Altes Notebook verkaufen für MacBook und diverse Fragen?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von mi2g, 20.02.2007.

  1. mi2g

    mi2g Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.05.2006
    hallo zusammen
    momentan besitze ich ein asus a6ja notebook.
    mit folgender hw:
    2x 1.66ghz
    1024mb
    ati x1600 256mb (+256mb)
    100gb festplatte


    mich würde es reizen ein macbook zu kaufen. mein notebook brauche ich für musik hören, filme schauen, filme bearbeiten, surfen und arbeiten (büroanwendungen).
    das sollte ja eigentlich auf dem macbook alles laufen oder?

    was auch sehr wichtig sein sollte ist, dass ich mein macbook an meinem 32" hdtv anschliessen kann. und filme darüber schauen kann.. geht das? kann die grafikkarte ne auflösung von 1360 x 768 anzeigen?

    kann ich mit der grafikkarte auch auf dem macbook bildschirm den hauptteil haben und den tv als extended monitor verwenden?

    könnt ihr mir ein macbook empfehlen, oder ratet ihr mir lieber bei meinem alten notebook zu bleiben?

    wenn ich z.b. mein notebook verkaufe (ist 3/4 jährig) noch sehr gut im stande.. keine kratzer etc. was würde ich für das noch bekommen?

    wieviel zahlt man für occasion macbooks?

    so das wars mal dankeschön.

    gruss mi2g
     
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Mit Microsoft-DRM geschützte Musik/Filme nicht.
    Office eben eingeschränkt, da MS Office nicht als Universal Binary verfügbar, und das nächste Office u.a. kein VBA unterstützen wird.
    Kommt drauf an, was du brauchst.
    Grundsätzlich ist ein Mac natürlich für Officeanwendungen geeignet ;)

    Denke schon, mit dem DVI-Adapter.
    Aber lass es dir noch mal von einem bestätigen, der sich da auskennt (einige Kombis von Geräten machen irgendwie Probleme mit der Auflösung, ist mein Eindruck im Forum)
    Wenn der TV per se läuft, ja.

    Blöde Frage ;)
    Natürlich werden dir die Leute hier (nomen est omen) zu einem MacBook mit OS X raten.
    Grundsätzlich kann ich es empfehlen, ja.
    Beachte allerdings, dass ein MacBook in vielerlei Hinsicht teurer - bzw. bei ähnlichem Preis schlechter ausgestattet ist, als andere Notebooks.

    Schau bei ricardo oder eBay.

    Schon im refurbished Store bei Apple geschaut ("unten rechts" im Shop, unter "Gebrauchtgeräte"). Falls überhaupt, so sind die Gebrauchtspuren in aller Regel minimal.
     
  3. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    ...behalte Dein ASUS. Oder kauf ein MacBook Pro, wenn Du ernsthaft technisch aufrüsten willst.
    [EDIT]Link weg, war unbeherrscht.[/EDIT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2007
  4. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ich weiß, dass du ein bißchen "angepisst" von Apple bist, und deshalb gerne Stimmung gegen die Firma machst (nicht mal zu Unrecht).
    Aber die Angaben so einer Seite sind nicht repräsentativ.
    Bei Asus könnte es ganz ähnliche Modelle mit Serienfehlern geben.

    "Kleiner" Unterschied: Asus gibt standardmäßig doppelt so lang Garantie wie Apple.
     
  5. Sterndi

    Sterndi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2004
    kurz und bündig :) ja würde es eventuell bremmst es dich beim filme bearbeiten etwas ein aber naja :) zu apple ist der umstieg immer gut.

    werd mir jetzt auch ein macbook holen das schwarze und mach fast das selbe wie du damit.
     
  6. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003

    Lass dich nicht aus der Ruhe bringen.

    Es gibt überall Licht und Schatten, der_kay hat dir nun die Schattenseite beschrieben.
    Ich nenne dir nun die andere Seite. :D
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=228943

    Mach dir selber ein Bild und lass dich nicht beeinflussen
     
  7. misery

    misery MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.02.2007
    nein nicht ganz:
    akku: 1 jahr
    display: 2 jahre
    laptop: 3 jahre
     
  8. Mac-Bene

    Mac-Bene MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    514
    Registriert seit:
    18.03.2006
    Einige Sachen die MS Office kann gibt's unter OS X nicht. Aber solange es nur ein wenig Textverarbeitung, Tabellen und Präsentationen sind und du keine 100%ige Kompatiblität zu MS Office für Windows brauchst (is bei der Windowsversion auch nicht immer gewährleistet) is das überhaupt kein Problem.

    Hab mein MacBook schon am 32" HD-TV (LG) meines Bruders gehabt. Bisher nur über VGA. Geht einwandfrei mit der Auflösung von 1360x768. Meine allerdings im Forum schon was über nen Adapter von DVI auf HDMI gelesen zu haben. Könnte mir vorstellen, dass die Qualität dann besser ist (zum Filme gucken reicht sie aber auch so vollkommen aus)
    Den Fernseher als 2ten Monitor zu nutzen ist überhaupt kein Problem. Allerdings läuft FrontRow soweit mir bekannt nur auf dem primären Monitor. Musst also wissen was da für dich die sinnvolere Lösung ist.

    Für die von dir genannten Anwendungbereiche spricht nichts dagegen. Solltest allerdings mindestens 1 GB RAM nehmen (haben die aktuellen Modelle aber eh alle)
    Was die restlichen Fragen anbelangt kann ich dir nicht wirklich helfen.
     
  9. Shaddy

    Shaddy unregistriert

    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    15.01.2005
    @ avalon:

    Du klingst schon wie ein Pfarrer! ;)
     
  10. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Gut - ich habe jetzt nur mal in einem Online-Shop bei einem beliebigen Modell von Asus geguckt. Im Grunde trifft's ja genau in die Richtung, die ich meinte. ;)
    Und ein Ersatzakku, der ohnehin Verbrauchsmaterial ist, ist ja bezahlbar.

    Die 3 Jahre für den Laptop finde ich aber echt gut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen