ä, ö, ü, im Safari

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von Victor.Lazarro, 26.10.2006.

  1. Victor.Lazarro

    Victor.Lazarro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2005
    Hallo, ich bin dabei eine neue Seite zu basteln, dochhabe ich im Safari das Problem dass manchmal ä,ö,ü mit einem komischen Zeichen ersetzt werden, wogegen in Firefox oder IE dies nicht der Fall ist. Was kann man da unternehmen? Beispiel ist auf lazarro.de/zauberer/ man sieht es obe reichts bei den letzten Berichten ...

    grüße
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.041
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Entweder Du setzt mit Meta-Tags eine Font-Codierung ( dann liest der Browser auch richtig) oder Du übersetzt Umlaute in ihre HTML-Codierung:

    ü == ü
    ä == ä
    Ä == Ä
    ß == ß
    .
    .
    .
    Du findest im Web sicher eine Liste aller konformen Codierunge (€ gibt das € Zeichen!).
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Die Dinger heissen HTML Entities - danach musst Du suchen. Oder du schaust hier im Forum, da gibt es diverse Threads zum selben Problem...

    2nd
     
  4. AndreasE

    AndreasE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    143
    MacUser seit:
    21.01.2004
  5. Jakob

    Jakob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Hehe, in dem Punkt werd ich mir mit anderen Forenusern nicht einig.

    Meine Meinung: Entities sind Vergangenheit. Wichtig ist einmal die Kodierung des HTML-Dokuments an sich (in den Einstellungen oder im Sichern-Dialog einstellbar) + die Kodierung mittels eines Meta-Tags.

    Hast Du beides einmal aufeinander abgestimmt, brauchst Du Dir keine Sorgen mehr um Zeichen in diesem Sprachraum zu machen.

    Am häufigsten wird ISO-8859 (westeuropäischer Zeichensatz) oder UTF-8 (all letters you ever need) genutzt.
     
  6. Victor.Lazarro

    Victor.Lazarro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2005
    @jacob

    dieser Punkt isses, meine neue Seite hatt 8859-1 und dies kann mein Safari nicht so richtig und utf-8 ist bestens ...

    also danke an alle, ich denke ist hiermit geklärt.
     
  7. Jakob

    Jakob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Soweit ich das von hier erahnen kann, sieht die Konfiguration bei Dir so aus:
    - HTML-Dokument und Meta-Tag in 8859-1 Kodierung
    - Apache header gibt jedoch UTF-8 vor und/oder Safari geht nach der XML-Spezifikation wonach solch ein Dokument automatisch in UTF-8 ausgelesen wird.

    Das einfachste in Deinem Fall wäre wohl die Dateien in UTF-8 abzuspeichern, den Meta-Tag in
    HTML:
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
    zu ändern und die XML-Einleitungszeile auf
    HTML:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen