Alte Seagate Festplatte - Welches Gehäuse?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von 0eli, 03.12.2005.

  1. 0eli

    0eli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    Ich hab hier eine alte 40GB Festplatte von Seagate aus meinem Win PC ausgebaut, da der seinen Geist aufgegeben hat, aber ich denke die Festplatte sollte noch funktionieren.
    Mein Problem ist jetzt noch, dass einige Dateien auf der Platte drauf sind, die ich noch brauche und da ich mir in näherer Zukunft sowieso eine externe Festplatte kaufen werde, dachte ich mir: Win Platte ins Pleiades FW400 einbauen, ans iBook dran und die Daten retten.
    Dann kann ich auch getrost die Festplatte entsorgen und eine neue ins Pleiades einbauen.
    Wär sowas möglich?
     
  2. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Ja!

    (Wenn die alte Platte eine IDE Platte ist, was bei der Größe aber anzunehmen ist, SCSI waren i.d.R vielfache von 9GB groß.)

    MfG

    ThoRic
     
  3. 0eli

    0eli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    Danke erstmal!

    Also wenn die 40GB Festplatte eine IDE ist, kann ich sie ins Pleiades einbauen?
    Jetzt stellt sich mir noch die Frage wie ich feststellen kann, ob ich eine IDE habe, denn was Hardware angeht, kenn ich mich überhaupt nicht aus. Hab auf der Platte auch nix gefunden, von wegen IDE, steht da zumindest nirgends :D

    Noch eine Frage: Platte ist ja von Win, ist natürlich auch das System usw. draufgespielt. Wenn ich jetzt die Platte einbaue und anschließend ans iBook hänge, hab ich keine Probleme die Dateien darauf zu lesen und aufs iBook zu kopieren?
     
  4. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    betreffs IDE oder SCSI: den genauen Namen bitte.
    betreffs lesbarkeit: wenn sie FAT32 formatiert war/ist, ja. Bei NTFS geht nur lesen.

    Mfg

    Thomas
     
  5. 0eli

    0eli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    Hum ja.. Name das ist so eine Sache.
    Ich kann nur sagen was alles drauf steht:
     
  6. m_cohen

    m_cohen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.08.2005
    is ne UltraATA/100 platte, also IDE

    Seagate Link: http://www.seagate.com/cda/products/discsales/marketing/detail/0,1081,372,00.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2005
  7. 0eli

    0eli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    Vielen Dank!
    Heisst jetzt also ich kann die Platte bedenkenlos ins Pleiades einbauen?
     
  8. m_cohen

    m_cohen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.08.2005
    Ja, das sollte kein Problem sein.
     
  9. 0eli

    0eli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2005
    Perfekt. Danke für die Antworten!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen