Akku schrott, oder was ist da los?! Meine kleine Odysee...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von dolicop, 28.08.2006.

  1. dolicop

    dolicop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2003
    Toll! Der Akku von meinem Powerbook läd nicht mehr!

    Aufeinmal ging der Rechner aus, und wollte auch nicht mehr ohne Netzteil starten und obwohl der Akku eigentlich voll war, hat ja auch die ganzen letzten Tage am Netz gehangen, zeigt mir die Akkuanzeige an, dass er leer ist!

    Gut; dachte ich mir, machste mal eben einen PMU-Resett, und guckst mal was passiert: Der Akku zeigt immer noch nichts an, aber der Rechner läuft, wenn man ihn mit dem Netzteil "gestartet" hat auch über die Batterie.

    Das ging so 3,5 Stunden, bis eben der Akku reel leer ist und das Book in den Ruhezustand fuhr.

    Ich habe dann den Rechner in dem Zustand ans Ladegerät gehängt und die Anzeige war Bersteinfarben.

    Am nächsten Morgen zeigt der Mac immer noch 0% an, und die Anzeige ist nachdem sie kurz Grün war , sofort nach Start wieder Bernsteinfarben geworden.
    Aber nun tut sich etwas.... der Akku wird geladen, zumindest nach Anzeige, denn jetzt steigt die Prozentangabe langsam von 0 auf 100% und der Stecker leuchtete danach wieder Grün!

    Doch heute morgen wieder dasselbe Spiel, der Akku zeigt wieder leer an, sowohl am Akku selber, als auch in der Finderleiste.
    Ein PMU-Reset hat leider auch nichts gebracht.
    Hab ihn jetzt vorsichtshalber rausgenommen, damit er nicht überladen wird, falls die Elektronik kaputt ist.
    Warm wird er zumindest nicht.

    Leider fällt der Akku nicht unter das Austauschprogramm, und im Store finde ich keine Ersatzakkus. Bisher nur bei http://www.pbfix.com allerdings denke ich, wird der Versand recht teuer und eine Kreditkarte hab ich nicht.

    Gibts im Store, direkt bei Apple keine Akkus mehr für das Titanium?! Finde ich ja eine Frechheit, so alt ist der Rechner doch nicht, und das sind immerhin Verschleißteile!

    Oder hat noch wer einen Tipp für mich? :teeth:

    Gruß Stephan

    coconut.jpg

    Leiste.jpg
     
  2. fox78

    fox78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Gelöscht: Aussage über Tauschprogramm überlesen.
     
  3. chabodeluxe

    chabodeluxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    30.03.2006
    Der Vorgänger meines MAC's, ein Dell Inspiron Notebook hat ähnliche Probleme. Akku leer und läd nicht mehr, aber im Netzbetrieb bekommt er Strom. Der Mensch von der Hotline sagte mir, es könne das Netzteil sein. Und siehe da, ein anderes getestet und der Akku wird wieder geladen. Hast du evtl. ein anderes Netzteil, dass du ausprobieren kannst? Ist auf jeden Fall günstiger als ein neuer Akku.
     
  4. dolicop

    dolicop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2003
    Update: Hab den Akku mal in den Kühlschrank gepackt, weil ich hier irgendwo mal gelesen habe, dass das was bringen soll...

    Allerdings blinkt jetzt die LED-Anzeige am Akku ganz merkwürdig und hört auch nicht mehr auf...

    Ich glaube ich bringe lieder den Käse in Sicherheit, falls das Teil hochgeht :cool: !

    Hab mal ein Video gemacht... evtl ist es auch ein Fehlercode, also wenn jemand etwas damit anfangen kann...

    http://rapidshare.de/files/31044736/MOV01104.mp4.html

    Gruß Stephan
     
  5. dolicop

    dolicop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2003
    Update:

    Hab den Akku wieder ausm Kühlsschrank genommen und wieder in den Rechner gepackt.

    Zwar hat er immernoch geblinkt, aber er scheint wieder zu funktionieren, die Akkuanzeige stimmt wieder, und er wird auch wieder geladen.
    Nur bezweifel ich, dass es wirklich am Kühlschrankaufenthalt gelegen hat.

    Gruß Stephan
     
Die Seite wird geladen...