Adressangabe in Zeitungswerbung?

Diskutiere mit über: Adressangabe in Zeitungswerbung? im Freelancer Forum Forum

  1. kraftwerk

    kraftwerk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Hallo zusammen,

    ein Kunde von mir betreibt einen Webshop für Büroartikel. Muss ich bei Werbung in der Tageszeitung komplette Angaben zu Anschrift etc. machen oder geht es, wenn ich lediglich mit der Webaddi werbe. Der Hintergrund ist, dass der Kunde kein Ladengeschäft betreibt und nur über den Shop verkaufen will. Beim FA gemeldet ist er.

    Riskieren wir Abmahnungen der Mitbewerber?

    Danke schon mal für Eure Antworten.

    Gruss Kraftwerk
     
  2. Gonz

    Gonz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Also, ich habe noch nie gehört, dass Angaben zum Inserenten bei TZ-Anzeigen erforderlich sind. Sowas gibts doch nur bei Geschäftsbriefen...

    Halte das auch für unwahrscheinlich, kann es aber nur zu 99,9% ausschließen.

    Oftmals ist auch weniger mehr – und was will der Leser denn mit der Umsatzsteuer ID-Nr. anfangen???
     
  3. kabakoeln

    kabakoeln MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Hallo kraftwerk,

    schau Dir mal die Mitbewerber Deines Kunden an. Da wirst Du auch keine Adressangaben sehen. Oder ebay-Anzeigen etc.

    Wir selber haben auch schon Anzeigen in einer überregionalen Zeitungen nur mit der Webadresse geschaltet.

    Wichtig ist - natürlich -, dass auf der Website das Impressum ist :)
     
  4. kraftwerk

    kraftwerk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Aha, das dachte ich mir eigentlich schon. Nur der Kunde ist eben einer von der korrekten (oder ängstlichen??) Sorte.

    Danke Euch.
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche