Anfängerfrage zu Mail

Diskutiere mit über: Anfängerfrage zu Mail im Mac OS X Apps Forum

  1. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.09.2005
    Servus,
    auch zu Mail habe ich simple Fragen.
    1) kann ich irgendwo den Verlauf eines Sendevorgangs sehen (ob er bsp. schon 50% hat oder erst 5%). Ich wollte eine Mail mit 194 MB Anhang versenden: Mail stürzte ab.
    2) irgendwann packte er es und nudelte von 15 bis 16 Uhr.
    irgendwie schaffte ich es, das Ganze zu stoppen und wollte es in drei Teilen machen.
    3) Auch beim 1. Teil (MB Anzahl habe ich jetzt nicht, etwa 100) nudelte Mail entnervend. Ich weiß nicht, wie ich ihn stoppen kann.
    a) vom Internet trennen: machte er, aber es störte ihn nicht: Senden lief weiter.
    b) Mail-Programm beenden: machte er, aber es störte ihn nicht: Senden lief nach Mail-Neustart weiter.
    c) iMac neu starten: machte er, aber nach dem Neustart störte ihn nix: Senden lief weiter.
    d) iMac zum Fenster hinauswerfen, nein, ist nur Spaß :p , habe ich nicht gemacht.
    Wie stoppt man das Mail-Programm, so dass es endlich mit dem Senden aufhört? BTW Mail sendet immer noch. Trotz DSL.
     
  2. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2005
    mach mal Apfel-0 (null) oder auch Fenster -> Akivität

    da kann man auch Stopp drücken
     
  3. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.09.2005
    Hi Krest,
    danke dir, irgendwie hat er doch aufgegeben. Bei "Gesendet" ist die Mail nicht.
    Apfel-0 (null): muss ich mir aufschreiben
    Danke
     
  4. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    05.06.2003
    Oh Mann !

    Also mal ehrlich, wer mehr als 10 Megabyte Daten als Anhang per EMail verschickt, der startet nicht nur einen Denial-of-service Angriff, der benimmt sich einfach wie ein DAU.

    EMail ist nicht für so grosse Datenanhänge gemacht worden. Dafür gibt es mehr als genug Alternativen: FTP, ssh, WebDAV (.Mac oder macdisk) etc., aber doch nicht EMail !
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    wenn mail es doch mal geschafft hat zu senden, sagt dir dann der empfangende mail-server, dass er die mail nicht annimmt, weil die größer als 10MB ist ;)

    wie kommt man nur auf die idee 190 MB per mail zu verschicken? das wird durch die umkodierung für den mailversand auch noch mal 1/4 mehr...
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Dein Anhang wird vermutlich nie ankommen.
    Irgendwo dazwischen gibts bestimmt einen Mail-Forwarder, der derart große Anhänge nicht zuläßt.

    Und wieso "trotz DSL?". DSL ist langsam, bei 1kbit/s Downstream hast du idR nur 128kbit/s upstream (so schnell wie ISDN mit 2 Kanälen).
    Die Latenzzeit ist bei DSL auch höher als bei ISDN.

    Ich würde dir raten, sowas per ftp, http oder ssh zu machen.
     
  7. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.09.2005
    Servus Lace,
    das kann mich nicht schrecken, ich bin ein DAU.
    Tut mir leid, ich weiß, wie ich mit FTP meine Website update, aber wie ich per FTP MP3 Dateien an eine Firmen-Email-Adresse senden kann, weiß ich nicht. "ssh, WebDAV (.Mac oder macdisk)" habe ich noch nicht mal gehört oder gelesen.
     
  8. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.09.2005
    Nein; Rückmeldung liegt nicht vor. ich mache es jetzt auch in 14 Teilen.
    Hintragen wollte ich die Bits nicht. :D
     
  9. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    Registriert seit:
    09.08.2004
    Wenn Du weißt, wie Du Deine Website updatest, dann kannst Du auch über FTP Dateien "versenden".

    Lade diese Dateien einfach in ein Verzeichnis Deiner Website z. B. "Musik" und schicke dann der oder den betreffenden Personen einen Link zu Deinen Dateien der ungefähr so aussehen könnte http://www.dernamemeinerhomepage.de/musik/

    ;)
     
  10. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.09.2005
    Servus orgonaut,
    hier übersiehst du etwas. Wenn ich privat jemand eine CD gebe oder eine MP3 per Email versende, so verstösst das nicht gegen das Copyright.
    Wenn ich dagegen was per FTP auf meine Website bringe und so dem öffentlichen Zugriff aussetze, kann dies sehr wohl (und bei Musik wohl immer) gegen das Copyright verstossen. Dazu kommen die folgenden Punkte:
    Meine Website wird sehr hoch frequentiert; sie steht unter starker Beobachtung von vielen Seiten, da ich äusserst kritisch über unseren Affenstall (in den anderen Medien sagt man dazu Politiker), Geheimdienste, IHK etc. berichte.
    Manchem Spion würde ich mit einer Copyrightverletzung eine Freude machen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anfängerfrage Mail Forum Datum
Anfängerfrage zu Numbers: Zeilen lassen sich nicht einfügen? Mac OS X Apps 13.08.2016
Anfängerfrage: Fotos ins Internet hochladen Mac OS X Apps 10.05.2015
iMovie09 Anfängerfrage Mac OS X Apps 17.06.2009
Anfängerfrage: Apple Script verwenden Mac OS X Apps 01.06.2007
Anfängerfrage zu Fotos löschen in IPhoto Mac OS X Apps 26.01.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche