Adobe Reader 7.0.9 startet nicht von selbst

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Don Pedro, 15.02.2007.

  1. Don Pedro

    Don Pedro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Mit dem Acrobat Reader 4.0 habe ich immer problemlos gearbeitet. Der kann aber mit späteren Versionen erstellte pdf-Dokumente nicht mehr lesen.

    Deshalb Adobe Reader 7.0.9 runtergeladen und installiert, startet aber nicht, wenn ich ein pdf-Dokument auf einer Website öffnen will. Sonst kann ich den Reader starten, komm aber nicht an das Dokument ran.

    Den Reader habe ich in den Ordner "Applications" auf Macintosh HD gelegt. Ist der identisch mit "Programme"? Was bedeutet das Suffix .app?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. wumkilla

    wumkilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Ich empfehle, das dabei zu belassen.
    Die pdf-Anzeige ist bei Safari sehr viel schneller verfügbar als der reader gestartet.
    Du kannst auf die pdf-Dateien später zugreifen, indem du sie in safari sicherst.
    Wenn du trotzdem möchtest, dass der Acrobat Reader die pdfs öffnet, kannst du dies in den Einstellungen des Readers so einstellen, und zwar unter:
    Einstellungen-Internet-Display PDF in Browser.
    Das Suffix app bedeutet Application, also Anwendung, oder auch Programm.
     
  3. defect

    defect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.11.2004
    Probier doch auch einmal den neuen Reader (version 8).

    Vielleicht klappts ja.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen