Anfängerprobleme

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Sanni, 07.09.2004.

  1. Sanni

    Sanni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.05.2003
    Hallo MacUser,

    hier eine typische Anfängerfrage:

    beim Freistellen eines Objekts vom Hintergrund, ist das Objekt zwar freigestellt aber mit einem weißem Hintergrund und nicht wie gewünscht transpartent.

    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe

    Sanni
     
  2. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.12.2003
    Hallo Sanni,
    auch hier ist es sinnvoll, zu sagen, mit welchen Programmen du arbeitest.
    Im Photoshop solltest du einen Freistellungspfad anlegen, als EPS abspeichern,
    und dann kannst du das Bild in Quark oder indesign freigestellt transparent einfügen.

    Max
     
  3. Sanni

    Sanni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.05.2003
    Hallo Max,

    ich arbeite mit dem alten Photoshop 5.5 und möchte die freigestellten Objekte in Quark 5.0 importieren. Leider bleibt in Quark der Hintergrund selbst bei Einstellung "Farbe keine" bestehen.

    Danke für Deine Antworten

    Sanni
     
  4. Effendi

    Effendi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    pfad -> beschneidungspfad -> pfadname -> ok

    dann als eps speichern und gut
     
  5. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.12.2003
    wenn du das Bild mit Pfaden, also ordentlich ;) freigestellt hast,
    kannst du diesen Pfad als Beschneidungspfad abspeichern, die Datei auf
    Hintergrundebene reduzieren und dann (das MUSS) als EPS abspeichern.
    Dieser Pfad wird dann von Quark als naja Aussparungslinie genommen
    und stellt das Bild frei.

    Wenn du das Bild per Auswahl freigestellt hast, aktivier die Auswahl,
    sag im Pfadmenü Auswahl als Pfad speichern und weiter gehts wie oben.

    Mit TIFs mag das vereinzelt gehen, manchmal sogar ohne Pfad,
    ich würd mich im Druck aber absolut nicht drauf verlassen.

    Max
     

Diese Seite empfehlen