an.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen