airport extreme internetverbindungs problem ???

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von jeki, 13.04.2005.

  1. jeki

    jeki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.11.2003
    Die Airport Extrem Basisstation hat ja bekanntlich zwei Ethernet-Buchsen...1x für die Verbindung zu einem Modem ("Internet-Ethernet")....1x für die Verbindung in ein lokales Netzwerk (Netzwerk-Ethernet)...

    =====> DAS WAR =====>
    Ich hatte bis vor kurzem ein Ethernet-Kabel zwischen dem letzteren Anschluss ("Netzwerk-Ethernet") und meinem DayTrek Router (inkl. Adsl-Modem und 4...also noch 3 freie Ethernet-Anschlüsse)...

    Das Internet lief in diesem Fall auf dem iBook mit Airport und auf dem Powerbook mit Airport Express tadellos...einzig konnte ich nicht auf meinem Epson Stylus Color 740, der mit der Basisstation per USB verbunden war, drucken!

    siehe => http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=65164&highlight=airport+740

    =====> NEU =====>
    Neu habe ich also mein Router mit der Basistation über den Anschluss "Internet-Ethernet" verbunden...damit ich wieder ausdrucken kann und jederzeit auf meine Basisstation zugreifen kann (mehr dazu im obigen Thread),,,

    Seit ich nun meine Basisstation über diesen Anschluss mit meinem Router verbunden habe...

    1. ...läuft das Internet deutlich langsamer...bzw. es entsteht eine ca. 5sec. Wartezeit bis die Seiten aufgebaut werden...
    2. ...Seiten wie http://www.apple.com/ , http://www.google.com/ oder http://www.ebay.com/ laden nicht mehr vollständig!!!

    Beispiel: [DLMURL]http://www.oasen.li/pdf/safari.jpg[/DLMURL]

    Im Moment vermute ich, dass er Probleme mit den Javascript-Dateien hat...denn bei diesen setzt er als erstes aus...egal wo...ist aber nur eine Vermutung!
    Weiter bin ich mir zu 99% sicher, dass das Problem an der Basisstation liegt denn...bevor ich's vergesse...wenn ich mit dem iBook direkt via Ethernet ins Internet gehe funktionieren die Seiten tadellos!!!


    =====> LÖSUNG =====>
    ???

    =====> AUSSERDEM =====>
    Kann mir jemand den Grundlegenden unterschied erklären...was denn eigentlich der Unterschied der beiden Ethernet-Anschlusse der Basisstation ist???

    Vielen vielen Dank, dass du mein Roman bis hierher gelesen hast!...jetzt brauche ich nur noch deine Hilfe :D ...

    mfg jeki
     
  2. dg2dra

    dg2dra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.03.2005
    ich wills mal kurz darstellen:
    Die "Internet-Ethernet-Buchse" ist eigentlich für den Anschluß eines DSL-Modems gedacht, welches ja normalerweise auch einen Ethernet-Anschluß besitzt (abgesehen von den low-cost-usb-adsl-modems, aber die nimmt man ja auch nicht:) ). Da zum Modem hin aber kein "normales" Netzwerk-Protokoll gefahren wird, sondern PPPoE (quasi Nachbildung einer Wählverbindung auf dem Ethernet) muss dieser Port separat betrieben werden können. Deine Rechner gehören grundsätzlich an den "normalen" Ethernet-Anschluß, sind es mehrere kommst du leider nicht umhin, einen Switch nachzuschalten.
    Man könnte also den "Internet-Ethernet-Port" auch als WAN-Port bezeichnen, den "normalen" als LAN-Port. Insgesamt kann man den AirportExtreme auch als DSL-Router mit eingebauten WLAN-AccessPoint bezeichnen.

    Allerdings gibts auch einen "Sonderfall". Der AirportExtreme kann auch als "normaler" Ethernet-Router arbeiten. Angenommen ich bekäme den Zugang zum Internet nicht per DSL, sondern per normales Ethernet (wäre in Kabel-Breitbandnetzen denkbar) aber eben nur eine IP-Adresse, könnte ich trotzdem mit mehreren Rechnern am LAN-Port ins Internet per NAT (das ist die Technik, mit einer IP nach aussen mehrere Rechner mit LAN-IP-Adressierung zu betreiben = Network Address Translation) gehen, genau so isses aber auch bei DSL.

    Natürlich braucht man etwas Kenntnis zum TCP/IP-Protokoll, um so einen Router richtig zu konfigurieren, auch beim AirportExtreme trifft das zu.

    So, ich hoffe das war einigermaßen verständlich, wenn nicht, frag noch mal nach.

    Gruss Heiko
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2005
  3. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Eine kleine Korrektur, Heiko. Der WLAN (Hier Internet=Ethernet) ist keine Nachblidung irgendeiner Verbindung, es ist ein normaler Netzwerkanschluß mit bestimmten Eigenschaften, die durch das Modem vorgegeben sind.

    Unabhängig dieser Vorgaben ist es nach wie vor ein Ethernetanschluß. Das PPPoE ist nur ein Protokoll, dass eine Verständigung herstellt.
     
  4. dg2dra

    dg2dra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.03.2005
    das ist richtig und so habe ich das ja auch nicht geschrieben. Das Protokoll PPoE (Point-to-Point-over-Ethernet) bildet auf einem Ethernet eine PPP-Verbindung nach, die sonst von Analog-Modems oder ISDN-Karten für Wählleitungen verwendet wird, da es Benutzerauthorisierung und Link-Kontrolle ermöglicht. Technisch gesehen ist es natürlich ein normaler Ethernet-Port. Trotzdem trennt man bei einem Router WAN und LAN-Port ab, da dazwischen NAT und/oder Firewalling gemacht wird, dazu müssen beide Seiten physikalisch getrennt sein.
    Und btw, das Modem (hier DSL-Modem) gibt nichts vor, es ist lediglich Konverter zwischen meinem Ethernet und dem Kupferkabel. Unterhalten tut sich mein _Router_ per PPPoE mit dem _PAD in der Vermittlungsstelle_ des entsprechenden TK-Anbieters wie z.B. Telekom. Und das PAD gibt das Protokoll vor, nicht das Modem.

    Gruss Heiko
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2005
  5. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    :D Dem schreibe ich nichts hinzu.
     
  6. dg2dra

    dg2dra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.03.2005
    nichts für ungut, ich wollte es etwas verständlich halten und nicht soo weit ausholen und eine mehrseitige Abhandlung über die Funktionsweise von DSL und NAT-Routern schreiben. ;)

    Gruss Heiko
     
  7. jeki

    jeki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.11.2003
    Vielen Dank für die ausführiche Erklärung!

    Ich weiss zwar was NAT ist und habe es auch schon benötigt...dennoch bin ich leider nicht wirklich schlauer geworden...respektiv (versteht mich nicht falsch) ich habe eigentlich keine Antwort auf mein Problem bekommen:


    Wie muss ich mein Netzwerk (Konfigurieren) gestalten, damit alle Seiten per WireLess einwandfrei funktionieren...und die die funktionieren ohne lästige 5sec. Wartezeit vor dem Laden...einschliesslich auf allen Macs ein funktionierender Drucker?


    =============
    (Meine Hardware: 1xalte Büchse, 1xiMac, 1xiBook, 1xPowerbook, 1xAirportExtreme, 1xRouter mit 4 Ehternet anschlüssen, 1xDrucker)

    z.Z.: iMac direkt mit Router (Ethernet), AirportExtreme mit Router via WAN, Drucker mit AirportExtrem (USB), iMac+PowerBook mit AirportExtreme (WireLess)
    =============

    Da ja die Seiten über Ethernet (mit iBook,PowerBook) einwandfrei funktionieren, nehme ich an dass die Basisstation irgendwie anders eingesetzt werden sollte/konfiguriert werden sollte!

    (Anmerkung: Wenn ich meine Basisstation mit dem Router (Ethernet) über den LAN-Anschluss der Basisstation verbinde...funktionieren die Seiten einwandfrei...ABER...ich kann keine Verbindung mehr mit der Basisstation mit dem Programm "AirPort Admin. Dienstprogramm" aufnehemen...UND...der USB-Drucker funktioniert im gesammten Netzwerk nicht mehr!!!)


    Entschuldigt mich dass ich mich wiederhole!

    Vielen Dank vorerst für eure Hilfe...

    mfg jeki
     
  8. dg2dra

    dg2dra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.03.2005
    ok, dann musst Du mal ein paar genauere Infos zu deiner Netzwerk-Config darstellen.
    Besonders wichtig wären hier mal folgende Infos:
    1. Welchen Nummernkreis hat dein TCP/IP-Netz (z.B. 192.168.0.x) ?
    2. Wie hast Du jetzt genau den AirPort Extreme im AirPort.Admin Dienstprogramm konfiguriert ? Wichtig sind folgende Punkte:
    - Menü Airport: Optionen für die Basisstation
    - Menü Internet: alles
    - Menü Netzwerk: alles
    3. Welche IP hat dein Router, den Du vor dem Airport Extreme betreibst ?
    4. Machst Du DHCP oder hast Du alle IP's manuell vergeben ?

    Mit diesen Infos kann ich Dir dann ggf. weiterhelfen.

    Gruss Heiko
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2005
  9. jeki

    jeki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.11.2003
    Vielen Dank für die Geduld & den guten Willen...

    Ich habe einfach ein paar Bildschirmfotos geschossen...ist einfacher wie alles zu umschreiben/beschreiben. Ich denke mal von den wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten ein Foto gemacht zu haben:

    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig00.jpg"]Router Übersicht[/DLMURL]
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig01.jpg"]Router Einstellung (LAN TCP/IP and DHCP Setup)[/DLMURL]
    ======
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig02.jpg"]AirPort Admin. Dienstprogramm Übersichet[/DLMURL]
    ======
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig03.jpg"]Aiport Übersicht[/DLMURL]
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig04.jpg"]Aiport (Optionen für die Basisstation)[/DLMURL]
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig05.jpg"]Aiport (Internet)[/DLMURL]
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig06.jpg"]Aiport (Netzwerk)[/DLMURL]
    ======
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig07.jpg"]iBook Netzwerk Übersicht[/DLMURL]
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig08.jpg"]iBook Netzwerk (TCP/IP)[/DLMURL]
    ======
    [DLMURL="http://www.oasen.li/pdf/konfig09.jpg"]Mein Netzwerk (Design)[/DLMURL]

    Vielen Dank für die Hilfe
    mfg jeki
     
  10. dg2dra

    dg2dra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.03.2005
    ok, ich werde mal versuchen das hier in etwa zu beschreiben was du machen solltest.

    1. Gib dem Airport eine feste IP aus deinem vorhandenen 192.168.1.x-Netz.
    Da du ja max. 5 IPs via DHCP im Router vergibst (erhöhe das im Dreytek auf 10, da hast du etwas Reserve-> Menüpunkt IP-Pool-Counts von 5 auf 10 erhöhen). Gib dem Airport Extreme meinetwegen die 192.168.1.100 (anstatt der 10.0.1.x-Adresse). Grundsätzlich sollten sich _alle_ IP-Adressen in einem lokalen Netzwerk innerhalb des gleichen Subnetzes befinden.
    Du hast aber nichts falsch gemacht, weil du dem Airport seine IP per DHCP zuweist, das ist legitim und korrekt.

    2. Es kann/sollte in einem Netzwerksegment nur _einen_ DHCP-Server geben. Da du das ja schon mit dem Dreytek realisierst, musst du DHCP im Airport Extreme _ausschalten_ .
    Unter AIRPORT>NETZWERK im Airport.Admin die Option "IP ADRESSEN GEMEINSAM NUTZEN" _nicht_ aktivieren, sonst machst du quasi NAT (Airport) hinter einer NAT (Dreytek), das ist doppelt gemoppelt und hat zur Folge, dass dein per WLAN angebundener Rechner nicht ohne weiteres aus dem LAN, welches per Kabel am Dreytek angeschlossen ist, erreichbar ist.

    3. Der Drucker ist wie ein Printserver auf der IP des Airport Extreme ansprechbar, da der Airport quasi einen Printserver eingebaut hat.

    Nachdem du das alles gemacht hast, sollte alles funktionieren. Alle Rechner sollten untereinander erreichbar sein (Kontrolle meintwegen mit "ping <ziel-ip-adresse>")

    Grundsätzlich muss man verstehen, dass in deiner Konfiguration der Airport Extreme auf reine AccessPoint-Funktionalität reduziert werden muss. Er stellt nur eine Brücke ("Bridge") zwischen dem Kabel-Netzwerk und dem WLAN dar. Seine IP braucht er, um a) konfiguriert werden zu können und b) den Drucker/Printserver nutzen zu können. Es kommen keinerlei Router-/NAT-Funktionen zum Einsatz, dazu hast du deinen Dreytek.

    Probier das mal so aus, wenn noch etwas unklar ist, meld dich hier noch mal.

    Gruss Heiko

    ach so: bitte den "Internet-Ethernet-Port" mit dem Dreytek verbinden, nicht den LAN-Port.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2005
Die Seite wird geladen...