Airport Express Basis + Router?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von curry, 06.05.2005.

  1. curry

    curry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Hallo,
    ich habe vor, mir die Airport Express Station zuzulegen um Airtunes zu nutzen, nur stehen da noch Fragen offen...

    Kann ich die Station auch hinter einen Router hängen?
    Wir haben schon das Haus mittels Kabel vernetzt und eine Umrüstung wäre zu teuer. Die Station müsste dann nur als Überträger des Netzwerksignals vom Router an das Ibookv funktionieren.

    Hört man Qualitätsunterschiede bei der Musik?
    Ich denke mal, die Musik wird vor dem Senden komprimiert oder?

    Wie gross ist die Reichweite in etwa?
    Ich weiss, dass das Ortsabhängig ist, allerdings kann man sich ja ein wenig an anderen Geräten orientieren.
    Die Station würde in mein Zimmer unter dem Dach kommen (Holzboden).

    Wo liegen die Unterschiede zum Extreme Standart?
    Die Geschwindigkeit bleibt ja gleich, warum ist die Extreme Station um einiges teurer?

    MFG
     
  2. ynos

    ynos Gast

    Hi!

    - Ja, du kannst die AE als WDS Erweiterung nutzen - sofern dein Router das unterstützt. Im WLAN Admin-Dienstprogramm kannst du das für die AE einstellen.

    - Qualitätsunterschiede bei der Musik merke ich nicht, kommt auch auf deine Boxen und vor allem Ohren an.

    - Die Reichweite wird mit ca. 45 m angegeben, kommt aber auf die Umgebung bei dir an (Wanddicke, Möbel etc)

    - Die Extreme Station ist gleichzeitig Modem und Router, die AE hat nur einen Ethernet-Anschluss und muss hinter ein DSL-Modem gehängt werden.
    An die AE kannst du aber auch einen Drucker z.B. fürs Printersharing anschliessen (USB) oder auch eine ext. Festplatte.

    Viel Spaß

    y.
     
  3. XanTax

    XanTax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2004
    Die Airport Extreme ist teurer weil sie mehrere Benutzer unterstützt. Die AEX unterstützt nur bis 5 Benutzer und die Airport Extreme hatt keine begrenzung. Ausserdem ist in der Airport Extreme auch ein ADSL Model und auch LAN Ausgänge. Alle diese Funktionen hat die AEX nicht.
    Du schrebst das dein Zuhause durch Ethernet verkabelt ist. Hast du kein WLAN Netz zuhause?. Wenn du die AEX nur zum abspielen von iTunes habe willst, kann diese ja für sich aleine stehen. Denn Internett kriegst du ja schon dein Kabelnetzwerk. Aber es ist kein Problem die AEX an den Router anzuschliesen. Ich selber habe nur die AEX und ein externes ADSL Modem. Habe 4 Benutzer in meinem Haus. Und habe guten Empfang in der gleichen Etage. Aber in der oberen Etage ist Empfang nur noch ca. 50% also ausrreichend. Und ja ich wohne in einem Holzhaus. Wie fast halle hier in Norwegen.
    Zu der Frage wie der Sound ist kann ich dir sage das er doch sehr gut ist. Selber habe ich eine Stereoanlage für ca. 3000 Euro und das ist der Sound vom CD Spiele doch um einiges besser als von iTunes. Hoffe das ich die weiterhelfen konnte.

    Grüsse XanTax
     
  4. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Ich habe ein eher kompliziertes Setup für die AEX, wobei mein G4 an einer Wireless Bridge hängt, die Kontakt zum Wireless Router hat und der überträgt das ganze dann an die AEX, die in das WLAN-Netz integriert ist (also nicht selbst als Accesspoint fungiert). Probleme gab es eigentlich nur bei der Einbindung des Routers (ein WGR614 von Netgear). Die AEX arbeitet nicht gleich gut mit Routern von Drittherstellern zusammen, ich habe beim WGR614 wohl Glück, dass es einer der allerersten Generation ist. Irgendwo gab es auch mal eine Liste mit AEX-kompatiblen Routern, Google ist hier dein Freund.

    Ich hab nur recht billige 2.1-Boxen angeschlossen, ob man bei besserer Soundhardware einen Unterschied hört, kann ich daher nicht sagen, die Daten werden auf jeden Fall mit Apple lossless komprimiert.

    Airport Express und Airport Extreme unterscheiden sich BTW nicht im WLAN-Standard, beide unterstützen 802.11g, die Unterschiede sind hier gelistet, u.a. was die Anzahl der maximalen Benutzer an der Station anbelangt oder die Anschlußmöglichkeit einer externen Antenne.

    Matt
     
  5. curry

    curry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.04.2005
    danke schonmal für die Antworten.

    Ich habe im Moment einen Netgear RP614v2 (nur Kabel). Die Airportstation soll also nur das DSL Signal weitersenden(praktisch ein Wirelesskabel :D) Nicht so kompliziert wie bei msslovi0.
    Bräuchte ich eigendlich ein Crosskabel vom Router zum Airport?


    @ynos
    was ist eine WDS Erweiterung?
    Ich habe noch null Ahnung von WLAN, da ich bis jetzt noch nichts damit zu tun hatte.

    @xantax
    im Moment gehe ich ja über Kabel ins Netz aber beim Ibook ist das eher störend. Dazu kommt noch ein Kabel für Audio und eines für die Maus.
    Damit bist du ganz schnell nicht mehr wirklich mobil :D

    Wie läuft das mit der Komprimierung?
    Geht das in Echtzeit oder muss ich vorher alles umwandeln?

    Ich habe zwar keine 3000€ Anlage aber gute Ohren. Notfalls kann man das Teil ja immernoch zurückgeben.
     
  6. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Mit WDS (Wireless Distribution System) bist du in der Lage, eine Basisstation, die das unterstützt (wie die AEX) zur Erweiterung deines Funknetztes einzusetzen, was die räumliche Abdeckung angeht. Da du aber nur einen Kabelrouter hast, eher uninteressant, zumindest aktuell.

    Ich werde aber nicht so ganz schlau, welches DSL-Signal die AEX senden soll. Dein Router soll auch in Zukunft noch die Verbindung ins Internet aufbauen, oder?

    Die Komprimierung erfolgt zur Echtzeit.

    Matt
     
  7. ynos

    ynos Gast

    @XanTax: Meiner Ansicht nach Unterstützt die AE bis zu 10 Benutzer und auch meiner Kenntnis nach ist sie kein DSL-Modem :(
    Wie machst du das bei dir?
     
  8. curry

    curry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.04.2005
    ja,
    der Router soll nur die Internetverbindung herstellen und eben im Netzwerk zur Verfügung stellen (was er ja jetzt auch schon macht).
    Mir geht es nur darum, dass ich an einen Port des Routers den Airport hängen kann und mir dieser dann eine Internetverbindung für mein Ibook weitersendet.
    Die restlichen Rechner sollen weiterhin über Kabel an den Router.
    Ibook:

    Modem->Router->(Kabel)->Airport->(Funk)->Ibook

    und für die anderen Rechner:

    Modem->Router->(Kabel)->Rechner

    Wäre das so ohne weiteres machbar?
    Der Airport muss ja eigendlich nur als Brücke funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2005
  9. ynos

    ynos Gast

    Ja, wenn der Router zwei Ethernet-Ausgänge hat, geht das. Ansonsten benötigst du einen Ethernet-HUB, weil du die AE nicht per USB mit dem Router verbinden kannst!
     
  10. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Ich wage zu behaupten das es nicht geht. Laut Specs hat die AEX nur einen WAN-Port (zum Anschluß an das DSL-Modem), aber, im Unterschied zu den Extreme-Geräten, keinen fürs LAN. Und der wäre nötig, soll die AEX an den Router angeschlossen werden und ihrerseits dorthin routen.

    DSL-Modem ist BTW keines drin (wo soll das auch Platz haben) und die richtigen Zahlen für max. Benutzer (auch die Extreme-Geräte haben eine Limitierung!) kann man in den Specs nachlesen, bin ja hier kein Papagei.

    Matt
     
Die Seite wird geladen...