Adium verschickt Trojanerlinks

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von gausz, 23.02.2007.

  1. gausz

    gausz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.12.2006
    Hallo werte Forenbenutzer,

    ich bin zwar kein Anfänger in Sachen Computer und Internet, dieses kleine Rätsel stellt für mich jedoch wirklich den Gifel der wunderlichen Sachen dar.

    Es geht sich um Folgendes:

    Während ich tagsüber arbeiten bin, schalte ich meinen iMac normalerweise in den Ruhezustand. Programme wie ICQ (Adium 1.0) und Colloquy schließe ich dann komplett.
    So, nun berichten aber viele meiner Bekannten, welche ich in meiner ICQ-Kontaktliste habe, dass ich denen Links zu Trojanern schicke... wie kann das sein? Der Mac ist im Ruhezustand (quasi aus), die Internetverbindung wird getrennt (am DSL-Modem leuchtet die entsprechende Lampe nicht), dennoch scheint jemand meinen Account zu "benutzen".
    Achja, wenn ich nach Hause komme, ist der Rechner immer noch im Ruhezustand.


    Ich hoffe irgendwer teilt entweder mein Leiden, oder kann mir da weiter helfen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Dennis
     
  2. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Ich würde mal versuchen das Passwort für Deinen ICQ-Account zu ändern. Kann sein, dass jemand Dein Passwort herausgefunden hat und nun Deinen Account missbraucht.
    Leider geht das Ändern von Passwörtern aus Adium X heraus (noch) nicht und über ICQ.com kann man das auch nicht ändern. Allerdings kann man mit Gaim das Passwort ändern – Gaim kann man z.B. über Fink installieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2007
  3. gausz

    gausz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.12.2006
    Nach mehreren Versuchen, mein Passwort zu ändern und Gaim zu installieren (was auch geklappt hat, das Ausführen des Programmes jedoch nicht), habe ich mich nun dazu entschlossen, einfach einen neuen Account auf zu machen.

    Das hatte den Vorteil, dass ich einige Leute loswerden konnte, die ich eh löschen wollt :p
     
  4. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Für Gaim braucht man X11 und ungewünschte Leute kann man auch blocken.
     
  5. gausz

    gausz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.12.2006
    Ja natürlich kann man das. Man kann aber auch gleich auf Nummer sicher gehen ;) ICQ ist bei mir sowieso nicht die Hauptkommunikation
     
  6. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2002
    Naja, sagst Du uns dann bescheid, falls wieder Links zu Trojaner verschickt werden?

    Adium X ist open source. Wenn Adium X Trojanerlinks schicken sollte, denkst Du nicht, das wäre jemanden der Entwickler oder den Anwendern aufgefallen?
     
  7. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Das liegt ja nicht an Adium X. Wie auch? Der iMac schläft ja. Also wenn sich nicht jemand des iMacs bemächtigt, werden die Links von einem anderen Computer verschickt und da gausz das Passwort zum alten Account nicht geändert hat, werden sicher über den alten Account auch weiter Trojaner-Links verschickt werden.
     
  8. anti85

    anti85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.01.2006
    das gleiche ist mir letztens bei meinem mitbewohner aufgefallen. er war aufeinmal online und verschickte mir einen trojaner link obwohl er auf der arbeit war und sein laptop (aus)(windows) in seinem zimmer lag. ich nehme mal an, das jemand wahllos icq accounts mit bruteforce oder nem woerterbuch knackt und dann diese links verschickt. hattest du ein kurzes passwort oder ein wort, was in nem woerterbuch stehen koennte?

    ps. ich habe die ip auch "getraced" und meine es war ein t-online anschluss
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2007
  9. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Du sprichst ein wichtiges Thema an: Wenn gausz für den neuen ICQ-Account ein einfach zu erratendes Passwort nimmt, wird der über kurz oder lang auch gehackt werden. Passwörter sollten am besten aussehen wie e27#Wrj8!k. Wenn jemand so was hacken will, muss er schon viel Zeit mitbringen. Das geht nicht „mal eben“.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Adium verschickt Trojanerlinks
  1. nonpareille8
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.387
  2. stoneymahony
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.688
  3. Handom
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    728
  4. Alphavil
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    437
  5. Maex
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    525

Diese Seite empfehlen