Airport Extreme soll Dlink DWL-2000 AP+ bridgen

Diskutiere mit über: Airport Extreme soll Dlink DWL-2000 AP+ bridgen im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Flo666

    Flo666 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Hallo Leute!

    Ich bins wieder... :)
    Also, die Sache die ich vorhatte (mit der Airport Express, danke nochmal Snoop69!!!) hat nicht funktioniert. Da im Bridge (WDS) Modus der Ethernet-Port prinzipiell abgschalten wurde...
    ...da ich dann aber gehört hatte dass man mit ner Airport Extreme Base das Signal des Dlink DWL-2000 AP auffangen kann um es einem Kabel-Netzwerk zur Verfügung zu stellen, hab ich mir auf eBay so ein Ding verschafft.
    Es ist zwar ein älters Modell, so ca 2004 oder sowas, aber im Prinzip soll es doch genau die selben Möglichkeiten bieten, oder?

    So, jetzt mein Ding.
    Wie immer hab ich die Airport-Base schön mit WDS konfiguriert, dann den eingebauten DHCP ausgeschalten, der Airport-Base ne eigene IP fest zugewiesen, dann den Key und den SSID für das einzuloggende Netzwerk eingestellt, und dann noch den Punkt WDS konfiguriert.
    Aber dann hab ich das Ding neu gestartet, er hat alle Einstellungen übernommen, und ich komm immernoch nicht ins Netz...
    ...ich hab keine Ahnung woran das liegen könnte. Könnte es wirklich sein dass die Airport-Base AUSSCHLIESSLICH Airport-Bases bridgt???
    Wenn ja wär das blöd...
    ...dann müsste ich mich von dem Teil (das wirklich sehr stylisch aussieht!) wieder trennen, da ich mir sicherlich keine zweite AP-Base anschaffen werde, da ich ja den DWL-2000 AP (der ne wesentlich höhere Reichweite als die AP-Base hat!) habe und ihn auch nur ungern hergeben möchte...

    Mit der Reichweite der AP-Base bin ich auch nicht wirklich zufrieden, ganz ehrlich. Ich hab dann mal testweise die AP-Base als Accesspoint eingerichtet, was auch super funktioniert hat, aber ich wurde dann gleich von der Reichweite enttäuscht.
    ...in meinem Zimmer, wo ich mit dem Dlink Vollausschlag habe, hatte ich mit der Airport-Base nur eine Signalstärke von 15%. Das ist lächerlich, wie ich finde...
    ...gut, die AP-Base steht im Erdgeschoss und mein Zimmer ist im Keller, das es da nicht besonders easy ist, ist mir auch klar, und sehe das ja auch an den Leistungseinbußen des DWL-2000, aber dass es gleich soooo krass ist, hätt ich nicht gedacht...

    So, kann mir nun irgendjemand nen Tip geben???
    Wenn das mit der Airport-Base keinen Sinn ergibt, weil es eh nicht klappt (sie erkennt übrigens auch das WLAN-Netz nicht!!! Nur, wenn ich mit meinem iBook (über dessen Ethernet ich ins Netz gehen wollte, um ein Kabelnetz zu simulieren) übers WLAN schnell den Router konfiguriert habe, hat es das hausinterne WLAN-Netz erkannt) werde ich nämlich nen zweiten DWL-2000 holen, denn der kann das bridgen, oder dann zumindest als "WLAN Client" arbeiten...

    Nun, ich hoffe dass mir jemande kurz was dazu sagen kann,

    vielen Dank, Gemeinde!!!

    Ich hoffe vielleicht bei weniger vertrackten Problemen auch mal helfen zu können. ;-)

    Viele Grüße!

    Flo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Airport Extreme soll Forum Datum
Wie kann ich mit Airport Extreme 1300 MBit/s (ac) erreichen? Internet- und Netzwerk-Hardware Heute um 12:37 Uhr
Airport Extreme nicht alle Geräte erreichbar Internet- und Netzwerk-Hardware 08.09.2016
Airport Extreme ac erscheint nicht im Airport Dienstprogramm Internet- und Netzwerk-Hardware 13.08.2016
Airport Extreme + USB-Festplatte mit Performance-Problemen Internet- und Netzwerk-Hardware 09.08.2016
HLP! Airport Express u. Extreme verweigern Firmwareupdate! Internet- und Netzwerk-Hardware 20.06.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche