Alter G3 mit OS 8.0 -> Wie kann man einen modernen Drucker anschliessen??

Diskutiere mit über: Alter G3 mit OS 8.0 -> Wie kann man einen modernen Drucker anschliessen?? im Ältere Apple-Hardware Forum

  1. mlocher

    mlocher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    Hallo Leute

    ich hoffe hier finde ich fachkundigen Rat, da ich selbst keine Erfahrung mit Mac habe...

    Folgendes Problem:

    Bei uns an der Uni steht in einem Labor ein alter Mac G3 mit Mac OS 8.0, der ein Analysegerät steuert. Der Mac hat keine USB-Ports und der uralte Drucker wird noch über diese komische alten seriellen Mac-Ports angeschlossen.
    Der Drucker soll nun durch einen neuen, modernen Drucker ersetzt werden, ich finde aber keine Drucker mit diesem Anschluss mehr. Der Einbau einer USB-Karte für den Anschluss eines USB-Druckers ist nicht möglich, da ja anscheinend für USB-Support min. OS 8.5 nötig ist. Aufgrund der speziellen Steuerungssoftware kann der Mac aber nicht auf ein neueres System geupdated werden.

    Meine Idee war es nun, einen Netzwerkdrucker bzw. eine Printserver/Drucker-Kombination zu kaufen. Der Netzwerkdrucker/Printserver sollte dann direkt via Netzkabel an den Mac angeschlossen werden (also Peer to Peer), da wir den Mac als Steuercomputer nicht an das gesammte Netzwerk anschliessen wollen.

    Meine Frage nun, ist das prinzipiell möglich?
    Was muss ich dabei beachten?
    Welcher Netzerkdrucker bzw. Printserver eignet sich dafür.
    Wie richte ich sowas ein?

    Oder gibt es Alternativen für mein Problem?

    Das ganz soll übrigens möglichst günstig sein. Ich denke daher, dass eine Printserver/Drucker-Kombination besser ist, da Netzwerkdrucker doch ziemlich teuer sind.

    Ziemlich viele Fragen und ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Gruss
     
  2. MacGuzzi

    MacGuzzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    14.02.2005
    Herzlich Willkommen!
    Zum Printserver kann ich nix sagen,aber hat der Rechner überhaupt schon eine Netzanbindung?
    Gruss Thorsten
     
  3. mlocher

    mlocher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    Danke für die Antwort.

    Also der Rechner ist nicht in einem Netzwerk.
    Er hat aber anscheinend einen Netzwerkanschluss, zumindest hat es am Mac einen entsprechenden Anschluss (RJ45).
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Auf alle Fälle braucht ihr einen Netzwerkdrucker, der entweder

    1.) Postscript kann oder
    2.) Einen Treiber für 8.0 dabei hat, welcher den Netzwerkdrucker ansprechen kann

    Über einen Printserver geht nur ein Drucker mit Postscript.

    Welche Technik wollt ihr denn überhaupt? Laser/Tintenstrahl?

    Eine Alternative wäre noch ein kleiner Linux-Printserver, wo ihr alle von Linux unterstützen Drucker anschließen könnt und dann mit einer entsprechenden PPD den Drucker ansteuert.

    MfG
    MrFX
     
  5. mlocher

    mlocher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    Es sollte schon farbig und daher eher ein Tintenstrahler sein.
    Wie gesagt sollte es möglichst günstig kommen. Und auch der Aufwand sollte sich natürlich in Grenzen halten. Daher ist wohl auch die Linux-Printserver-Variante nicht die beste zumal ich auch nicht gerade ein Linux-Crack bin.

    Wenn ich's richtig verstanden habe, kann ich aber also jeden (Netzwerk-)drucker der Postscript versteht anschliessen, je nach dem direkt bzw. halt über einen Printserver.
     
  6. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    Registriert seit:
    14.10.2003
    Hallo,

    könnt ihr wirklich nicht auf 8.5 (besser: 8.6 oder natürlich gleich 9.2.2) updaten? Bei mir hat damals kein Programm Probleme beim Update gemacht - und auf meinen Platten gammelt immer eine gigantische Menge Zeugs rum.
    Vielleicht lässt sich die Kompatibilität mit einer zweiten Partition oder einer externen (SCSI-:D)Festplatte testen?

    USB-Karte wäre nämlich die bei weitem günstigste und vermutlich fehlerquellenärmste Lösung.

    Auch sehr günstig: Canon-Bubblejet gebraucht kaufen. Ein BJC-4550 oder -4560 z. B. sind billig zu bekommen und drucken recht ordentlich (sogar in DIN A3) - ihr wollt wahrscheinlich keine Glossy-Fotodrucke?

    Grüße,

    animalchin
     
  7. mlocher

    mlocher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    Der Softwarehersteller hat uns explizit von einem Update abgeraten und meinte, er könne uns dann bei allfälligen Problemen keinen Support mehr geben (Naja, richtiger Support bekommen wir ja schon jetzt nicht mehr :rolleyes: ).


    Haben die noch die alten Mac-Anschlüsse oder sind das Netzwerkdrucker?
    Fotodruck ist nicht nötig. Der Drucker sollte aber schon recht flott drucken, da wir halt oft sehr viele Seiten drucken müssen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2005
  8. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
    Entweder Ihr versucht dennoch testweise auf ner externen platte mit 8.6. zu booten und das programm zu testen (teilweise funktionieren ja die alten programm auch mit diesem sehr stabilen system) oder Du versuchst einen alten Farbdrucker mit serieller Schnittstelle noch auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen.
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    @mlocher

    Genau, du hast das richtig verstanden.

    Allerdings gibt es kaum Tintenstrahldrucker, die PS sprechen und wenn, dann liegen die preislich sicher nicht in dem Rahmen, den du mit günstig beschreiben würdest.

    Guck dir doch mal einen älteren, gebrauchten (neu gibt's die anscheinend auch noch) EPSON Stylus Color an, z. B. der 900 oder 980... die haben noch den alten seriellen Mac-Anschluß und sollten eigentlich auch unter MacOS 8 laufen. Die 2 genannten sind für Tintenstrahler sehr schnell und haben ein ordentliches Druckbild.

    Außerdem sind die Patronen mit 3-10 Euro ziemlich günstig.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Alter kann einen Forum Datum
Alter Mac = etwas wert? Ältere Apple-Hardware 03.10.2014
Komponenten alter Macs zu verkaufen Ältere Apple-Hardware 10.12.2008
Alter Dongle mit Apple Stecker - Anschluss an G4 wie ? Ältere Apple-Hardware 02.10.2004
Alter Mac und DSL Ältere Apple-Hardware 28.03.2004
Neuer alter Mac... und jetzt? Ältere Apple-Hardware 24.10.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche