Alternativtext in Safari anzeigen (lassen)

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von tk69, 27.08.2005.

  1. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Hallo,

    ich weiß es ist eigentlich eine Schande das zu erwähnen. Was solls... :p

    Da viele Windows-User den IE verwenden hatte ich vor einiger Zeit mal bei Fotos unter Dreamweaver die Funktion "Map" verwendet um einen Alternativtext anzeigen zu lassen, wenn man mit der Maus über die entsprechende Stelle fährt.

    Leider kann eben nur der IE das von Haus aus. Der Firefox kann das nur ganz selten bis gar nicht. Allerdings kann man mit dem Kontextmenü (Eigenschaften) sich den "Eintrag" noch anzeigen lassen.

    Wie ist das im Safari möglich?

    Cu und Gruß
    tk
     
  2. lindic

    lindic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    20.11.2004
    Alternativtext wird überlicherweise mit alt="Text" umgesetzt.

    Der Text, der erscheint, wenn man mit der Maus über das Bild fährt, wird mit title="Beschreibung" erzeugt.

    Das verstehen eigentlich fast alle Browser.

    Ich hoffe, ich hab dich richtig verstanden... ;)
     
  3. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Hi,

    ich glaube, wir meinen beide da gleiche.

    Habe dazu mal eine Testseite erstellt:

    Tintenfisch

    Auf der Seite befindet sich auch noch ein Link zu einem Screenshot von Dreamweaver, wie ich das sonst erstellt habe.

    Wenn man über das große Auge des Tintenfisches mit der Maus fährt müsste eigentlich der Text erscheinen.
    Bei Firefox kann man das mit dem Kontextmenü unter Eigenschaften erfahren. Beim IE einfach so beim drüberfahren.

    Wie erhält man diese Information beim Safari?

    Cu und Gruß
    tk
     
  4. lindic

    lindic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    20.11.2004
    Du musst title="Text der beim Drüberfahren erscheint" verwenden, das verstehen alle Browser und ist auch die richtige Option für diese Funktion.

    Da der Dreamweaver das aber anscheinend nicht kennt, musst du das händisch einsetzen. Einfach hinter die ALT-Option setzen.
     
  5. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Von Title hör ich aber auch zum ersten mal.

    Kannst ja erst einmal all deine Dateien in Dreamweaver fertigstellen und dann über's Menü im gesamten Ordner in allen Dateien [alt="] durch [title="] ersetzen.
     
  6. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Leider bist Du gerade auf das konträre Verhalten des MS Internet Explorers gestoßen, der den Bildalternativtext (" alt='alternativ' ") als so genannte Tool-Tip am Mauszeiger anzeigt, sobald man mit dem Mauszeiger über dem Bild verharrt. Bei den Gecko-basierten Browsern und Safari (und dem MSIE für den Mac) ist das Verhalten genau umgekehrt. Diese zeigen den Linktitel an (" title='linktitel' ").

    Im Prinzip kannst Du natürlich einfach beides setzen und bist damit auf der sicheren Seite (solange bei Dir Barrierefreiheit keine Rolle spielt).

    Das ergibt:

    HTML:
    <a href="link.url" title="Tintenfisch">
      <img src="tinten.fisch" border="0" height="50" width="50" alt="Tintenfisch">
    </a>
    Da hier nun beide Ersatztexte gefüllt sind, erscheint bei den allermeisten Browsern dann auch der gewünschte Tool-Tip. Übrigens kannst Du natürlich auch längere Sätze einfügen, und Zeilenumbrüche mit "\n" erzwingen (gilt auch nicht für alle Browser).

    So ist der Vorschlag, alle "alt"-Parameter durch "title"-Parameter zu ersetzen leider nicht hilfreich (aber gut gemeint :D ).

    Bitte bedenke, dass Screenreader und ähnliche den Alternativtext (alt) so vorlesen, wie sie ihn vorfinden. Jemand, der also eine Sehbehinderung hat, kann mit im Alt-Text untergebrachten Kommentaren dann vermutlich weniger anfangen.

    Bei Selfhtml gibt's auch eine schöne Tabelle zu diesem Thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2005
  7. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Hm, tja, das ist ja nun ein verzwickte Sache. Habe nämlich damals in meiner Windows-Welt (Gott hab sie selig!) mit dieser Dreamweaver-Funktion zB bei Gruppenfotos, die Namen als Alternativtext gesetzt. Es war so eine bessere Lösung, als die ganzen Namen unter dem Foto zu listen, weil manche Fotos nicht gerade für die Auflistung übersichtlich fotografiert worden sind. Mit Alternativtext konnten die Besucher jedoch auf den Kopf fahren und den Namen sehen.

    Das heißt, ich müsste jetzt bei über 400 "Köpfen" von "alt" auf "title" umschreiben bzw. den html-Code mit "title" noch hinzusetzen? *schwitz*

    Cu und Gruß
    tk

    EDIT:
    Bei den Avatar-Bildchen hier im Forum werden auch durch ein Alternativtext ergänzt, der im Quelltext mit "alt" angegeben ist. Habe aber zusätzlich entdeckt, dass weiter unten noch ein Hinweis eingebunden ist extra um den Text in Safari anzeigen zu lassen.
    /EDIT
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Alternativtext Safari anzeigen
  1. WoKl
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    115
    Difool
    05.10.2016
  2. MACsuperstar
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    989
    MACsuperstar
    10.10.2014
  3. 2go
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.691
    rm -r *
    12.12.2011
  4. mahed
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.736
    AcidReign
    22.08.2011
  5. Shrike
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    689
    Shrike
    16.07.2011