Anzeigen von JPGs in Filemaker

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von WiKainZwaida, 03.05.2006.

  1. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2006
    Hallo !

    Ich möchte große Bilddateien 1:1 in Filemaker darstellen. Leider hat man in Medien-Feldern keine Möglichkeit, Rollbalken einzufügen und sieht daher lediglich einen Ausschnitt.

    Besteht daher vielleicht die Möglichkeit, die Bilder...
    ...in einem neuen Fenster zu öffnen und dieses dann mit Scroll-Balken auszustatten?
    ...extern von einem bevorzugten Anzeigeprogramm anzeigen zu lassen (ähnlich wie das mit Internetseiten über „URL Öffnen“ geht)?

    Mit freundlichen Grüßen,
    WKZ
     
  2. Uria aalge

    Uria aalge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    13.01.2006
    Welche Version von FileMaker? Ich weiß nicht ob es in den neuen Versionen auch noch so heißt, aber es gab/gibt den Scriptbefehl AppleEvent senden. Du kannst es aber auch mit AppleScript machen, FM versteht AppleScript und kann entsprechende FM Scripte laufen lassen.

    Uria aalge
     
  3. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2006
    Es handelt sich um Version 8 und tatsächlich gibt es den Befehl "AppleScript ausführen"... Und wie gehts dann am besten weiter?
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Falls Uria aalge nicht schon ein Script abgeliefert hat:

    1.
    FM selbst bietet die Funktion nicht an.
    2.
    Du solltest überlegen, ob Du die gewünschte Funktion tatsächlich brauchst.
    3.
    Der Scriptweg ist - etwa - so:
    Aus FileMaker wird ein Befehl nach "außen" geschickt, der ein anderes Programm aufruft. Dieses andere Programm muss scriptfähig sein und die Bilddatei anzeigen können. In Frage kommen wohl die üblichen Bildbearbeitungsprogramme, ggf. auch Vorschau. Mit dem Aufruf des anderen Programms wird der Name (ggf. auch Pfad) der anzuzeigenden Bilddatei übergeben. Das Bildprogramm öffnet die Bilddatei und zeigt sie an, je nach Einstellung 1 : 1 (was immer das bei Dir heißt).
    Falls Du Dich mit Applescript, Appleevents noch nicht auskennen solltest, bedeutet dies ein klein wenig Einarbeitung.
     
  5. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Hi WiKainZwaida,

    genrell kannst Du dem Medienfeld erst einmal über "Grafikformat" mitteilen, daß das Bild verkleinert/vergrößert unter Beibehaltung der proportionen dargestellt werden soll. Dann ist nciht nur ein Ausschnitt des Bildes sichtbar, sondern alles.

    Ich würde allerdings empfehlen, nochmals darüber nachzudenekn, ob es wirklich sinnvoll ist, große Bilder in eine Datenbank einzulesen. Auch wenn FileMaker 8 mit den Medienfelder es einem sehr bequem macht, so ist doch ab einer gewissen Datenmenge die Handhabung "gemächlich"....
    Besser ierscheint mir der Weg, ein Bildverzeichnis auf der Festplatte anzulegen, die Originalbilder dort rein zu kopieren und nur noch einen Verweis / Vorschau auf das Bild in FileMaker einzutragen....

    MfG

    ThoRo
     
  6. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2006
    Ich danke euch, Jungs!

    "Event senden" ist das, wonach ich gesucht habe! Beim Skriptschritt wähle ich unter "Optionen für 'Event senden'" zunächst "Dokument öffnen" und als Zielprogramm "Vorschau". So weit wird wohl alles richtig sein!

    Und wenn ich dann noch auf "Dokument" klicke und den Pfad der Datei eingebe, funktioniert der Skriptschritt anschließend auch. Aber ich will ja, dass der Dateiname aus einer Formel berechnet wird. Wenn ich auf "Formel" klicke und den Dateipfad dort wieder eingebe (diesmal mit Anführungszeichen versteht sich), funktioniert der Skriptschritt jedoch nicht. Zwar wird Vorschau gestartet, aber keine Datei geöffnet...

    Ich hab jetzt bestimmt ne halbe Stunde alles ausprobiert... es funktioniert nur, wenn man nach der Einstellung "Datei öffnen" den Dateipfad unter "Dokument" manuell bestimmt...
     
  7. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Da wird dann wohl der Dateipfad noch nicht korrekt sein. Es muß ein absoluter Pfad sein (also beginnend bei der festplatte, über sämtliche Ordner und Unterordner, bis hin zum Dateinamen. Was das Trennzeichen bei FileMaker 8 angeht, muß ich raten (unter FM 6 arbeitet man mit dem klassischen Doppelpunkt), 8 nutzt aber wohl den Schrägstrich. Also muß das Ergebnis in etwa so aussehen: "Macintosh HD/Users/<Username>/Documents/Anwendungsdaten/Bilder/Bildname.jpg".

    Probiere es doch einmal alternativ mit dem AppleScript Editor vom Betriebssystem aus, da kann man sich so wunderbar das Ergebnis und die Fehlermeldungen anzeigen lassen....

    MfG

    ThoRo
     
  8. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2006
    Danke für die Mühe!

    Nur folgendes:

    Unter "Dokument" gebe ich ein: filemac:/macintosh hd/BO060926.jpg

    Genau so stehts auch in der Filemaker Hilfe. Und so klappts ja auch!

    Wenn ich aber unter "Formel" eingebe: "filemac:/macintosh hd/BO060926.jpg", dann klappts nicht...

    Muss in der "Formel" der Dateiname anders zusammengesetzt werden als beim direkten öffnen unter "Dokument" ??

    Habe meinen Mac leider noch nicht so lange und leider auch keine Ahnung, wie ich überhaupt zu diesem AppleScript Editor gelange...
     
  9. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2006
    Ich habs... mit einfach nur Doppelpunkt (ohne Schrägstrich) klappts auch in der "Formel"... verwirrend...

    Hab in dem Zusammenhang auch mal ne Frage zu der tollen "Spotlight"-Funktion unter Mac OS: Wenn er die gesuchten Dateien anzeigt... wie finde ich dann ihre Position auf der Festplatte heraus? Ich kann sie anklicken, ausführen... aber meistens will ich nur wissen, in welchem Ordner sie sich befinden...
     
  10. WiKainZwaida

    WiKainZwaida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2006
    Zu "Spotlight":

    Ja spinn ich denn? Wieso ist mir das kleine "i" am Ende jeder Zeile noch nie aufgefallen... da steht die Position der Dateien... allerdings nur, wenn es sich mindestens unter "User" befindet.

    Habe bisher nur mit dem Tastenkürzel "i" die Details der Datei aufgerufen, wo der Ort der Datei nicht angegeben ist.

    Zu "Skripten":

    Wo finde ich denn Anleitungen, was ich dem zu öffnenden Programm (in meinem Fall ja "Vorschau") noch alles mitteilen kann (in meinem Fall beispielsweise, das Bild 1:1 zu öffnen)?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen