Aldi-Player: Schwache Ipod-Kopie

Diskutiere mit über: Aldi-Player: Schwache Ipod-Kopie im iPod Forum

  1. Bienenmann

    Bienenmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.11.2004
    Was wir schon immer wussten....

    ...ist jetzt offiziell

    http://service.warentest.de/online/bild_ton/meldung/1225975.html

    MP3-Player von Aldi im Schnelltest
    Schwache Ipod-Kopie
    Wer sich zurzeit einen MP3-Player kaufen will, verliert schnell den Überblick. Ein Vergleich der Geräte ist kaum möglich, weil die Angebote für MP3-Player sehr unterschiedlich und fast unüberschaubar sind. Und jetzt prescht auch noch Aldi mit einem Medion-Gerät auf den Markt. Konkurrenzfähig ist der MP3-Player auf jeden Fall in puncto Preis und Ausstattung: Für 199 Euro gibts einen Ohrhörer von Sennheiser, 20 Gigabyte Speicher, einen Slot für Speicherkarten, USB-Anschluss, Lithium-Ionen-Akku und ein integriertes Mikrofon. Doch wenn etwa der Sound nichts taugt, nützt die beste Ausstattung wenig. STIFTUNG WARENTEST hat im Schnelltest reingehört und rumgespielt.
    Apples Ipod als Vorbild
    Kenner der MP3-Player-Szene treffen scheinbar auf einen altbekannten Spieler: Das Medion-Gerät ähnelt in Design und Bedienoberfläche stark dem Ipod von Apple. Das von den Apple-Designern erfundene One-Klick-Wheel mit den integrierten Tasten haben die Medion-Techniker in etwas abgewandelter Form ebenso übernommen wie die Gestaltung von Display und Schrift. Bei Maßen und Gewicht war Medion etwas großzügiger: Aldi-Kunden haben etwas mehr in der Hand oder in der Tasche als Apple-Kunden.
    Ordentlicher Klang
    Der Klang von MP3-Playern hängt vom Gerät und maßgeblich auch vom Kopfhörer ab. Aldi liefert einen „Sennheiser Qualitäts-Kopfhörer“ mit. Der verspricht besondere Qualität - hört sich dann aber doch nur mittelmäßig an. Jedoch: Die mit MP3-Spielern mitgelieferten Kopfhörer haben meist nur durchschnittlichen Klang. Häufig klingen sie gerade mal ausreichend. Wenigstens können Aldi-Kunden ihre Musik mit voller Dröhnung hören: Der Lautstärke-Pegel lässt sich sehr hoch drehen. Die Feinabstimmung übernimmt - ähnlich wie beim Ipod - ein Fünf-Band-Equalizer.
    Funktion ohne Anleitung
    Die Daten werden auf den Player per USB geschoben. Entweder über das Programm Music Match, das auf einer CD beiliegt. Oder direkt über die Dateienverwaltung des Betriebssystems. Die Übertragung geht recht schnell. Eine besondere Funktion des Players: An ihn lässt sich direkt eine Digitalkamera anschließen. Dadurch können etwa Urlauber das Medion-Gerät als mobile Festplatte nutzen, indem sie die Fotodateien auf dem Player abspeichern. Möglich ist das auch, indem die Speicherkarte der Kamera direkt in den Slot gesteckt wird. Gut gedacht - schlecht kommuniziert: In der Bedienungsanleitung steht an keiner Stelle, wie Daten verschoben, kopiert oder gelöscht werden können.
    Dateien können verschwinden
    Erst durch Ausprobieren haben die Tester nach einer Weile rausgekriegt, dass durch längeres Drücken auf „Enter“ ein kleines Menü erscheint, das die Verwaltungsfunktionen erst ermöglicht. Diese fehlende Information ist nur eine Schwäche von vielen: Die Bedienungsanleitung ist insgesamt sehr lückenhaft. Kein Hinweis - viel Unsicherheit: Verschieben und Kopieren funktioniert nicht immer zuverlässig und so wie es der Nutzer erwarten könnte. Wenn im Zielverzeichnis bereits eine Datei liegt, dann führt das Medion-Gerät die Aktion nicht aus. Das kann sehr ärgerlich sein: Beim Verschieben löscht der Player erst einmal die Datei auf dem Originalverzeichnis. Kommt die Datei dann im Zielverzeichnis nicht an, weil die Aktion misslingt, ist die Datei verloren.
    Mikrofon taugt nichts
    Ein Ausstattungsmerkmal, das bei MP3-Playern oft fehlt, ist ein integriertes Mikrofon. Aldis mobile Jukebox hat eines - es taugt aber wenig. Im Recording-Modus nimmt das Gerät nicht nur Sprache, sondern auch Festplattengeräusche auf. Insgesamt rauscht die Aufnahme und klingt dumpf. Die Aufnahmefunktion ist daher nur eingeschränkt nutzbar. Als Ersatz für ein Diktiergerät empfiehlt sich der Player nicht. Für ein externes Mikrofon fehlt der entsprechende Eingang.
    Das Rad rollt nicht
    Musikfans bedienen Medions mobile Jukebox, indem sie mit dem Daumen auf der Oberfläche des eingelassenen Kreises entlang gleiten und so durchs Menü scrollen. Die Auswahl erfolgt durch Druck auf Tasten, die auf diesem Kreis angeordnet sind. Die Idee ist nicht neu: Apple hat sie erstmals mit dem iPod eingeführt. Erwähnenswert beim Aldi-Angebot ist allerdings, dass das Konzept nicht wirklich funktioniert. Die Kontakte unter der Folie reagieren häufig zu langsam. Wo genau der zu drückende Tastenbereich ist, bleibt ebenfalls unklar. Weiterer Nachteil: Das Menü ist einsprachig aufgebaut - und zwar in Englisch.
    Schwer bedienbare Knöpfe
    Neben den Bedienelementen auf der Vorderseite finden Aldi-Kunden noch weitere Knöpfe, Schiebregler und Slots. Auch diese wollen mit viel Feingefühl behandelt werden. Der Hold-Schalter, der in aktiviertem Zustand alle anderen Tasten funktionslos macht, ist verhältnismäßig schwer bedienbar. Die Gummikappen, die den USB-Anschluss und den Speicherkartenslot abdecken, lassen sich nur schwer wieder in den ursprünglichen Zustand bringen. Der Stecker des Netzteils ist relativ dünn und kann bei unvorsichtigem Gebrauch schnell abbrechen. Und noch ein Nachteil: Werden SD/MMC-Karten in den Slot eingeschoben, ragen sie weit aus dem Gerät heraus.



    my oh my, ich bereue es richtig den überteuerten ipod gekauft zu haben und nicht zu diesem schnäppchen gegriffen zu haben :p
    immerhin kann ich mich jetzt noch mit meinem ipod auf dem pausenhof profilieren und mädels aufreissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2004
  2. Joh'thal

    Joh'thal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.01.2004
    Jetzt kann ich mein kleines grünes Teilchen noch besser schätzen. :D Macht einfach nur Freude. :p Das Ding ist jedenfalls jeden € wert.
     
  3. prikkelpitt

    prikkelpitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    21.11.2004
    Habe ja auch seit neuestem einen iPod, und um Mißverständnissen vorzubeugen, ich würde ihn nicht gegen den Aldi-Player tauschen wollen.
    Aber ehrlicherweise muß man sagen, das fast alles was Du durch fette Schrift hervorgehoben hast, und der Aldi Player nur schlecht beherrscht, der iPod erst gar nicht kann.
    Ist also nicht wirklich ein Vorteil, oder?

    MfG
    prikkelpitt
     
  4. maxlenz

    maxlenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.05.2004
    ich bin auch begeisterter ipod besitzer, aber ich muss prikkelpitt absolut recht geben.

    viele funktionen die dort kritisiert werden sind beim ipod nicht vorhanden. und wenn ich diese nicht einbaue können dort auch keine probleme auftauchen. die probleme mit der bedienungsanleitung sind zwar unschön aber nach 1-2 tagen nutzt man diese eh nicht mehr und man kann auch damit leben. ähnliches gilt für die menüsprache.

    man darf halt den preisunterschied von 130 euro (199 zu 330) nicht vergessen und für 200 euro bietet das gerät bestimmt mehr als viele konkurrenten. die idee es möglich zu machen, speicherkarten der digicam auf den player zu packen ist doch absolut wünschenswert und dass die karten dabei etwas herausstehen ist in meinen augen auch nicht so schlimm, da ich die karte ja nicht tagelang sonder nur temporär im slot stecken habe. unsereins als ipod-nutzer muss erst das teure zusatzteil von belkin (oder andere anbieter, bin mir nicht sicher :rolleyes: ) kaufen um dies nutzen zu können.

    alles in allem möchte ich aber meinen netten kleinen ipod nicht missen :D
     
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Doch, das ist ein Vorteil. Denn die Zeit und die Resourcen die Medion in diese Funktionen gesteckt hat hätten sie lieber in andere investieren sollen. Das ist der Kern des iPod Erfolgs, er kann die wichtigste Funktion (Musik abspielen) besser als alle anderen.

    So hat der Medion Player auf dem Papier zwar sehr viele Funktionen, allerdings kann er keine wirklich gut. Der iPod konzentriert sich nur auf die wichtigsten Funktionen und macht diese dafür richtig.

    Hätte der iPod mehr Funktionen müsste Apple dafür bei anderen Abstriche machen, denn Zeit und Geld wächst auch bei Apple nicht auf Bäumen.
     
  6. airborn647

    airborn647 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2004
    ich muss ehrlich sagen, dass ich sehr froh bin, dass mein ipod mini "nur" musik abspielen und daten speichern kann. all diese zusatzgadgets finde ich nicht nur überflüssig, sondern nervig. ich finde den trend bei den handys schon schlimm genug. ich meine, wenn ich gerne fotos machen möchte, dann nehme ich meine kamera und nicht mein telefon...genauso will ich nicht anfangen, mich mit meinem ipod zu rasieren. dementsprechend muss ich magicq99 absolut rechtgeben! erstens spielt er musik klasse ab, zweitens ist er einfach nur erfrischend simpel, ja fast puristisch ;-)

    teuer ist er trotzdem, aber das scheint heutzutage ja nicht mehr anders zu gehen: wer weniger möchte muss halt mehr bezahlen. bewusster verzicht ist eben doch luxus...obwohl es irgendwie ein schizophrener trend is...
     
  7. Bienenmann

    Bienenmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.11.2004
    was heisst, der ipod erst gar nicht kann?

    also das clickwheel funktioniert (1)
    wenn ich dateien auf den ipod verschiebe kann ich aber sicher sein dass mir da nichts verloren geht (2)
    das menü ist auf deutsch (3)
    keine schwer bedienbaren knöpfe (4)
    kleiner und leichter (5)
    die kopfhörer klingen besser als mittelmäßig (6)

    und die zusätzlichen funktionen sind für mich nicht interessant bzw. gut verzichtbar, wenn ich mir die schwächen des medion geräts so ansehe. die sind ja so gravierend das selbst der preis nicht trösten kann, ha ha.
    ich hab übrigens noch ein medion mp3cd autoradio. welch ein graus!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aldi Player Schwache Forum Datum
MP3-Player-Alternative zum iPod? iPod 21.08.2016
Wer weiß Rat? Ich schaffe keinen Netzbetrieb beim mp3-Player Trekstor i.beat run iPod 30.03.2013
iPod Rack bei ALDI-Süd / Schnäppchen? iPod 12.06.2008
iPods bei Aldi! iPod 19.12.2007
iPod zubehör bei Aldi USA iPod 27.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche