Ärger mit externem DVD Brenner

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von zwiebel79, 09.01.2006.

  1. zwiebel79

    zwiebel79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2004
    Ich brenne -R mit Toast 7 auf einem LG Brenner, der in nem USB 2.0 Gehäuse steckt.
    Leider werden ca 50% aller Brennvorgänge mit Fehler abgebrochen, so dass danach jedesmal ein Rohling hinüber ist. Auf Dauer geht das ins Geld, vor allem weil ich diese Woche noch 50 DVDs brennen wollte.

    RWs sind komischerweise kein Problem. Verschiedene Marken habe ich auch schon ausprobiert.
    Hat jemand ähnliche Probleme und vielleicht nen Tipp für mich?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    welcher brenner (firmware?) und hast du am rechner auch usb 2?
    buffer-underrun schutz an gehabt? brenngeschwindigkeit mal runtergedreht?
    RWs werden schliesslich langsamer beschrieben als normale -R
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    USB2 gehäue machen allgemein ärger bei höheren datenraten. hol dir n firewire gehäuse dann hast du auch keine probleme mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen