Airtunes mit Airport Express und Telekom Router = Aussetzer

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von kobayashi, 25.12.2006.

  1. kobayashi

    kobayashi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Moin,

    ich habe hier ein Macbook und zwei Airport Express Clients bzw einen Speedport 500 von der Telekom.

    Über den Speedport findet die Internet-Einwahl statt, die beiden Airports sind als Clients konfiguriert und kriegen ihre IPs über DHCP vom Speedport. Außerdem sind sie für Airtunes konfiguriert, damit ich in der ganzen Wohnung gleichzeitig Musik hören kann.

    Soweit so gut. ABER: Ich habe manchmal massive Störungen, so dass das ganze unbenutzbar wird. Ich kann nicht genau sagen, wodran das liegt, manchmal läuft das ganze Setup stundenlang einwandfrei, manchmal geht es gar nicht.
    Die LEDs der Airports sind immer grün, also haben sie eine Verbindung um Speedport, trotzdem habe ich Aussetzer.

    Kennt jemand das Problem?
    Kann man da was machen?
    Würde es besser gehen, wenn ich den Speedport durch eine Airport-Basisstation ersetze?
    Oder sind meine Wände einfach zu dick?
    Vorschläge..?

    Danke,
    K.
     
  2. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Hi,
    habe 3 AEs im Verbund am Laufen. Die erste ist die Basisstation, die anderen sind Clients. Läuft so gesehen wunderbar, allerdings habe ich auch hie und da Aussetzer. Ein Neustart sämtlicher Stationen und des Rechners hilft meistens, dass es dann wochenlang ohne Probleme läuft. Habe allerdings auch schon gemerkt, dass wenn man an der einen AE z.B. "Störunempfindlichkeit" einschaltet und bei den anderen nicht, sich die Aussetzer vermehren. Also bei allen am Besten die gleiche Konfiguration verwenden. Du kannst natürlich schon mal Positionen und Stromquellen ändern, bzw. bei allen die "Störunempfindlichkeit" aktivieren.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2006
  3. kobayashi

    kobayashi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Die Fehlersuche ist halt super nervig, weil das ganze nicht reproduzierbar ist. Manchmal gehts, manchmal nicht, ich habe keine Ahnung warum.

    Ich hab auch schon rumgespielt und andere Steckdosen benutzt, habe Kabel umgelegt die in der Nähe laufen. Ich glaube ich habe einfach zu dicke Stahlbeton-Wände! :(
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Glaube ich kaum. Aktiviere mal auf allen AEs die "Störunempfindlichkeit".
    LG
     
  5. kobayashi

    kobayashi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Hab ich schon. Für die AEs ist das ja auch kein Problem. Ich weiß nur nicht, wie sich das mit dem Speedport verhält und ob der das unterstützt. Deswegen meine Frage, ob es vielleicht besser wäre, den auch gegen einen Router von Apple auszutauschen.
     
  6. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Wie gesagt, ich habe nur AEs; an zwei verschiedenen Orten, einmal 2 und einmal 3, alle mit Audioverbindung (natürlich!). Kann das also nur empfehlen. Seit einiger Zeit kommt es allerdings vor, dass in München, wo ich 3 in Betrieb habe, die eine oder andere mal aussetzt. Ist aber extrem selten und ein Neustart der AEs löst das Problem dann für mehrere Wochen. Aber das ganze Zeugs ist schon ein wenig empfindlich, das muss man zugeben.
    Aber du weisst schon: die AirPort Express ist kein Router, wenn, dann ein Access Point...;)
    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen