Akku-Verlust im Standby-Betrieb

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Dingo, 21.02.2007.

  1. Dingo

    Dingo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    06.12.2004
    Hey, mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, daß mein MBP im Standby-Modus ungewöhnlich viel Strom verbraucht… Wenn ich es bei 100% "schlafen lege", ist es nach ca 12 Stunden nur noch bei 90% - das ist doch nicht normal, oder?

    Was können die Ursachen sein? Defekter Akku zum Beispiel? Wie kriege ich das raus?

    Schon mal danke im vorraus für Eure zahlreichen hilfsbereiten Antworten ;)
     
  2. Joern1983

    Joern1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Ich glaube das ist ein recht normaler Wert.
    Mein Macbook verbraucht ungefähr dasselbe!
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Doch das ist normal. Etwa 1% pro Stunde geht drauf im Ruhezustand. Siehe: zahlreiche andere Threads zu dem Thema.

    MfG, juniorclub.
     
  4. pbrille

    pbrille MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Ja, auch hier Zustimmung. Mein altes iBook G3 war da allerdings sparsamer :)
     
  5. MobyJones

    MobyJones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.07.2005
    Ich weiß ja nicht wie es bei den MBPs so ist, aber mein PB G4 15" hat immer schon so viel Strom in Standby geschluckt.
    Liegt vielleicht daran, dass es nur Suspend2RAM und nicht Suspend2Disk macht.
     
  6. ralfsy

    ralfsy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.04.2006
    Mein MBP 2.0 GHz (erste Generation) verliert im gleichen Zeitraum auch so viel.
     
  7. Dingo

    Dingo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    06.12.2004
    Oh, okay…

    Das war mir gar nicht so aufgefallen, und ich hatte noch mein sparsameres iBook im Hinterkopf… Also: Danke für die Antworten! :)
     
  8. kiu

    kiu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.04.2004
    es gibt verschiedene sleep-modi. 0,1,3,5,7.

    du benutzt grad mode 0. ram über akku oder netzteil mit strom versorgen.

    1 ram wird auf platte geschrieben, laptop wird ausgeschalten.

    3 ist eine sicherheitskombi zwischen 1 und 0

    5 wie 1, ist nur für virtuelles ram, eigentlich uninteressant.

    7 wie 3, auch für virtuell ram.

    empfehle 1 oder 3.

    im terminal.

    sudo pmset -a hibernatemode 1 (aktiviert mode 1)

    nur für intel. bitte belest euch auch, be carefully!

    stromsparender geht nicht. viel erfolg!!
     
  9. Dingo

    Dingo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    06.12.2004
    Cool, werd ich mal ausprobieren! Danke…
     
  10. beagle

    beagle Gast

    Man kann aber davon ausgehen, dass, wenn man Mode 1 benutzt, der Mac nicht mehr in einer Sekunde da ist, wie man das sonst so gewohnt ist. In diesem Sinne verliere ich gern ein paar % über nacht. Mode 1 ist dann eher wie bei Windows (BIOS POST kommt, danach wird erst der Speicherinhalt geladen, was eben dauert).
     
Die Seite wird geladen...