all-in-ones oder doch nicht??? help!!

Diskutiere mit über: all-in-ones oder doch nicht??? help!! im Peripherie Forum

  1. pennywise

    pennywise Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2006
    hallo macusers,

    ich wäre mega froh wenn mir jemand tipps über drucker-scanner all-in-ones geben könnte. ich besitze ein macbookPro und weiss einfach nicht so recht, was ich kaufen soll, das für den professionelleren heimgebrauch geeignet ist und ob das gerät dann wirklich intel (universal) tauglich ist. deshalb frage ich hier die pros.

    besten dank
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Wäre hilfreich, würdest Du Deine Branche angeben,
    z.B. für Grafik nicht zu empfehlen.

    Meint Jürgen
     
  3. pennywise

    pennywise Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2006
    ok. ich brauche das teil um gute photoqualität zu erzielen randabfallend und der scanner muss auch mindestens 1200 x 4800 dpi abtasten können. ich möchte einfach nicht unbedingt die geräte einzeln kaufen und sie müssten universal fähig sein. hp bevorzugt.

    danke
     
  4. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Wenn dir der Scanner und guter Fotodruck wichtig sind dann schau dich mal bei Epson nach dem RX640 um, der hat in dem Bereich seine Stärken. Die haben wohl auch schon UB-treiber. Von HP würde ich im Bereich Tintenstrahler die Finger lassen. Technisch eher rückständig und zu teuer im Unterhalt.
    Ich selber habe einen Canon MP780 und bin mit dessem Fotodruck und Scanner gut bedient. Der ist gerade als Auslaufmodell günstig zu schießen. Der Canon ist im Textdruck etwas besser als der genannte Epson, der wiederum einen noch besseren Scanner und Fotodruck besitzt.
     
  5. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Sehe ich genauso. Spart eine Menge Platz und Kabelsalat. Gibt zwar das Argument mit dem Totalausfall im Falle eines Defekts, aber ich hatte noch nie einen defekten Drucker oder Scanner und mich würde ein "dauerhafter Gerätepark" eher stören als ein Gerät mal für eine Woche einzuschicken.
     
  6. pennywise

    pennywise Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2006
    danke, das hat mir wirklich geholfen. :-D
     
  7. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    13.10.2004
    HP OfficeJet 7310 hat eine Ethernetkarte integriert und die Ausstattung die Du willst. So beläuft sich Dein Kabelsalat auf das LAN- und Netzkabel sowie Fax-Kabel.

    Ich habe mich deswegen - auch nur deswegen - gegen den super tollen Canon MP780 entschieden.

    Letzterer hat zwar Single-Ink-Technology, aber beim HP hast Du immer ne frische neue Düse, was sich nach einiger Zeit bemerkbar macht. Der Fotodruck, die Kopier- und Scanqualität haben mich im Direktvergleich auch überzeugt.
     
  8. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Beim genannten Canon lassen sich auch kostengünstige Alternativpatronen einsetzen. Hier sind die Patronen von Inktec zu empfehlen. Bei Krauss-Tinte bekommst du einen doppelten Satz Patronen für 24.99€, wobei die Tinte fast so gut wie die Originaltinte ist. Der Druckkopf des Canon sollte so an die 20.000 Seiten halten, einen neuen Kopf bekommt man schon für unter 60€. Billige Noname-Patronen würde ich allerdings nicht verwenden. Und vor allem nie zwischen Drittanbietern wechseln!
    Weiß jetzt auch nicht, ob in dem HP ein CCD-Scanner eingebaut ist.
    Aufgrund der Anforderungen des Threaderstellers würde ich den RX640 von Epson empfehlen. Ein fantastischer Scanner und hervoragender Fotodruck!
     
  9. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Wenn ich das richtig sehe, gibt es für diesen Drucker aber keinen Intel-Treiber? Den braucht der Threatersteller. ;) Gibt es überhaupt für einen HP-Drucker Intel-Treiber? :mad:
     
  10. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Beherscht der RX640 eigentlich Duplex-Druck? Geht leider auf der Epson HP nicht hervor. :kopfkratz:
    Gibt es eigentlich schon einen einigermaßen günstigen Farblaser der an das Druckbild eines aktuellen Tintenstrahlers ranreicht?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - all ones oder Forum Datum
Synology NAS: 2-Bay oder 4-Bay? Peripherie 15.11.2016
Wacom Intuos 4 oder Intuos Pro Special Edition? Peripherie 27.10.2016
Sonos oder Teufel Peripherie 19.10.2016
Arbeitsspeicher aufrüsten: 1 oder 2 Riegel? Peripherie 18.10.2016
Bluetooth Tastatur schreibt gar nicht oder falsche Zeichen ... ? Peripherie 07.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche