Ärger mit der Tastaturbelegung

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von TMoS, 20.05.2006.

  1. TMoS

    TMoS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2005
    Hallo Leute

    Hab mein G3 Ibook auf Ubuntu DapperDrake Beta upgedatet.
    Läuft alles perfekt bis auf das mit der Tastatur.

    Bekannterweise haben Mac's ja keine Alt-Gr Tasten.

    Mein Problem ist jetzt die Tastenbelegung, als ich Ubuntu 5.x PPC drauf hatte, hat mir Ubuntu Standartmässig die rechte Apfel-Taste zur Altr-Gr Taste gemacht.
    Dapper Drake Beta macht das nicht mehr -> somit kann ich keine "@", geschweifte Klammern und solche Symbole mehr machen, was extrem Mühsam ist.

    Wie konfiguriere ich die Tastatur da richtig?

    Thx
    Greets
    TMoS
     
  2. stevemitchell

    stevemitchell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    12.07.2005
    hallo,

    die tastenbelegung kannst du beliebig mit xmodmap anpassen.

    das problem mit der alt-gr-taste (Mode_switch) habe ich folgendermaßen gelöst
    leg dir im home-verzeichnis eine datei namens .Xmodmap an und fülle diese mit folgendem inhalt:

    Code:
    keycode  14 = 5 percent bracketleft
    keycode  15 = 6 ampersand bracketright
    keycode  17 = 8 parenleft braceleft
    keycode  18 = 9 parenright braceright
    keycode  20 = ssharp question backslash
    keycode  24 = q Q at
    keycode  26 = e E EuroSign
    keycode  31 = i I Prior
    keycode  44 = j J Home
    keycode  45 = k K Next
    keycode  46 = l L End
    keycode  51 = numbersign apostrophe asciitilde
    keycode  59 = comma semicolon Insert
    keycode  60 = period colon Delete
    keycode  94 = less greater bar
    keycode 115 = Mode_switch
    der aufbau ist dabei so:
    keycode ## = normal mit_shift mit_alt_gr(Mode_switch)
    bsp: keycode 24 = q Q at
    den keycode bekommst du mit "xev" raus. einfach starten taste/tastenkombination drücken und schauen was er bei keycode ausspuckt.

    die aktuelle belegung siehst du mit xmodmap -pk (print keymap-table siehe "man xmodmap").

    die datei .Xmodmap wird automatisch geladen sobald dein desktop gestartet wird. du musst dich also noch mal ab- und anmelden. gnome fragt beim ersten mal nochmal nach, ob er die vorhandene .Xmodmap auch benutzen soll. da natürlich die datei auswählen und bestätigen.

    wenn du die .Xmodmap mal schnell testen möchtest, kannst du das auch mit
    Code:
    xmodmap .Xmodmap
    in meinem beispiel oben habe ich auch noch die Insert, Delete, Home, End, Bild-Auf, Bild-Ab-tasten auf Alt-Gr + , . i k j l gelegt weil die ja auch fehlen oder umständlich zu erreichen sind. das musst du natürlich nicht übernehmen.

    ciao
     
  3. TMoS

    TMoS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2005
    wow, perfekt..
    thx :)

    greez
    TMoS
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ärger Tastaturbelegung
  1. ascotlx
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.404
    wegus
    13.02.2009
  2. maceis
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    736
    maceis
    30.11.2008
  3. cinibi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.399
    alphaomega
    16.10.2008
  4. HiTek
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.650
    HerrDesChaos
    09.02.2010
  5. keypresser
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    713
    keypresser
    22.04.2006