Akku gerade defekt gegangen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von SirVikon, 31.10.2006.

  1. SirVikon

    SirVikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Also ich sitze eben am MBP und surfe und schwupps ... MBP aus :(

    Ich war etwas verdutzt, denn eigentlich hätte der Akku noch gute 40 minuten halten sollen ...

    Naja Netzteil geholt angestöpselt und nun das: (siehe Bild)
    Der Akku hat eben gerade mal so kurz fast 2000mAH an Leistung verloren. Vorher hatte er ca 5400 mAH und nun nur noch 3684 mAH ...

    Das kann ja nicht normal sein. Muss ich jetzt beim Applecare anrufen oder liegt es vielleicht auch gar nicht am Akku???
     

    Anhänge:

  2. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    Ich würde den Akku nochmal laden bzw. die empfohlene Prozedur zur Kalibrierung durchführen. Sollte das keinen Erfolg bringen, dann ist es auf jeden Fall ein Fall für AppleCare.
    Zwar habe ich auf dem MacBook auch Schwankungen zwischen 83% und 93%, aber das kommt vielleicht einmal alle 10 Ladezyklen vor und beim nächsten Mal laden ist auch alles wieder in Ordnung.
    Sollte bei dir der Zustand so bleiben, dann auf jeden Fall tauschen lassen.
     
  3. SirVikon

    SirVikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    HAbe eben komplett voll geladen (war angeblich fertig geladen, aber Netzteil blieb Orange). Nachdem Netzteil auf Grün habe ich Netzteil ab und Neustart.
    Akkukapazität blieb bei 3800 mAH. 2 Minuten später ist sie auf 5300mAH hoch gegangen ... lasse Ihn jetzt einmal komplett leer laufen und lade morgen früh wieder auf ... werde berichten ...

    Aber schon seltsam
     
  4. no_n@me

    no_n@me MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen