Ältere Apple Acryl TFTs an G5?

Diskutiere mit über: Ältere Apple Acryl TFTs an G5? im Peripherie Forum

  1. Lightspeed

    Lightspeed Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    156
    Registriert seit:
    30.07.2003
    Mann ich blick da bald nicht mehr durch.

    Habe ein 20" Cinema Display in Acryl und das ist per Apple DVi-ADC Konverter an meinen G4-400 angeschlossen, da der AGP Steckplatz in meinem frühen Sawtooth noch keinen Strom an die nachgerüstete ATI 9000 Pro abgibt. Wenn ich jetzt vorhabe ein zweites gebrauchtes 20" Acryl zu kaufen (Platz, Design, Quali) und auch bald meinen G4 gegen einen PowerMac G5 respektive Intel (wenn er dann kommt) tauschen will, ist das dann nicht die falsche Wahl?
    An den G5 PowerMacs bekomme ich doch die Acryl Displays auch nciht mehr ohne weiteres angeschlossen, oder? Die Radeon dürfte ja obsolet sein (AGP bereits von G5 Karte besserer Qualität belegt) und diese interne Karte unterstützt auch nicht mehr den ADC Anschluss ohne das Gehaspel mit dem Konverter?

    Ich versteh bei der Kartenvielfalt, die in den PowerMacs eingebaut ist, einfach nicht mehr, warum ich ein älteres Apple-TFT nicht mehr vernünftig an einen modernen Mac anschliessen kann.

    Jemand einen Rat für mich, ob der Plan doch noch funktionieren und der Dschungel gelichtet werden kann?

    Dank dafür …
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.800
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    beschwer dich halt bei apple, dass die (wieder) einen proprietären stecker wie ADC basteln und dann wieder fallen lassen ;)
    hol dir vielleicht lieber ein DVI display für den angedachten neuen rechner...
    gibt günstigere und bessere als die von apple ;)
     
  3. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    ich habe ein Cinema Display 22'' der ersten Generation, mit DVI-Anschluß ... paßt sehr gut an meinen G4.
    Haben denn die Acryl-Cinemas der nächsten Generation keinen DVI-Anschluß neben dem ADC?
     
  4. Lightspeed

    Lightspeed Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    156
    Registriert seit:
    30.07.2003
    Hmm, so weit ich weiss, haben doch die Acryl CD alle ADC. Sicher, dass Du so eins mit DVI hast und nicht das erste Alu?
     
  5. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Meins ist von 1999 (!) - das erste Cinema 22'' von Apple, hatte Unsummen gekostet ... und hat beide Anschlüsse. Hier hängt es am DVI. :)
     
  6. Lightspeed

    Lightspeed Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    156
    Registriert seit:
    30.07.2003
    @tridion: So ein Glück aber auch ;)

    Schade … ein gerade mal zwei Jahre altes TFT schon in Ruhestand schicken? Sehr ärgerlich.

    Gibt es denn keine G5 kompatible Grafikkarte, die noch ADC verwendet?

    Ich weiss ich bin hartnäckig … :rolleyes:
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    es gibt einen Adapter - ich hatte mal einen dazugekauft, als ich meinen jetzigen G4 kaufte; den brauchte ich dann aber wegen direkten DVI-Anschlusses nicht und gab ihn zurück. War nicht ganz billig - ich glaube, so um die 60 euro kostete der.
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Die Plexglas TFTs von Apple haben fast alle den ADC Anschluss. Den bekommt man mit Dr. Botts DVIator an DVI Grafikkarten, geht problemlos. Ich habe mal einen für 30 Euro bei eBay erstanden. Sind im Übrigen die selben Geräte wie die Apple Cube Netzteile :)

    Frank
     
  9. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    genau, so hieß der. ;)
     
  10. colmans

    colmans MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2003
    schau dort mal nach:
    http://www.drbott.de/

    die haben konverter in verschiedene richtungen - vielleicht ist ja was dabei.

    falls du so ein professionelles handfunkgerät von mototrola auftreiben kannst, kannst du mit deinem display 'nen tollen trick vorführen!

    wenn du nämlich in der nähe des displays bei eingeschaltetem computer auf die sendetaste der funke drückst fährt der computer in den standby-modus!
    die funkwellen stören den sensor im display...

    ist natürlich praktisch bei der verwendung im veranstaltungsbereich! ;-)

    gruß

    c.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche