Airportkarte - Verbindungen langsam

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Chaotica, 18.02.2006.

  1. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2006
    Hallo,

    seit heute besitze ich ein 'neues', gebrauchtes Powerbook. Womit ich nicht gerechnet hatte war, dass eine Airportkarte drin steckt. Die Freude war groß...jedoch nur kurz:

    124 MB OS X Update benötigen 45 min
    350 MB per internem Netzwerk benötigen 15 min

    Vorher hatte ich eine Orinoco-Wireless-Karte. Da ich weniger wardrive, fand ich die eingebaute Airportkarte nun eleganter, aber nun..

    Ich hab unter TCP/IP IPv6 deaktiviert und auch per Xupport die Netzwerkeinstellungen auf DSL eingestellt. OS X habe ich auch frisch installiert, weil ich dachte, vielleicht ist das was vergurkt. Egal, ob unverschlüsselt oder mit WEP-Key, die Geschwindigkeit bleibt so lahm. Ist das normal, oder was kann ich da tun?

    Viele Grüße, für Tips wäre ich sehr dankbar, falls jemand welche hat
    Chaotica
     
  2. Swallowtail

    Swallowtail MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.02.2005
    Wie schnell ging es denn vorher?
     
  3. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2006
    Na, mit der Orinoco-Karte waren 124 MB so in vielleicht 5 min da (DSL 2000), netzwerkintern war der Datentransfer etwa genauso schnell.
     
  4. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ich schätz mal die eine war ne 54mbit/s karte die AirPort karte is ne 11Mbit/s karte.
     
  5. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2006
    Nein, die Orinoco war auch eine 11MBit. Sonst wäre ja auch die Geschwindigkeit im internen Netzwerk schneller gewesen. Und 11MBit müssten ja doch eigentlich ausreichen, um den DSL-Speed voll auszuschöpfen. Ich meditiere immernoch vor dem Update...das kanns doch nicht sein.
     
  6. Swallowtail

    Swallowtail MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.02.2005
    netzwerkintern war der Datentransfer etwa genauso schnell.

    Das ist der Wert der für dich Zählt. Die Verbindung von außen hängt von zu vielen Faktoren ab die du nicht beeinflussen kannst.

    Wenn du eine Datei zwischen zwei Rechnern im LAN kopierst hast du die Geschwindigkeit von deinem Netzwerk. Wenn du eine Datei aus dem Internet lädst ist das Nadelöhr an einer anderen Stelle.
     
  7. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    @Chaotica,

    nun wenn du ein powerbook hast, dann müsstest du auch eine airport extreme karte drinn haben, oder !?!. die übertragungsgeschwindigkeit der karte, ist schon mal anders, als die über ein netzkabel, desweiteren wird die übertagungsgeschwindigkeit durch die signalqualität beeinflusst.

    du kannst die signalstärle am wlanrouter erhöhen, auch die multicast-rate auch, um die netzwerkaktivität zu steigern. das ändern des kanals kann helfen das signal stabil zu halten. wenn es stängig zusammenbricht, dauert es länger.

    das aktivieren des "IPv6" oder nicht beeinsflusst es nicht. über die wlaneinstellungen kannst du auch die "stöunempfindlichkeit" aktivieren.

    wep ist nicht sicher genung, und längst geknackt! persönliches wpa2, und ein geschlossenes netzwerk ist die regel!
     
  8. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Das stimmt so nicht. Du musst ja immer die Nettogeschwindigkeit betrachten. Die ist bei 11Mbit ja auf gar keinen Fall die vollen 11Mbit.
     
  9. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    hast du also doch eine 11 mbit karte drin !?!? dann kannst du doch keine übertragungswunder erwarten!
     
  10. Chaotica

    Chaotica Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2006
    Mir ist schon vollkommen klar, dass drahtlos langsamer ist als über Kabel. Nur...das Netzwerk ist das gleiche geblieben, ebenso die Verschlüsselung. Die Orinoco-Karte war ja auch eine Wirelesskarte. Es ist ein Titanium 400, zwar PPC, jedoch ists keine Airport Extreme, denke ich, steht nur Airport im Systemprofiler. Firmwareupgrades habe ich nur für Airport Extremes gefunden auf der Apple-Seite.

    11MBit, die die Karte haben müsste, müssten doch auf jeden Fall ausreichen, um die DSL-Bandbreite auzuschöpfen, und 45min für 124 MB, das ist auf keinen Fall normal. Netzintern ists ja auch nicht schneller. Ich warte Ewigkeiten auf den Fensteraufbau. Mir ist schleierhaft was da los ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airportkarte Verbindungen langsam
  1. Texas_Ranger
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    392
  2. dermalte2
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    772
  3. HaddeMac
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    446
  4. formel
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.257
  5. robert170
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    731

Diese Seite empfehlen