Adressfehler 2

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von werner_a, 27.08.2001.

  1. werner_a

    werner_a Thread Starter MacUser Mitglied

    1
    0
    27.08.2001
    Hilfe, wer kann mir helfen meinen Gravis 200 TT wieder zu starten. Egal von welcher Festplatte u. mit welchem System (9.0 oder 8.6) ich versuche den Rechner hochzufahren, ich erhalte immer die "Bombe" und die Meldung "Adressfehler 2" Auch das Starten mittels Geierkralle vom externen Ziplaufwerk und einer Notfall System Zip Diskette erzeugt die gleiche Fehlermeldung. Hochfahren mit System CD auf Clones nicht moeglich, da die entsprechende Systemerweiterung erst geladen werden muss.
    Wer kann mir helfen, den Rechner wieder zum laufen/starten zu bringen bzw. er kann mir sagen was Adressfehler 2 bedeutet und wie ich dieser Fehlermeldung beheben kann ?

    Bin fuer jede Hilfe dankbar.

    werner_a
     
  2. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    2.575
    1
    06.09.2001
    Hi Werner,
    meine Antwort kommt für Dich wahrscheinlich zu spät, ich habe auch keine Lösung, eher ein paar Tipps. Adressfehler 2 und die Bombe deuten mir auf einen Softwarekonflikt bzw Systemdefekt hin. Bei Hardwaredefekten friert meistens der Mauszeiger auf dem grauen Startfont ein - also vor dem Laden des Systems. Das gleiche Problem hatte ich übrigens mit meinem alten Umax Apus 3000. Ich glaube ich habe damals mit einer Notfall-Diskette - "Dienstprogramme"-Diskette aus irgendeinem alten Diskettensystem - operiert. Das lustige war, daß ich danach zuhause einen super Apus mit stabilem System - ich glaube, es war 8.0 oder 8.1 - hatte, und in der Agentur einen nervösen, anfälligen Apus mit Platinenfehler, wie sich später rausstellte. Beide mit G3-Karte von Phase 5. Das mit dem Treiber für die Festplatte war glaube ich vorbei, als Laufwerke-konfigurieren auch Drittanbieter-Platten initialisieren konnte. Als gar nix ging, hat mir immer eine externe SCSI-Platte geholfen.

    Das alles nur als Erfahrungsbericht, vielleicht hilft es Dir ja was, wenigstens moralisch. Mein Apus genießt seinen Ruhestand im Keller - eigentlich müßte ich ihn mal wieder starten?

    Letztens habe ich nochmal mit einem Bekannten über die alten Clones und alte Apples gesprochen. Allheilmittel war bei den Maschinen immer eine Externe SCSI-Platte mit System und allen möglichen Diagnose- und Reparatur-Utilities. Kurz angeschlossen und gestartet ließen sich auch widerborstige Systeme wieder in den Griff kriegen. Notfalls mit beim Start abgezogenem SCSI- oder IDE-Stecker der internen Platte (ohne Gewähr, Hardwarefehler möglich!) und anderen Gruseltricks...

    Berichte doch bitte, ob meine Tips geholfen haben...

    Jörg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.09.2001
  3. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    639
    0
    09.11.2001
    Meiner Erfahrung nach handelt es sich bei Fehler 2 umProbleme mit dem Arbeitsspeicher. Hattest Du diesen evtl. aufgerüstet? Dann den neuen entfernen und nochmal versuchen. Wars das, ist ja vielleicht der Händler so kulant und tauscht um?

    Beste Grüsse
     

Diese Seite empfehlen