All-in-one: Tintenstrahl, S/W Laser oder Farblaser?

Diskutiere mit über: All-in-one: Tintenstrahl, S/W Laser oder Farblaser? im Peripherie Forum

  1. weedheater

    weedheater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2004
    Hallo Leute,

    mein Drucker (canon i320) ist kaputt. Ich möchte einen Neuen. Bitte All-in-one (drucken, kopieren, auch per Einzug, scannen und faxen).

    Habe schon ungefähr 25-30 h mit Recherche verbracht, bin aber am Punkt angelangt, wo ich die konsequent gute MacUser Meinung benötige ;)

    Wofür brauche ich das Teil?

    Hm... good one: nur ganz gaaanz selten mal Fotos. Farbgrafiken oder sonstige Farbsachen auch eher selten. Ab und zu mal Schwarzweiß Pdf's, Webseiten, Word/pages Dokumente u. ä.. (Wäre toll wenn man dem Gerät simpel sagen kann: druck jetzt bitte den spiegel.de Artikel nicht farbig. Mit wenigen Klicks.)

    Das Gerät soll einfach zu handhaben sein und endlich mal länger als meine letzten beiden Canon (max. 1,5 Jahre) halten. Deswegen scheidet also aus:

    - canon (schlechte Erfahrung, möchte mal was anderes, nur 1 Jahr Garant.)
    - Hp scheidet auch aus wg. Tintenabzocke (lese ich echt überall)
    - epson und Lexmark

    Bleibt noch:

    Brother, hier habe ich den MFC-425 CN ins Auge gefasst:

    - 3 JAHRE GARANTIE!!! (oder glaubt Ihr ich falle da auf einen PR-Gag rein und der Service ist die Garantie nicht wert? Erfahrungswerte?)
    - All in one, Fax auch, Netzwerkanschluss (hab ich das richtig verstanden, dass ich den dann über meinen D-Link 514 am MBP/iMac/ iBook via Airport verwenden kann?)
    - Speicherkartenleser
    - ich weiß, die Garantie gilt nur mit Originalpatronen, die sind aber sehr bezahlbar und das ewige Preisgesuche hat ein Ende (seht Ihr das anders?)

    und alle Marken die Ihr so kennt, vielleicht Samsung, Kyocera o.ä. (hier natürlich Laser).

    Brauche ich überhaupt Laser?

    Gibt es schon Farblaser All-in-ONe unter 300, evt. sogar unter 200€ die man empfehlen kann? Was ist nun eigentlich in diesen Preisklassen im Unterhalt günstiger, Laser oder Tintenstrahl?


    Ich bin für jede Hilfe dankbar!
    Mfg,
    weedheater
     
  2. weedheater

    weedheater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2004
    hm... habt ihr denn vielleicht einen schönen link für mich wo es gute infos gibt, am besten so eine webgeführte Beratung die mein Druckverhalten analysiert?

    mfg,
    weed
     
  3. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    13.10.2004
    Trotz deiner Leseberichte kann ich dir für um die 300 EUR sehr (!) empfehlen:

    HP Officejet 7310 (mit Ethernet für Netzwerkbetrieb)

    oder

    Canon MP780 (ohne Ethernet)

    Beide sind hier im Einsatz, funktionieren wunderbar mit MacOSX - Tiger - und WinXP. Man kann kinderleicht alles machen, auch kopieren, ohne einen Computer zu starten. Der HP ist super schnell und hat in den Patronen Düsen, so dass immer perfekte Qualität - auch über Jahre - angesagt ist. Auf den Hompages findest du die übrigen Eigenschaften (Auflösungen, Zubehör, Preis, etc.). Das mit den Druckkosten ist so ne Sache und man sollte immer eigene Erfahrungen machen bzw. Alternativen finden bzw. die Vorzüge des Systems der Hersteller testen.
     
  4. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Unter 300 bekommst Du keinen Farblaser. Bei brother sollst Du keinen Tintenstrahelr kaufen. Besser einen s/w laser. z. b. MFC 7820N Die wenigen Farbdrucks, die Du hast kannst Du auch in Copyshop machen. Photos sowieso sind sie teuer, wenn Du sie zu hause mit einem Tintenstrahler machst.
     
  5. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    07.08.2005
    Kein PR-Gag, die Garantie gibt es und wird wirklich von Brother gehalten (nicht von Deinem Händler -> d.h. wenn der pleite geht in den 3 Jahren hilft Brother Dir immer noch weiter.)

    Das MFC kann mit einem Netzwerkkabel direkt an den Router / Hub angeschlossen werden, das ist korrekt.
    Wenn Dein iMac per Airport mit dem D-Link verbunden ist, kannst Du darüber auch drucken, jawoll.
    Falls Du keinen Netzwerkport frei hast, dann schau Dir doch das Brother MFC-640CW an, das hat sogar WLAN integriert! Kannst Du ohne Kabel an Deinen D-Link anschliessen! Dafür ist es nicht mal teuer.

    nein.

    Du kannst nicht billiger (pro Seite) drucken als mit Kyo, aber das hat seinen (imho berechtigten) Preis in der Anschaffung.

    Preis pro Seite ist beim Laser fast immer günstiger als bei Tinte. Ob Du Laser brauchst musst Du nach dieser Beratung und der Analyse Deines Druckverhaltens selbst entscheiden. Oder zum Händler Deines Vertrauens gehen und Dich beraten lassen ;)

    nein.

    ja : http://www.druckkosten.de/index.php

    unterschreib. Deren Tintenstrahler haben immer noch viele Probleme mit defekten Druckköpfen, wird innerhalb der drei Jahre immer anstandslos ersetzt (vorausgesetzt Originaltinte), aber ärgerlich. Nach Myrphy's Gesetz geht das Gerät immer im unpassendsten Moment kaputt.

    Laser von Brother haben super Qualität,
    noch mehr *unterschreib*!

    :)

    hope this helps.

    Gruss
    -theHobbit-
     
  6. weedheater

    weedheater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2004
    Wow, vielen Dank erstmal!

    Mfg,
    weed
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche