Alle Filme im iTMS im 4:3-Format?

Diskutiere mit über: Alle Filme im iTMS im 4:3-Format? im Mac OS X Apps Forum

  1. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Die Spielfilme werden ja eine feste Auflösung von 640x480 haben. Heisst das, Apple schnippeln da fröhlich bis zu 40% des Bildes weg, um die Filme in Vollbild auf dem iPod darstellen zu können?

    Dieses Bild lässt auch darauf schliessen:

    [​IMG]

    Wenn das der Fall sein sollte, wie kann Apple dann ernsthaft von "near DVD-quality" sprechen? Und warum sollte ein Amerikaner dafür bis zu 15$ ausgeben, wenn er für nur 5$ mehr eine HD-DVD mit 80% mehr Bildinformationen und 550% mehr Bildpunkten, deutlich besserem Ton, mehreren Tonspuren, massig Extras, einer Version des Films für portable Videoplayer (vermutlich WMV) und im günstigsten Falle sogar einer DVD-Schicht des Films für normale DVD-Player erhält? Ich weiss, Amerika wird gemeinhin nicht gerade für die intelligenteste Nation der Welt gehalten; aber dass zu o.g. Konditionen etwas am Apple-Angebot nicht stimmen kann, sollte selbst dem letzten Dorftrottel aus Texas auffallen.
     
  2. Mehli

    Mehli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    06.09.2005
    Also zumindest im iTS werden die Filme 16:9 angezeigt!
     
  3. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    27.08.2005
    Anstatt zu meckern hättest du dir auch einfach mal einen Trailer anschauen können, die Filme sind überwiegend im Breitbildformat.

    Und das Near-DVD bezieht sich wohl mehr auf die Auflösung. Ich finde den Filmstore für den Popo.
     
  4. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Hier gehts aber nicht um irgendwelche Trailer, sondern um Kinofilme. Apple spricht von 640x480, das ist im 4:3 Format. Das oben gepostete Bild spricht ebenfalls dafür. Und zu guter Letzt spricht dafür, dass 16:9 Filme auf dem kleinen iPod-Display zu Briefmarkengrösse schrumpfen würden. Bei einem 2-Minuten-Trailer mag das noch gehen, aber nicht bei einem 2-Stunden-Film. Ausserdem wurden Serien wie Lost afaik auch in 4:3 angeboten.
    Jetzt stellt sich die Frage: Gibt es zwei verschiedene Versionen der Filme, einmal in 4:3 und einmal in 16:9?
     
  5. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    27.08.2005
    Die Auflösung hat letztlich nichts mit dem Format zu tun, wenn die schwarzen Balken einer Cinemascope oder 16:9-Auflösung einfach mit in den 640x480 Pixeln eingerechnet sind. Die Filme sind ja nicht anamorph.
     
  6. MacErik

    MacErik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    06.09.2002
    In dieser Meldung von MacTechNews heiß es
    Damit ist doch eigentlich alles geklärt.

    Erik
     
  7. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Gerade weil die Filme nicht anamorph kodiert sind, hat die Auflösung erheblich etwas mit dem Format zu tun: Im Letterbox-Format bleiben bei Cinemascope dann nur noch effektiv 272 Pixel in der Vertikalen. Selbst bei 16:9 wären es nur 360 Pixel, insgesamt also 45% weniger Bildpunkte als bei einer DVD. Das als "near DVD-quality" zu verkaufen, grenzt an Kundenverarschung.
     
  8. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Wer sagt denn, daß die Filme dazu da sind, nur auf dem iPod angeschaut zu werden? Man muß schon ziemlich seltsam drauf sein, um auf einem winzigen Display mit 320x240 Pixeln einen Kinofilm sehen zu wollen...

    Gruß, eiq
     
  9. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Ich sag's ja, der richtige Video-iPod ist ein Hirngespinst! Wozu kauf ich mir einen 42" Plasma, wenn ich dann Kinofilme auf dem iPod ansehe! Der wahre Knüller war die HD-taugliche iTV-Box, denn Video auf dem iPod ist für Video-Podcasts OK, aber schon eine 45 Min Sendung ist seeehr anstrengend. Dann lieber ein MacBook zum Filme schauen.
     
  10. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Nun, damit bewirbt Apple jedenfalls neuerdings die iPods. Und es wäre auch ein logischer Zug, denn bei der Auflösung wird sich die Filme garantiert niemand auf einem grossformatigen Flachbildschirm ansehen wollen. Die Hifi-Industrie sattelt gerade auf das 5-mal höher auflösende HDTV um, und Apple führt Filme mit halber DVD-Auflösung ein. :sleep:

    Wie man es richtig macht, zeigt Amazon: 1,2GB pro Stunde lassen auf eine hohe Bitrate und Auflösung schliessen -- beim gleichen Preis wie im iTMS. Dazu gibt es eine zweite Datei, die speziell auf portable Videoplayer optimiert ist. Alternativ gibts das alles auch als Pay-per-View für 3.99$.

    T-Online geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet die ersten Filme in 720p an, wenn auch nur mit Stereoton und afaik nur als Pay-per-View. Trotzdem, definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, während Apple das letzte Jahrhundert wieder aufleben lässt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Alle Filme iTMS Forum Datum
Sierra-Mail: Alle Anhänge Futsch?! Mac OS X Apps 25.11.2016
Ruft MAIL (OS X 10.5.8) nicht mehr alle Nachrichten ab??? Mac OS X Apps 02.11.2016
Kontakte: Alle Gruppen aus der iCloud löschen Mac OS X Apps 09.10.2016
Mac zeigt nicht alle Kontakte aus iCloud an Mac OS X Apps 26.09.2016
iMovie08 importiert alle Filme mit Datum 1.1.1904 Mac OS X Apps 16.09.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche