Animations-Filme in verschiedenen Layern?

Diskutiere mit über: Animations-Filme in verschiedenen Layern? im 3D und CAD Forum

  1. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2004
    Liebe User,

    heute hat ein Kunde einen Wunsch geäußert und mein Kollege sagt: Klar, geht. Ich habe erst einmal die Klappe gehalten. Es geht um Folgendes:

    Wir haben ein 3D-Animation eines Hauses als Film erstellt und auf DVD gebrannt. Nun will der Kunde, dass ich während des Abspielens des Films quasi eine weitere Folie (z.B. zusätzliche Details als Erklärung der Animation) aus- bzw. einblenden kann.

    Nun, als normale DVD geht das sicher nicht. Aber ich wüßte auch kein Programm, welches sowas kann und dann noch auf jedem Mac oder PC abspielbar sein könnte, ohne die entsprechende Software zu haben. Bin ein wenig ratlos. Ich hoffe, das Problem genau genug beschrieben zu haben.

    Jemand 'ne Idee? Danke

    ruedi222
     
  2. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2004
    in welchem format liegt die animation vor? muss am ende eine dvd dabei rauskommen, die auf jedem dvd-spieler funktioniert?
     
  3. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2004
    Die Daten sind zunächst 3D-Daten aus ArchiCad, in Artlantis importiert. Könnten z.B. auch in 3dsmax eingelesen werden.

    DVD ist natürlich nur ein Wunsch. Das wird - denke ich - sicherlich eh nicht funktionieren, da DVD-Player irgendwelche Optionen, das Bild betreffend, nicht verarbeiten können.

    Heißt also, es geht um Filmdaten am Rechner, sprich QuickTime, Flash, WMV (igitt), oder irgendwelche Files wie Power Point oder sonstwas, was ohne teure Software von Kunden gelesen werden kann.

    Gerendert wird mit Artlantis; ich denke halt, dass da der Hund begraben liegt. Mit anderen Rendering oder 3D Programmen kenne ich mich aber nicht so aus. Blender, Cinema 4D, VectorWorks .......? Andererseits ist es natürlich immer noch die Frage, ob sich für nur einen Auftrag die Anschaffung oder Einarbeitung in eine andere Software überhaupt lohnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2004
  4. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2004
    mit flash wäre es möglich ... die gerenderte animation als film im hintergrund und im vordergrund dann die möglichkeit etwas einzublenden (informationen, whatever) ...
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    eine idee deren realisierbarkeit ich nicht leider überprüfen kann:

    die animation als QT abspeichern und in DVD Studio Pro importieren. dort könnten dann untertitel als eigen spuren hinzugefügt werden. ob eine aktivierung von untertiteln während das abspielen möglich ist hängt glaube ich auch vom player ab. bin da aber nicht ganz sicher.

    wie geschrieben nur eine idee ;)

    ww
     
  6. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2004
    Danke Euch beiden für die Antworten, werd das mal checken.

    Schönes Wochenende, ruedi222
     
  7. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2004
    Da drängt sich Director förmlich auf: erheblich leistungsfähiger und performanter als Flash, Ausgabeformat wäre dann eine selbstlaufende Mini-Applikation, die von CD oder Festplatte unter Windows und MacOS 9/X laufen kann.

    cheers
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Animations Filme verschiedenen Forum Datum
c4d Rendering: Objekte und Hintergrund in verschiedenen Ebenen 3D und CAD 29.06.2009
Filme in QuickTime Movies 3D und CAD 02.02.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche