Airport: Verbindungsprobleme! Wackelkontakt?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von LnXrooT, 27.01.2004.

  1. LnXrooT

    LnXrooT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    31.05.2003
    Hallo Zusammen!

    Ich habe seit etwa einer Woche starke Probleme mit meiner Airport-Internetverbindung.

    Früher hatte ich im ganzen Haus immer volle Verbindung (alle Striche schwarz, oben in der Titelleiste). Aber irgendwie ist es jetz so, dass wenn ich das schlafende ibook aufklappe, das ibook keine Verbindung findet, und wenn dann nur etwa einen Strich anzeigt. Wenn ich mich in Richtig Wlan-Router begebe, dann funktioniert das ganze wieder besser. Anfangs dachte ich an einen Softwarefehler, doch mittlerweile glaube ich, dass es an einem Art Wackelkontakt irgendwo zwischen der Airportkarte und der Antenne (die sich ja neben dem Display befindet.) Es ist nämlich so, dass wenn ich den Deckel weit nach hinten klappe, oder ihn ein wenig hin und her bewege, die Verbingung abfällt.

    Hat jemand schonmal von einem ähnlichen Fall gehört? Ich hab keine Lust das Gerät zum Händler zu bringen, ich kann doch noch nichtmal ein Wochenende drauf verzichten ist mein ständiger Begleiter :) :(

    Kommt ähnliches nicht gelegentlich mit den Kabeln zum Display vor -> Kein Bild bei weitem zurückbiegen des Displays??

    Kann ich das theoretisch selbst richten?

    grüsse,!!!! und danke im vorraus!!!
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Also weiter als vorgesehen (140°) das Display zurück zu biegen, halte ich für keine gute Idee. ;)
    Das kann natürlich auch mit den Kabeln zusammenhängen, aber es gibt da immer noch die technische Seite von WLAN:

    Feldpolarisation. Man kann EM-Felder horizontal oder vertikal polarisieren. Dadurch wird die Hauptstrahlungsrichtung festgelegt und gleichzeitig die Achse des besten Empfangs. Hat man eine senkrecht stehende Antenne mit horizontaler Polarisation und kippt die Empfangsantenne in die waagerechte Ebene, so wird der Empfangspegel abfallen.
    Vielleicht ist dieses Kippen bei deinem Book der Grund dafür?
     
  3. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
     

    Bei den Powerbooks sind die Antennen im Displaydeckel eingebaut, ich vermute mal daß das beim iBook auch so ist. Dann läge natürlich eine unterbrochene Verbindung nahe. An nem Book selbst rumzubauen kann ich nur empfehlen wenn sehr profunde handwerkliche/technische Fähigkeiten vorhanden sind. Selbst ich hatte (ich schraub seit über 20 Jahren an Rechnern rum, davon 13 beruflich) erstmal nen Schnaps nötig, als ich das erste Mal ne Wartungsanleitung für die iBooks und Powerbooks gesehen habe... sehr zeitaufwendig, überhaupt nicht servicefreundlich und beim geringsten Anflug von Ungedult kann man ne Menge kaputt machen.

    gruss vom Tom
     
  4. aquacos

    aquacos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2003
    hi there,

    hatte dasselbe problem an meinem ibook 600 dual usb late 2001. ist mit absoluter sicherheit eine leitungsunterbrechung im airportkabel im bereich des rechten displaycharniers. quasi eine sollbruchstelle. wenn du pech hast, erwischt es irgendwann auch noch das backlight vom display (ist derselbe kabelstrang). dann kannst du dich auch in die petition zu den display- und boardproblemen bei den ibooks eintragen. sorry;-)

    wende dich doch mal an den ibookmeister hier im board. solange das nur das airport ist, kann der es dir für einen preis der in ordnung geht bestimmt richten. wenn du willst, wahrscheinlich auch mit originalkabeln.

    beste grüße

    s
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen