Airport für ADSL-Modem konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von mats, 25.04.2006.

  1. mats

    mats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2006
    Ich habe neu einen ADSL-Anschluss des österreichischen Providers Tele2-UTA erhalten. Dazu gab´s ein eigenes Modem. Mittels Ethernet-Kabel direkt in mein G3-iBook und G5-iMac funktioniert alles problemlos, mittels Ethernet-Kabel über das Airport aber nicht. Der Tele2-UTA-Support kann nicht helfen, weil keine Ahnung von Mac. Wer kann mir helfen? (Ein Bekannter meinte etwas von "MTU-Wert für Mac ändern auf 1454"!?)
     
  2. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    wundert mich nicht...typisch.
    Klar ist das möglich...hängt von deinem modem ab.
    hast du ein alcatel modem bekommen? speedtouch 510, 546 ?!
    oder wireless 570 od. 585???
    es liegt am modem...bei wireless geht es einfach.
    nur muss man sich auskennen...
    UTA verschickt eigentlich die gleichen modems wie die Telekom Austria (AON) und nutzt auch die Anschlüsse der Telekom..nur auf der Rechnung steht was anderes...
    Naja..jedenfalls - ich mach den Internetsupport für Mac-kunden bei der Telekom, also sag was du an hardware hast und ich kann dir helfen....
     
  3. mats

    mats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2006
    Danke für deine Hilfe. Also, auf der Rückseite steht, es ist ein i3 Modem, Modell Vood 422_A.
     
  4. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    aha?! wui...das kenn ich nicht. interessant.
    OK, wichtig wäre ja:
    hast du ein wirelessmodem und willst es mit airport betreiben, oder willst du dir ne airport station sozusagen als WLAN-router DANACH anschliessen?

    was ich auch nicht weiß ist ob Tele2UTA, so wie zB. Chello die Mac-adresse erst freischalten müssen...und man somit praktisch die Mac-adresse vorab ändern müsste...
     
  5. mats

    mats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2006
    ich wollte den airport NACH dem modem als WLAN-router anschliessen (dieses i3 ist kein wirelessmodem). laut tele2-support würde das funktionieren - nur WIE weiss halt keiner

    welche mac-adresse?
     
  6. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    die physikalische adresse der netzwerkkarte.
     
  7. _JoAs

    _JoAs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.06.2005
    Ich habe die gleiche "Ausstattung" (Tele2-UTA, iMAC G5, Airport) und hatte keinerlei Probleme mit Airport. Einfach das Modem zuerst direkt verbunden, die Einstellungen gemacht, danach das Modem an Airport und alles war gut..

    Das mit dem Modem wundert mich, ich habe nämlich ein Speedtouch bekommen.

    Gruss
    jo
     
  8. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    sag ich ja.

    ist das viell.ein business-anschluß oder so?!
     
  9. mats

    mats Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2006
    nach einer gestrigen nachtsitzung bin ich jetzt auf diese lösung gekommen:

    - tele2-UTA-konfiguration von der CD-Rom via ethernet-kabel direkt auf iMac und iBook installieren
    - in den netzwerkeinstellungen die daten IP-adresse, teilnetzmaske und router notieren
    - ethernet-kabel in den airport stecken
    - airport im airport-assistenten für ethernet neu konfigurieren
    - in den netzwerkeinstellungen die tele2-verbindung zusätzlich als "airport"-verbindung konfigurieren:
    - bei "TCP/IP" unter "IPv4 konfigurieren" einstellen: "DHCP" oder "DHCP mit manueller adresse"
    - dann kann man die daten IP-adresse etc manuell eingeben (der iMac sucht teilnetzmaske und router dann selbst)
    - wichtig: unter "PPPoE" nicht markieren "PPPoE" verwenden, sonst kann man die daten in "TCP/IP" nicht eingeben

    seitdem funktioniert alles problemlos :)

    besten dank für die hilfe
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2006
  10. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005

    na passt! sehr gut ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen